Tour hierher planen Tour kopieren
Wander-Touren empfohlene Tour

Naturschauplatz: Eulenwiesen Rundtour 1

Wander-Touren · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Stubai Tirol KöR Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Logo
    / Logo
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
m 1800 1700 1600 1500 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Naturschauplatz Eulenwiesen
Vom Gasthof Gleinserhof wandern sie leicht ansteigend bis zu den Eulenwiesen. Geniessen Sie die herrliche Naturlandschaft, retour geht es am selben Weg, der gemütliche Gasthof lädt zu einer Einkehr ein.
mittel
Strecke 7,9 km
2:30 h
343 hm
343 hm
Sie spenden Schatten, lassen aber noch genug Licht hindurch für den Unterwuchs. Die Lärchen auf den Eulenwiesen ermöglichen eine geschützte Blumenvielfalt (Küchenschelle, blauer Enzian, Arnika, …) und geben Bürstlingsrasen und Zwergsträuchern Platz. Entstanden sind diese „Larchbergmahder“ durch Brandrodung. Die Bauern brauchten aufgrund der vielen Überschwemmungen im Talboden neue Weideflächen und suchten diese auf knapp 1.700 Metern Seehöhe. Während Fichten und Kiefern dabei verbrannten, loderten die Lärchen nur äußerlich und trieben im nächsten Frühjahr wieder aus. Erhalten bleiben solche Naturschauplätze nur durch aufwendige Pflege und Bewirtschaftung der Bauern. Einmal im Jahr werden die Eulenwiesen daher mit Handmäher und Sense gemäht.

Autorentipp

Rundtour: Gleinserhof - Eulenwiesen – Gleinserhof
Profilbild von Tourismusverband Stubai Tirol
Autor
Tourismusverband Stubai Tirol
Aktualisierung: 13.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.718 m
Tiefster Punkt
1.413 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Naturschauplatz Eulenwiesen

Weitere Infos und Links

http://www.stubai.at/aktivitaeten/wandern/naturschauplaetze/

Start

Alpengasthaus Gleinserhof / Schönberg (1.413 m)
Koordinaten:
DD
47.169565, 11.403914
GMS
47°10'10.4"N 11°24'14.1"E
UTM
32T 682176 5226811
w3w 
///kopien.datteln.ahnungen

Wegbeschreibung

In Schönberg folgt man der Straße bis zum Postamt und biegt anschließend rechts ab. Durch eine Autobahnunterführung gelangt man auf die andere Seite und folgt der Beschilderung „Gleinserhof“. Nach ca. 15 Minuten erreicht man am Ende der Straße das Alpengasthaus Gleinserhof. Dort befinden sich direkt beim Gasthof zahlreiche kostenlose Parkplätze.

Ausgehend vom Alpengasthaus Gleinserhof geht es anfangs leicht ansteigend entlang des Forstweg in Richtung Eulenwiesen. Beim ersten Wegweiser (Eulenwiesen) biegt man nach links ab und erreicht über 2 Kehren in einer Stunde Gehzeit die Eulenwiesen. Stets am Bergrücken spaziert man durch Wiesen inmitten zahlreicher Lärchen und erreicht nach weiteren 15 Minuten den Naturschauplatz Eulenwiesen. Zurück geht es auf demselben Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Gleinserhof kann ausschließlich zu Fuß oder mit dem Auto erreicht werden.

Anfahrt

In Schönberg folgt man der Straße bis zum Postamt und biegt anschließend rechts ab. Danach geht es direkt unter der Autobahn rechts bergauf (Beschilderung Gleinserhof). Folgen Sie dem Weg, nach ca. 15 Minuten erreichen Sie am Ende der Straße den Gleinserhof. Beim Gleinserhof befinden sich kostenlose Parkplätze.

 

Parken

Beim Gleinserhof befinden sich kostenlose Parkplätze.

Koordinaten

DD
47.169565, 11.403914
GMS
47°10'10.4"N 11°24'14.1"E
UTM
32T 682176 5226811
w3w 
///kopien.datteln.ahnungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
343 hm
Abstieg
343 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.