Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sci alpinismo Percorso consigliato

Steingrubenkogel

· 1 review · Sci alpinismo · Alpi dello Stubai
Responsabile del contenuto
alpenvereinaktiv.com Partner verificato  Explorers Choice 
  • Ausblick vom Beginn des Klettersteigs auf der Nordseite des Steingrubenkogels.
    / Ausblick vom Beginn des Klettersteigs auf der Nordseite des Steingrubenkogels.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Entlang des Sommerwegs, steil durch lichten Wald, hinauf in die Rossgrube.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Über die Talabfahrt des Skigebietes Schlick 2000 kommen wir gemütlich bis zur Schlicker Alm.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Schlüsselstelle des Klettersteigs von oben gesehen. Bewertet mit B/C, Klettersteigset unbedingt zu empfehlen!
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Ein kleinwenig Dolomitenfeeling kommt auf, in der grandiosen Kulisse der Kalkkögel.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Hier bereits kurz unterhalb der Scharte, unseres Skidepots. Die Rinne ist maximal 40° steil.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Beginn der Abfahrt, Felskulisse der Extraklasse!
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei richtigem Abfahrtszeitpunkt - Butterfirn bis zur Schlicker Alm.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Kurze Steilstufen im Wechsel mit flacherem Gelände, im Hintergrund die Große Ochsenwand.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Herrliches Skigelände, noch herrlichere Landschaft.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
m 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Super Firntour mit ausreichend Höhenmetern und alpin angehauchtem Kletter(-steig) Finale. Wer eine abenteuerliche Route abseits ausgetretener Pfade in den Kalkkögeln sucht, der ist am Steingrubenkogel richtig. Äusserst lohnend!
difficile
Lunghezza 15,7 km
4:07 h.
1.630 m
1.630 m
2.633 m
1.003 m
Der im Sommer 2011 komplett sanierte Steingruben-Klettersteig macht's möglich, dass man den vierthöchsten Kalkkögelgipfel jetzt auch gut im Winter erreichen kann. Der hier vorgestellte Aufstiegsweg lässt sich gut in drei Abschnitte gliedern, das erste Drittel verläuft gänzlich im Skigebiet der Schlick 2000, im zweiten Abschnitt mässig steiles Skigelände bis zum Skidepot, und zum Schluss ein Klettersteig. Wer sich den letzten Abschnitt, also die gut 100hm Kletterei zum Gipfelkreuz sparen will, wird auf alle Fälle mit einer prächtige Firntour eindrucksvoller Felskulisse belohnt, wie man sie sonst nur in den Dolomiten findet.

Consiglio dell'autore

Ein früher Start lohnt sich, damit sich der verhältnismässig lange Aufstieg, der Steingruben-Klettersteig und als i-Tüpferl traumhafter Firn, ohne Hektik ausgehen. Direkt nach der Wintersaison, dann wenn die Talabfahrt nicht mehr vorhanden ist, kann es sein, dass man die Schotterstraße bis zur Schlicker Alm bzw. bis zur Mittelstation Froneben ausnahmsweise benutzen darf.
Immagine del profilo di Mario Zott
Autore
Mario Zott 
Ultimo aggiornamento: 22.02.2020
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Steingrubenkogel, 2.633 m
Punto più basso
Talstation Schlick 2000, 1.003 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO

Indicazioni sulla sicurezza

Für die Gipfelflanke sind Steigeisen und/oder ein kleiner Pickel hilfreich, da dort meist die Drahtseilversicherungen eingeschneit sind.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Aktuelle Informationen der Schlick 2000 (Pistenzustand, Betriebszeiten, Schneehöhe, Webcams usw. ...)
www.schlick2000.at

Partenza

Fulpmes, Talstation Schlick 2000 (1.008 m)
Coordinate:
DD
47.156063, 11.343911
DMS
47°09'21.8"N 11°20'38.1"E
UTM
32T 677674 5225172
w3w 
///vacanze.ammorbidire.svoltiamo

Arrivo

Fulpmes, Talstation Schlick 2000

Direzioni da seguire

Wir starten an der Talstation der Schlick 2000. Die ersten 600hm entlang der Talabfahrt direkt bis zur Schlicker Alm (1.643m). Hinter der kleinen Kapelle quert der markierte Sommerweg zur Alpenclubscharte. Diesem folgen wir hinauf bis zu einem großen Kessel, der Rossgrube. Durch diese erst flach, dann immer steiler, direkt auf die Rinne, links vom Steingrubenkogel zu. Im obersten Teil wird diese immer schmaler, aber auch deutlich flacher bis sie sich ganz oben teilt - hier rechts halten! Einige Meter unterhalb der Scharte, meist etwas überwechtet, machen wir Skidepot. Ab hier dem Drahtseil des Steingruben-Klettersteigs über Bänder und kurze Steilstufen bis zur Gipfelflanke folgen. Diese ist meist vollständig mit Schnee bedeckt - Vorsicht bei hartem Schnee und/oder Eis! Eine Felsnadel wird zum Schluss südseitig umgangen. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz sind noch einmal recht steil. Seilversicherung wäre ganz links, allerdings auch diese meist unter dem Schnee. Abfahrt wie Aufstieg.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit der Stubaitalbahn von Innsbruck über Natters, Mutters ins Stubaital bis nach Fulpmes.

Come arrivare

Auf der mautpflichtigen Brennerautobahn A13 bis zur Ausfahrt Stubaital, nun weiter bis nach Fulpmes. Am schnellsten geht's, wenn man schon ca. 1km vor der Ortseinfahrt rechts abbiegt und der Beschilderung "Schizentrum Schlick2000" folgt.

Dove parcheggiare

Auf dem großen, kostenlosen Parkplatz der Talstation des Schlick 2000 Skigebietes.

Coordinate

DD
47.156063, 11.343911
DMS
47°09'21.8"N 11°20'38.1"E
UTM
32T 677674 5225172
w3w 
///vacanze.ammorbidire.svoltiamo
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Skitourenführer Tirol, Alpinverlag 2010

Mappe consigliate

Alpenvereinskarte 31/5 Innsbruck, Umgebung (Ski) 1:50.000

Attrezzatura

Klettersteigset, Harscheisen, eventuell Steigeisen und Pickel für den Gipfelaufbau.

Equipaggiamento per sci alpinismo

  • Casco da sci
  • Maschera da sci
  • Occhiali da sole
  • 2 paia di guanti: leggeri, traspiranti e antivento per le salite, normali guanti da sci per le discese
  • Scaldacollo
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Giacca da sci leggera antipioggia e antivento
  • Giacca calda supplementare
  • Calze tecniche lunghe/calde, + ricambi
  • Pantaloni da sci leggeri e antivento
  • Zaino da 20 a 28 litri, preferibilmente da trekking
  • Protezione solare labbra (SPF 30+)
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Kit para bolhas
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per Sci alpinismo

  • Scarponi da sci alpinismo
  • Attacchi da sci alpinismo per scarponi
  • Pelli compatibili per sci da alpinismo
  • Sci
  • Bastoncini da sci, preferibilmente telescopici
  • Attrezzatura di sicurezza da valanga: faro, sonda da valanga, pala da valanga
  • Ramponi da sci alpinismo
  • Attrezzatura di salvataggio per il soccorso in crepaccio
  • Imbracatura da alpinismo
  • Piccozza leggera
  • Corda per escursioni in alta quota
  • Zaino con airbag da valanga
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

4,0
(1)
dunkel bunt 
24.02.2015 · Community
Eine tolle Tour, einzig der Zustieg über das Skigebiet trübt das Erlebnis etwas. Die Rinne mussten wir hoch stapfen, der Klettersteig ist herroragend Versichert. Steigeisen waren bei den Querungen hilfreich. Danke
Visualizza di più

Foto di altri utenti


Recensione
Difficoltà
difficile
Lunghezza
15,7 km
Durata
4:07 h.
Dislivello
1.630 m
Discesa
1.630 m
Punto più alto
2.633 m
Punto più basso
1.003 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Panoramico Interesse geologico Passaggio in vetta

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio