Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Übergang Dresdner Hütte zur Hildesheimer Hütte

Mountain Hike · Stubai Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Dresden Verified partner 
  • Dresdner Hütte
    / Dresdner Hütte
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol
  • Jochdohle TOP OF TYROL
    / Jochdohle TOP OF TYROL
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol
  • / Hildesheimer Hütte
    Photo: DAV Hüttenmarketing, Peter Raich
  • /
    Photo: DAV Sektion Hildesheim
2400 2700 3000 3300 3600 m km 1 2 3 4 5 6

Der erste Teil dieses hochalpinen Hüttenübergangs verläuft zwar im Stubaier Gletscherskigebiet.

moderate
6 km
4:00 h
833 m
236 m

Dafür muss man auf dem markierten Gletscherpfad zum Eisjoch keine Seilausrüstung mitnehmen. Und auch der Abstieg über den Gaistalferner ist vergleichsweise problemlos.

Author’s recommendation

Mit entsprechender Erfahrung bietet es sich (mit Gletscherausrüstung) an am nächsten Tag das Zuckerhütl zu besteigen und zur Sulzenauhütte abzusteigen

outdooractive.com User
Author
Michael Pröttel
Updated: January 23, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
3138 m
Lowest point
2305 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Die Gletscherpassagen sind mit Markierungsstangen versehen und in diesem Bereich auch frei von Gletscherspalten

Equipment

Nur bei sehr ungünstigen Verhältnissen sind Steigeisen notwendig

Tips, hints and links

www.dresdnerhuette.at

www.hildesheimerhuette.at

 

Start

Dresdner Hütte (2305 m)
Coordinates:
Geographic
46.998254, 11.139544
UTM
32T 662662 5207191

Destination

Hildesheimer Hütte

Turn-by-turn directions

Von der Dresdner Hütte aus folgt man zunächst dem Weg 135 Richtung Neue Regensburger Hütte und hält sich dann an Gabelung links , um weiter zur Gletscherskigebiet Station Gamsgarten zu steigen. Diese lässt man rechts liegen und folgt dem Weg 102 weiter zur Station Eisgrat. Hier beginnt ein markierter und gesicherter Gletscherpfad, der nach Süden  zum Eisjoch (auch Bildstöckljoch) hinauf führt, von wo es nach Osten zum Gletscherrestaurant Jochdohle weiter geht.

Beim anschließenden  sanften Abstieg über den Gaiskarferner erleichtern Orientierungshilfen den Übergang auf dessen Seitenmoräne. Auf dieser geht es erst noch flacher, dann zunehmend steiler nach Osten weiter. Bei einer Steilstufe (teils Stahlseile) macht der Weg (weiter Nr. 102) eine scharfe Rechtskehre und führt nun bald wieder flacher westlich an einem kleinen Bergsee vorbei zur schön gelegenen Hildesheimer Hütte.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug nach Innsbruck Hbf. und von dort mit Stubaitalbus bis zur Talstation der Mutterbergbahn.

Getting there

Auf der Brennerautobahn bis Ausfahrt Schönberg und durchs Stubaital über Neustift bis zur Talstatioin Mutterbergalm.

Parking

Großparkplatz an der Mutterbergalm.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

W. Klier, AV Führer Stubaier Alpen, Rother Verlag.

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Nr. 31/1 Stubaier Alpen, Hochstubai


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
6 km
Duration
4:00 h
Ascent
833 m
Descent
236 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.