Plan a route here Copy route
Alpine Route recommended route

Zuckerhütl (3507m) und Schaufelspitze (3333m)

Alpine Route · Stubai Alps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Auf breitem Weg ins Windachtal
    Auf breitem Weg ins Windachtal
    Photo: Joe Stiegler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 20 15 10 5 km Zuckerhütl Schaufelspitze (3333m) Hildesheimer Hütte Fieglhütte Fieglhütte
Eine Rundtour von drei Tagen vom Gasthaus Fiegel zur Hildesheimer Hütte, auf's Zuckerhütl und auf die Schaufelspitze. Der Abstieg erfolgt über einen schönen Höhenweg.
difficult
Distance 24.9 km
13:00 h
2,604 m
2,605 m
3,507 m
1,934 m
In drei Tagen erlebt man bei dieser Tour eine Facettenreiche Landschaft und besteigt den höchsten der Stubaier Alpen - das Zuckerhütl.

Author’s recommendation

Die Skifahrer auf dem Windacher Ferner musterten uns Hochtourengeher als wären wir von einem anderen Stern gekommen. Leider muss man hier hindurch um auf den schönen Höhenweg zu gelangen.
Profile picture of Joe Stiegler
Author
Joe Stiegler
Update: January 28, 2019
Difficulty
II, 40° difficult
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Zuckerhütl, 3,507 m
Lowest point
1,934 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Fiegels Gasthaus (1,945 m)
Coordinates:
DD
46.960055, 11.061357
DMS
46°57'36.2"N 11°03'40.9"E
UTM
32T 656830 5202787
w3w 
///livened.collides.paranoid

Destination

Fiegels Gasthaus

Turn-by-turn directions

(1) Aufstieg zur Hildesheimer Hütte (2899m) (3h)

Vom Gasthaus Fiegel folgt man dem breiten und flachen Wanderweg 102 an der Windache entlang ins Windachtal bis zu den "Goasstablhütta", der Talstation der Materialseilbahn der Hildesheimer Hütte. Dort biegt man nach links ab und folgt dem steilen Gaißkarweg stetig aufwärts bis zur Hildesheimer Hütte.

 

(2) Zuckerhütl (3507m) (3h Aufstieg / 2h Abstieg)

Von der Hildesheimer Hütte hinab zum See und um diesen nach NO weiter, dann an einer Felskante gesichert mit Stahlseilen hinab und weiter über den Bach. Dann WSW über Geröll und etwaige Firnfelder und später Platten auf den Pfaffenferner. Hier Anseilen.

Nun geht es am linken Rand haltend hinauf zum Pfaffenjoch (3212m) und darüber auf den Sulzenauferner. In einem Rechtsbogen geht es nun unterhalb der Pfaffenschneide und der Zuckerhütl Nordwand, zum zwischen Wildem Pfaff (3458m) und Zuckerhütl (3507m) gelegenen Pfaffensattel (3332m). Nun über den Ostgrat hinauf, den Sicherungspunkten folgend nach links aufwärts auf teils brüchigem Fels in die Südflanke queren und über gestuften Fels weiter hinauf zum Gipfel (UIAA II). Die Sicherungspunkte sind neue große runde offene Haken und können zum sichern verwendet werden.

Vom Gipfel mit den imposanten Gipfelkreuz nun zurück zum Pfaffensattel und dann zurück wie gekommen zur Hildesheimer Hütte.

Alternativ noch vom Pfaffensattel direkt über den Rücken und Firn auf den Wilden Pfaff (+1h Auf/Ab).

 

(3) Schaufelspitze (3333m) und Abstieg (5h)

Von der Hildesheimer Hütte auf dem Weg 102 nördlich und dann NW hinauf zum Gaiskarferner. Über diesen zur Seilbahnstation (3135m) und dann Richtung NO zum Isidornieder (3158m) an den Fuß der Süd-Flanke der Schaufelspitze. Durch die Flanke unterhalb des Süd-West Grates nun unschwer auf ausgetretenen Schotterpfaden und loses Gestein zum Gipfel mit Kreuz.

Zurück auf gleichem Weg bis zur Seilbahnstation und dann auf den Windacher Ferner. Absteigend am Skilift entlang und dann nach links (SW) weiter absteigend auf das Blockwerk zu. Über das Blockwerk und Fels und dann in Kehren absteigend. Bald auf erdigen Wegen über die Fräulasköfel, dann in Kehren hinab zum Warenbach und über diesen. Nun weiter auf dem Weg durch das Warenkar bis zu einer Verzweigung unterhalb des Seekarsees.

An der Verzweigung Richtung Gasthaus Fiegel absteigen.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von Sölden mit dem Bus zum Gasthaus Fiegel (http://oetztalerbus.at/)

Parking

An der Bushaltestelle im Sommer kostenfrei

Coordinates

DD
46.960055, 11.061357
DMS
46°57'36.2"N 11°03'40.9"E
UTM
32T 656830 5202787
w3w 
///livened.collides.paranoid
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpenvereinsführer Stubaier Alpen

Author’s map recommendations

AV Karte 31/1 Stubaier Alpen Hochstubai

Equipment

Hochtourenausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
II, 40° difficult
Distance
24.9 km
Duration
13:00 h
Ascent
2,604 m
Descent
2,605 m
Highest point
3,507 m
Lowest point
1,934 m
Circular route Scenic Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 4 Waypoints
  • 4 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view