Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Wyprawy w rakietach

Schneeschuhwandern: Gleins - Eulenwiesen und Gleinser Mähder

Wyprawy w rakietach · Stubaital
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Tourismusverband Stubai Tirol KöR Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
Mapa / Schneeschuhwandern: Gleins - Eulenwiesen und Gleinser Mähder
m 1800 1700 1600 1500 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Alpengasthaus Gleinserhof Alpengasthaus Gleinserhof
Vom Gleinserhof geht es an den letzten Häusern von Gleins Richtung Südosten vorbei auf einen Forstweg. Nach ca. ¼ Stunde in Richtung Naturschauplatz Eulenwiesen links einbiegen. Durch den Wald geht es leicht bergauf. Nach zwei Kehren lange geradeaus wandern, bevor man nach zwei weiteren Kehren und etwa 1 Stunde Gehzeit den lichten Lärchenwald der Eulenwiesen erreicht. Über die weitläufige Kuppe der Eulenwiesen kommt man schließlich, leicht absteigend, zu zwei kleinen Hütten. Von hier aus nun rechts hinunter zu den in einer großen flachen Senke liegenden Gleinser Mähdern. Es geht vorbei an einer kleinen Privathütte mit Bank und Tischen und über den langgestreckten Talboden. Am Ende der Mähder-Freifläche führt die Strecke wieder auf den Eulenwiesenweg und weiter auf den Forstweg. Auf diesem kaum absteigenden Weg führt die Tour wieder zur Abzweigung Eulenwiesen und schließlich zurück zum Ausgangspunkt.
wysoki
7,6 km
3:00 Godz.
297 m
297 m
Zdjęcie profilowe David Wallner 
Autor
David Wallner 
Aktualizacja: 2020-11-24
Stopień trudności
wysoki
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
1 718 m
Najniższy punkt
1 421 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Postój wraz z odpoczynkiem i poczęstunkiem

Alpengasthaus Gleinserhof

Start

Alpengasthaus Gleinserhof (1 421 m)
Współrzędne:
DD
47.169723, 11.404088
DMS
47°10'11.0"N 11°24'14.7"E
UTM
32T 682188 5226829
w3w 
///wyjątkowo.potomek.graficzne

Cel podróży

Alpengasthaus Gleinserhof

Opis drogi

Vom Gleinserhof geht es an den letzten Häusern von Gleins Richtung Südosten vorbei auf einen Forstweg. Nach ca. ¼ Stunde in Richtung Naturschauplatz Eulenwiesen links einbiegen. Durch den Wald geht es leicht bergauf. Nach zwei Kehren lange geradeaus wandern, bevor man nach zwei weiteren Kehren und etwa 1 Stunde Gehzeit den lichten Lärchenwald der Eulenwiesen erreicht. Über die weitläufige Kuppe der Eulenwiesen kommt man schließlich, leicht absteigend, zu zwei kleinen Hütten. Von hier aus nun rechts hinunter zu den in einer großen flachen Senke liegenden Gleinser Mähdern. Es geht vorbei an einer kleinen Privathütte mit Bank und Tischen und über den langgestreckten Talboden. Am Ende der Mähder-Freifläche führt die Strecke wieder auf den Eulenwiesenweg und weiter auf den Forstweg. Auf diesem kaum absteigenden Weg führt die Tour wieder zur Abzweigung Eulenwiesen und schließlich zurück zum Ausgangspunkt.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Der Gleinserhof kann ausschließlich zu Fuß oder mit dem Auto erreicht werden.

Jak się tam dostaniesz

In Schönberg folgt man der Straße bis zum Postamt und biegt anschließend rechts ab. Danach geht es direkt unter der Autobahn rechts bergauf (Beschilderung Gleinserhof). Folgen Sie dem Weg, nach ca. 15 Minuten erreichen Sie am Ende der Straße den Gleinserhof. Beim Gleinserhof befinden sich kostenlose Parkplätze.

Parking

Beim Gleinserhof befinden sich kostenlose Parkplätze.

Współrzędne

DD
47.169723, 11.404088
DMS
47°10'11.0"N 11°24'14.7"E
UTM
32T 682188 5226829
w3w 
///wyjątkowo.potomek.graficzne
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
wysoki
Odległość
7,6 km
Czas trwania
3:00 Godz.
Wejście
297 m
Zejście
297 m
Trasa okrężna Piękne widoki Bufet

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Features
Drogi i mapy
: godz.
 km
 m
 m
 m
 m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.