Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
BergwandelingAanbevolen route

Zustieg Starkenburger Hütte von Fulpmes

Bergwandeling · Stubai Alps
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AV-alpenvereinaktiv.com Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Bruggeralm Sommer
    / Bruggeralm Sommer
    Foto: Stubai
  • / Galtalm
    Foto: Stubai
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km
Dieser Hüttenzustieg verläuft zum Großteil auf Fahrwegen.
Matig
Afstand 9,6 km
3:45 u
1.276 m
47 m
2.228 m
997 m
Dabei bieten sich aber immer wieder schöne Fernsichten auf das Stubaital und die Berge und auf dem gesamten Anstieg liegen zahlreiche Einkehrmöglichkeiten mit Panoramablick.

Tip van de auteur

Von der Starkenburger Hütte aus lohnt es sich sehr, am nächsten Tag zur Franz Senn Hütte weiter zu wandern.
Profielfoto van: Michael Pröttel
Auteur
Michael Pröttel 
Laatste wijziging op: 17.01.2019
Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
2.228 m
Laagste punt
997 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW

Veiligheidsaanwijzingen

Keinerlei technischen Schwierigkeiten. An heißen Tagen nicht zur Mittagszeit aufsteigen.

Tips en hints

https://alpenverein-darmstadt.de/huetten/starkenburger-huette/

Start

Fulpmes (999 m)
Coördinaten:
DD
47.155979, 11.344078
DMS
47°09'21.5"N 11°20'38.7"E
UTM
32T 677687 5225163
w3w 
///inademen.kraantje.popelt

Bestemming

Starkenburger Hütte

Tochtbeschrijving

Vom großen Parkplatz an der Talstation der Seilbahn folgt man zunächst dem gut beschilderten Aufstieg zur Fronebenalm, der auf einer breiten Forststraße zunächst durch den Bergwald und zuletzt über Wiesengelände zur beliebten Jausenstation verläuft.

Auch im weiteren Verlauf gibt es eine große Anzahl an Einkehrmöglichkeiten. Denn nach der Froneben Alm wandert man weiter zur benachbarten Brugger Alm, wo man sich rechts hält und weiter auf Fahrweg zur Galtalalm wandert. Hier geht man Kehre geradeaus und quert nun auf nicht mehr ganz so breitem Weg die riesigen Südhänge unterhalb von Sennjoch und Burgstall nach Südwesten. Zuerst durch lichten Bergwald, dann durch die Latschenzopne hindurch gelangt man zur nächsten Jausenstation Knappenhütte, wo sich der Anstieg nach Süden wendet und kurz durch Wald, dann wieder über Wiesen (nach Westen) zur Kaserstattalm führt.

Hier folgt man dem breiten beschilderten Fahrweg zur Starkenburger Hütte, wobei man nach rechts zwei Kehren derselben auf einem Fußweg abkürzen kann. Dann geht es wieder auf dem Fahrweg weiter, wobei man unterhalb der Lawinenverbauungen des Hohen Burgstalls nach Westen quert. An einer Linkskurve kann man schließlich die Fahrstraße verlassen und auf einem Bergweg die letzten Meter zur Starkenburger Hütte zurück legen.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Mit dem Zug nach Innsbruck und weiter mit Bus ins Stubaitak bis Fulpmes.

Routebeschrijving

Auf der Brennerautobahn bis Ausfahrt Schönberg und entlang des Stibaitals bis Fulpmes.

Parkeren

Großparkplatz an der Talstation.

Coördinaten

DD
47.155979, 11.344078
DMS
47°09'21.5"N 11°20'38.7"E
UTM
32T 677687 5225163
w3w 
///inademen.kraantje.popelt
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

W. Klier, AV Führer Stubaier Alpen, Rother Verlag.

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Alpenvereinskarte Nr. 31/5 Innsbruck und Umgebung, 1:5000

Uitrusting

Normale Bergwanderausrüstung.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
9,6 km
Duur
3:45 u
Stijgen
1.276 m
Afdalen
47 m
Hoogste punt
2.228 m
Laagste punt
997 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Mooi uitzicht Horeca onderweg

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.