Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Circuits pédestres Parcours recommandé

Seven Summits - Hoher Burgstall Variante 2 (über Neustift)

Circuits pédestres · Stubaital
Ce contenu est proposé par
Tourismusverband Stubai Tirol KöR Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Hoher Burgstall
    / Hoher Burgstall
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • / Hoher Burgstall
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • / Hoher Burgstall
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • / Piktogramm_Burgstall
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Photo: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol KöR
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Neustift, Ortsmitte, Taleinwärts Neustift, Ortsmitte, Taleinwärts Starkenburger Hütte Starkenburger Hütte
Facile
Distance 10,9 km
4:30 h.
1 550 m
1 699 m

Von mittlerer Höhe und formschön - das mag auf mehrere Berge in den Stubaier Alpen zutreffen. Bei diesem Gipfel ist es aber die Unscheinbarkeit, die für Überraschungen sorgt. Am Hohen Burgstall mag so mancher Bergsteiger glauben, hier nicht viel Neues entdecken zu werden, weil der Gipfel ja am leichtesten von allen Seven Summits zu erklimmen ist. Eines anderen belehrt dann aber dieser Aussichtsberg am südwestlichen Ende der Kalkkögel die Alpinisten. Als mächtiger Kalkstock auf Urgestein zeigt der Hohe Burgstall am Überzeugendsten von allen, welche Vielfalt hinter den Stubaier Bergen steckt und liefert nicht nur aufregende Ausblicke, sondern auch vielfältige Einblicke.

Erster Eindruck

Bei schönem Wetter und guter Fernsicht gibt der Hohe Burgstall von seinem Gipfel aus ein einzigartiges 360-Grad-Panorama vom Karwendel über die Zillertaler Alpen und den Bergen des Gschnitztales bis zu den Gletschern rund ums Zuckerhütl und der Franz-Senn-Hütte frei.

Große Männer

Sir Edmund Hillary, Erstbesteiger des Mount Everest im Jahr 1953, markierte vier Jahre zuvor mit der Bezwingung des Hohen Burgstalls seinen ersten Gipfel in den Alpen. Viel stärker ist aber die Verbindung von Franz Senn mit dem Alpinismus im Stubai verbunden. Im Jahre 1831 in Längenfeld geboren, kam er 1881 als Pfarrer nach Neustift und prägte die touristischen Entwicklungen im Tal entscheidend mit. Als begnadeter Bergsteiger bildete er junge Bauernburschen zu Trägern und Bergführern aus, ließ auf eigene Kosten Karten inkl. Gehzeiten anfertigen und führte die Führertaxe ein. Wenn sie nicht gerade am Berg unterwegs waren, mussten seine Bergführer Wege bauen, Steige sichern und Routen markieren. Gemeinsam mit drei Gleichgesinnten gründete er 1869 in München den Deutschen Alpenverein, der das Bergsteigen als Erlebnis fördern sollte. Die Erklimmung des Hohen Burgstalls durch Pfarrer Franz Senn im Juli 1881 ist die einzige Überlieferung seiner eigenen Bergsteigeraktivitäten im Stubaital. Sein Traum von einer Schutzhütte am Alpeiner Ferner wurde erst nach seinem Tod durch die ÖAV-Sektion Innsbruck wahr.

Image de profil de Tourismusverband Stubai Tirol
Auteur
Tourismusverband Stubai Tirol
Mise à jour: 26.02.2018
Difficulté
Facile
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2 565 m
Point le plus bas
1 036 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Starkenburger Hütte

Consignes de sécurité

Bergwanderung (roter Bergweg) – kurze seilversicherte Passagen, kurze ausgesetzte Stelle unmittelbar vor dem Gipfel

Conseils et recommandations supplémentaires

http://www.stubai.at/aktivitaeten/wandern/seven-summits/hoher-burgstall/

Départ

Neustift - Parkplatz Schwimmbad (1 036 m)
Coordonnées:
DD
47.110973, 11.301598
DMS
47°06'39.5"N 11°18'05.8"E
UTM
32T 674614 5220066
w3w 
///octogonaux.cotuteur.spatiaux

Arrivée

Hoher Burgstall

Itinéraire

AUFSTIEG:

Vom Freibad Neustift führt der Steig rechts über eine kleine Brücke in vielen Serpentinen stetig aufwärts erst durch Wald dann durch lichteres Gelände zur Starkenburger Hütte. Anschließend geht es relativ stark ansteigend südseitig weiter bis zum Gipfel. Für den Aufstieg werden in Summe ca. 4 Stunden benötigt.

ABSTIEG:

Abstieg wie Aufstieg.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital.

Par la route

Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift Dorf.

Se garer

Kostenlose Parkplätze beim Alpenschwimmbad Neustift, Freizeitzentrum oder hinter dem Gebäude des Tourismusverbandes Stubai.

Coordonnées

DD
47.110973, 11.301598
DMS
47°06'39.5"N 11°18'05.8"E
UTM
32T 674614 5220066
w3w 
///octogonaux.cotuteur.spatiaux
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Équipement de base pour la marche et la randonnée

  • Chaussures de randonnée robustes, confortables et imperméables
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Chaussettes de randonnée
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, vestes et pantalons imperméables, coupe-vents)
  • Lunettes de soleil
  • Bâtons de randonnée
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Trousse de premiers secours
  • Kit Blister
  • Sac de bivouac ou de survie
  • Couverture de survie
  • Lampe frontale
  • Couteau de poche
  • Sifflet
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole
  • Détails des personnes à contacter en cas d'urgence
  • Pièce d'identité
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Facile
Distance
10,9 km
Durée
4:30 h.
Dénivelé positif
1 550 m
Dénivelé négatif
1 699 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Point(s) de restauration Itinéraire passant par des sommets

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser