Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Szlak turystyczny top

Stubaier Bergseen: Blaue Lacke

Szlak turystyczny · Stubaital
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Tourismusverband Stubai Tirol KöR Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Blaue Lacke
    / Blaue Lacke
    Zdjęcie: Stubai Tirol , Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Zdjęcie: David Wallner , Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Zdjęcie: David Wallner , Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Zdjęcie: David Wallner , Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Zdjęcie: David Wallner , Tourismusverband Stubai Tirol KöR
  • /
    Zdjęcie: David Wallner , Tourismusverband Stubai Tirol KöR
m 3000 2500 2000 1500 10 8 6 4 2 km Dresdner Hütte Sulzenauhütte Sulzenau Alm
wysoki
11 km
4:30 Godz.
620 m
1 320 m
Die „Blaue Lacke“ ist ein junges Kind des Klimawandels. Nach der letzten Eiszeit wichen die Eismassen zurück. Jedoch gaben sie das Territorium nicht kontinuierlich frei, denn es kam immer weder zu Gletschervorstößen. Der letztegroße Vorstoß ist mit 1850 datiert. Davon zeugen zahlreiche Moränen im Hochgebirge. Hinter einer solchen hat sich auf 2.294 Metern die Vertiefung für die heutige „Blaue Lacke“ gebildet. Das Farbenspiel des Wassers hängt vom Untergrund, aber auch der Wolkenbedeckung ab. Dieses einst von großen Gletschern geprägte Gebietsorgte durch teils massive Bewegungen der Eismassen immer wieder für Katastrophen weit unten im Tal. So berichtet die Chronik, dass in den 1770er Jahren der Apere Freiger Ferner kalbte und ein losgelöster Eisblock dann mit großer Wucht in das darunter liegende Gewässer gelangte, das daraufhin ausbrach. Der Wasserschwall setzte sich über das Sulzenautal und den Grawa-Wasserfall bis zur Ruetz hin fort, und sorgte für einige Verwüstungen im Tal.
Zdjęcie profilowe David Wallner 
Autor
David Wallner 
Aktualizacja: 2021-03-09
Stopień trudności
wysoki
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
2 675 m
Najniższy punkt
1 583 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Postój wraz z odpoczynkiem i poczęstunkiem

Sulzenauhütte
Sulzenau Alm
Dresdner Hütte

Start

Mittelstation Stubaier Gletscherbahnen (2 290 m)
Współrzędne:
DD
46.997166, 11.139784
DMS
46°59'49.8"N 11°08'23.2"E
UTM
32T 662684 5207071
w3w 
///muzykalnie.taśmy.nazywamy

Cel podróży

Parkplatz Sulzenauhütte

Opis drogi

Zunächst fährt man mit den Stubaier Gletscherbahn bis zur Mittelstation und wandert von dort zur unmittelbar neben der Station gelegenen Dresdnerhütte, dem Startpunkt der Tour. Von dort folgt man den Wegweisern in Richtung „Peiljoch“. Am Anfang quert man über eine Brücke den Fernaubach, danach geht es steil hinauf bis zum traumhaft schön gelegenen Übergang, dem Peiljoch. Nach einem kurzen Abstieg erreicht man nach ca. 2 Stunden Gehzeit das erste Ziel, den Sulzenausee. Von dort folgt man nicht dem „Wilde Wasser Weg“, sondern quert eine kleine Brücke und wandert in südöstlicher Richtung ca. 15 Minuten ansteigend bis zu einem Plateau am Beginn des Gletschers. Entlang der Moräne geht es dann absteigend bis zur Blauen Lacke (Gehzeit ab Dresdner Hütte: ca. 3 ½ Stunden). Von der Blauen Lacke steigt man in ca. 10 Minuten bis zur Sulzenauhütte ab. Von der Sulzenauhütte für der Wandersteig über die Sulzenaulm hinunter ins Tal zur Bushaltestelle „Sulzenauhütte“ bzw. über den „WildeWasserWeg“ zur Bushaltestelle „Grawa Alm“.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital (Haltestelle Sulzenauhütte).

Jak się tam dostaniesz

Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital in ca. 20 Minuten über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift. Von dort weiter in Richtung Stubaier Gletscher bis ans Ende des Tales.

Parking

Kostenlose Parkplätze bei der Talstation der Stubaier Gletscherbahnen.

Współrzędne

DD
46.997166, 11.139784
DMS
46°59'49.8"N 11°08'23.2"E
UTM
32T 662684 5207071
w3w 
///muzykalnie.taśmy.nazywamy
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
wysoki
Odległość
11 km
Czas trwania
4:30 Godz.
Wejście
620 m
Zejście
1 320 m
Piękne widoki Bufet Atrakcje geologiczne Point to Point

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Features
Drogi i mapy
: godz.
 km
 m
 m
 m
 m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.