Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Habicht von Obertal/Gschnitz über Innsbrucker Hütte

· 3 reviews · Wędrówka górska · Stubai Alps
Osoba odpowiedzialna za tę treść
alpenvereinaktiv.com Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Einfahrt zum Parkplatz in Obertal am Ende der öffentlichen Straße.
    / Einfahrt zum Parkplatz in Obertal am Ende der öffentlichen Straße.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Die Talstation der Materialseilbahn für die Innsbrucker Hütte.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Über die Brücke und dann links hinter dem Haus vorbei, unmittelbar danach rechts in den Wald hinauf.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Hier zweigt der Wanderweg nach rechts von der Asphaltstraße ab.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Diese Forststraße wird gleich zu beginn gequert.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstiegsweg
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Bereits einiges an Höhe gewonnen, der Parkplatz wirkt bereits klein vor den Tribulaunen.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Morgenstimmung beim Aufstieg zur Innsbrucker Hütte.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Die Morgensonne erleuchtet die ersten Bergspitzen.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Die erste Rast beim "Frühstücksbankerl" mit wunderschönen Blick auf das Gschnitztal.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Panoramaansicht beim Frühstücksbankerl mit Habicht und Innsbrucker Hütte.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Beim Weitergehen sind Habicht und Innsbrucker Hütte gut zu sehen.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Innsbrucker Hütte mit Habicht
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Innsbrucker Hütte mit Habicht
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Beim Pinnisjoch sehen wir zum ersten Mal ins Stubaital hinunter.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Wegweiser bei Innsbrucker Hütte
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Ab ca. 2600 Meter Höhe beginnen die ersten Versicherungen.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Ein plattiger Abschnitt der bei Nässe und Eis schnell heikel werden kann.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Der weitere Wegverlauf quert auf gleichbleibender Höhe nach rechts bis fast an den Grat um anschließend steil anzusteigen.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefblick auf die Innsbrucker Hütte beim Aufstieg zum Habicht.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Ein behelfsmäßiger Windschutz direkt neben dem Aufstiegsweg.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Der Anstieg verläuft rechts im Schrofengelände um dann über den Grat zum Gipfel zu ziehen. Im Abstieg kann das Schneefeld genutzt werden.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Kurz vor dem Gipfel gibt es nochmals eine versicherte Stelle.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Fast geschafft!
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelkreuz am Habicht.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Fernblick in die Dolomiten.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf den Abstieg: von links in einem weiten "S" geht es entweder rechts über das Schneefeld oder über den Grat am rechten Bildrand.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Im Abstieg.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Die letzten versicherten Stellen im Abstieg.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefblick beim Abstieg von der Innsbrucker Hütte auf den Parkplatz in Obertal.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Erholsame Pause bei herrlich-frischem Marillenkuchen.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Hier biegen wir nach rechts ab.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Kolonnenverkehr beim Abstieg :-)
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
  • / Im Herbst ist es weniger heiß und die Bäume beginnen bereits zu leuchten.
    Zdjęcie: Georg Rothwangl , alpenvereinaktiv.com
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Habicht 3277 m Parkplatz Obertal/Gschnitz Innsbrucker Hütte
Lange, alpine Bergtour vom Talboden bis zum wunderschönen Aussichtsgipfel in mitten der Stubaier Alpen. 
wysoki
Odległość 13,5 km
10:30 Godz.
2 000 m
2 000 m

Der Habicht ist ein sehr markanter Gipfel zwischen Stubai- und Gschnitztal. Auf den ersten Blick fällt es schwer zu glauben, dass ein technisch relativ einfacher Anstieg auf diesen Berg führt. Aufgrund der exponierten Lage ist der Ausblick in alle Richtungen beeindruckend. Die Innsbrucker Hütte auf halber Höhe des Aufstiegs bietet eine willkommen Rast- und Unterkunftsmöglichkeit bei dieser Tour.

Während die untere Hälfte der Tour eine wunderschöne Wanderung auf guten Wegen ist, verläuft die Route oberhalb der Hütte über 1000 Höhenmeter im anspruchsvolleren Gelände. Einige Stellen sind steil, ein wenig exponiert und mit Stahlseilen versichert. Deshalb ist eine entsprechende Tourenplanung hier wichtig. Früher Start (der Aufstieg wird früh von der Sonne erfasst) und sicheres Wetter (im oberen Teil sollte es trocken sein) erlauben ein tolles Bergerlebnis. 

Rada autora

Wer früh startet hat nicht nur eine tolle Morgenstimmung beim Aufstieg, sondern auch genug Zeit für diese lange Tour. 
Zdjęcie profilowe Georg Rothwangl 
Autor
Georg Rothwangl  
Aktualizacja: 2018-08-16
Stopień trudności
wysoki
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
Habicht, 3 277 m
Najniższy punkt
Obertal, 1 282 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Eine tolle Bergtour für erfahrene Personen. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte ein kurzes Sicherungsseil mitnehmen. Ab der Hütte gibt es keine Quellen mehr, deshalb sollte ausreichend Trinkwasser mitgenommen werden. 

Start

Parkplatz in Obertal (1 282 m)
Współrzędne:
DD
47.028021, 11.331260
DMS
47°01'40.9"N 11°19'52.5"E
UTM
32T 677139 5210915
w3w 
///cykl.kontrolny.odkroić

Cel podróży

Parkplatz in Obertal

Opis drogi

Der Parkplatz in Obertal (1281 m) wird an seinem südlichen Ende verlassen um direkt bei der Talstation der Materialseilbahn für die Innsbrucker Hütte nach rechts abzuzweigen. Eine kurze Asphaltstraße führt über den Gschnitzbach und unmittelbar danach geht es bei der Wegkreuzung kurz nach links (an dem alten Bauernhaus vorbei). Nur ca. 60 Meter weiter geht rechts der Wanderweg zur Innsbrucker Hütte den Waldrand hinauf. Nach einigen 100 Metern wird eine Forststraße überquert und dann geht es in zahlreichen Serpentinen immer in einer steilen Rinne bergauf bis auf. Bei ca. 2020 Meter Höhe wird der "Frühstücksplatz" erreicht - eine Bank lädt auf dieser kleinen Ebene zum verweilen ein. Weiter geht es über eine Hochfläche mit Bachüberquerung. Kurz vor der Innsbrucker Hütte vereint sich unser Aufstieg mit dem von Gschnitz, danach kommt die Abzweigung zur Ilmspitze und wenige Meter vor der Hütte sehen wir vom Pinnisjoch hinunter ins Pinis- und Stubaital. 

Hinter der Hütte (2370 m) nehmen wir den rechten Weg (links geht es zur Bremer Hütte). Nun kommt ein kurzer Anstieg, danach ein etwas flacherer Rücken (Gedankstein) und dann beginnen die ersten Seilversicherungen beim Ansteig auf den Habicht. Zuerst folgt der Weg grob dem Südostrücken, dann gibt es eine flache Querung auf die Ostseite bis zu den Resten des kleinen Gletschers. Es gibt eine Wegvariante die völlig schneefrei zum Gipfel führt. Sollten die Schneefelder gequert werden (etwas kürzer) dann unbedingt auf passende Verhältnisse achten. Der Steilabbruch am Ende des Schneefelds erlaubt kein Ausgleiten. In einem weiten Bogen geht es zum Ostgrat und diesen hinauf. Die letzten Meter zum Gipfel verlaufen auf der südlichen Seite des Grats. Der Anstieg verläuft ab der Hütte überwiegend zwischen Felsen und Blöcken, ist aber gut markiert. 

Der Abstieg ist mit dem Aufstieg ident. 

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Mit dem Zug bis nach Innsbruck (Intercity-Bahnhof) und von dort mit der Regionalbahn oder dem Bus nach Steinach am Brenner. Vom Bahnhofsvorplatz aus fährt ein Bus ins Gschnitztal bis zum Ende der öffentlichen Straße wo auch der Parkplatz liegt.

Jak się tam dostaniesz

Auf der Brennerautobahn (A13) bis zur Ausfahrt Matrei. Nach der Abfahrt in Richtung Steinach am Brenner und dort ins Gschnitztal abzweigen. Durch das Gschnitztal bis zum Ende der öffentlichen Straße. 

Parking

Großer, kostenpflichtiger Parkplatz in Obertal. Alternativ gibt es einen kostenfreien Parkplatz kurz nach dem Ortskern von Gschnitz (ca. 2 km vor dem Parkplatz Obertal). Von dort führt auch ein Wanderweg auf die Innsbrucker Hütte. 

Współrzędne

DD
47.028021, 11.331260
DMS
47°01'40.9"N 11°19'52.5"E
UTM
32T 677139 5210915
w3w 
///cykl.kontrolny.odkroić
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Alpenvereinskarte Nr. 31/1 Stubaier Alpen, Hochstubai

Wyposażenie

Normale Wanderausrüstung, die Schuhe sollten eine gute Profilsohle aufweisen. Für den Abstieg können aufgrund der Länge Wanderstecken angenehm sein. 

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Ggf. Kletterhelm
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

5,0
(3)
Esther Medina Loeches 
2021-09-03 · Community
Zamieszczone dnia: 2021-09-03
Karl Linecker  
Zur Zeit beste Bedingungen für den Habicht, auch für trittsichere und ausdauernde Wanderer gut machbar. Früh aufsteigen, da direkt der Sonne ausgesetzt.
Pokaż więcej

Zdjęcia od innych użytkowników


Opinie
Stopień trudności
wysoki
Odległość
13,5 km
Czas trwania
10:30 Godz.
Wejście
2 000 m
Zejście
2 000 m
Trasa okrężna Piękne widoki Bufet Trasa po szczytach Narażenie Fragmenty zabezpieczone

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.