LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Alpská cesta doporučený výlet

Hintere Schwärze Nordwand

Alpská cesta · Oetztal
Profilový obrázek Ulli Gunde
Za tento obsah odpovídá:
Ulli Gunde 
  • Der schöne Blockgrat führt noch vollends zum Gipfel der Hinteren Schwärze.
    Der schöne Blockgrat führt noch vollends zum Gipfel der Hinteren Schwärze.
    Fotografie: Ulli Gunde, Community
m 3500 3000 2500 2000 14 12 10 8 6 4 2 km
Abwechslungsreiche Skihochtour mit spannendem Finale auf einen der formschönsten Gipfel des Ötztals. Die Nordwand ist bis zu 50° steil, der Abstieg bzw. Wiederaufstieg zur Hütte ist (zumindest Mitte Mai 2015) wegen der ausgedehnten Geröllfelder ausgesprochen zäh. Es lohnt sich trotzdem!
vysoká
Délka 14,8 km
9:00 h
1 559 m
1 559 m
3 614 m
2 315 m
Die Tour bietet von allem ein bisschen: Alpine Landschaft, ein herrlicher Ski-Gletscher (wenn die Spalten zu sind), eine spannende Nordwand, ein extrem schmaler Gipfel und eine wunderbare Abfahrt. Nur der Abstieg von der Hütte hinunter zum Bach ist mit Skistiefeln und Gepäck zäh - der Wiederaufstieg am Ende der Tour eine echte Schinderei, für die noch genug Kraft übrig sein sollte. Der Marzellkamm ist seit einigen Jahren bergsturzgefährdet - von dem Begehen des Grates wird dringend abgeraten - allerdings ist der dadurch steinschlaggefährdete Weg durch das Bachbett wohl kaum weniger gefährlich. Eine Alternative wäre der Aufstieg über den Niederjochferner mit anschließender Abfahrt auf den Marzellferner. Von den Höhenmetern her nur geringfügig schlechter als der direkte Abstieg ins Bachbett, allerdings kurzzeitig sehr steil (Lawinengefahr speziell nach Erwärmung im Tagesverlauf) und natürlich etwas weiter.

Tip autora

Früh starten.
Náročnost
50° vysoká
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
3 614 m
Nejnižší bod
2 315 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Bezpečnostní informace

Erfahrung in der Einschätzung von Lawinen, Gletschern und steilen Flanken. Abstieg zum Marzellferner knifflig und potenziell lebensgefährlich (Bergsturz).

Tipy a rady

http://ulligunde.com/2015/05/teil-2-hintere-schwarze-nordwand-3624-m/

Start

Martin Busch Hütte, Ötztal (2 500 m)
Souřadnice:
DD
46.801161, 10.886914
DMS
46°48'04.2"N 10°53'12.9"E
UTM
32T 643983 5184796
what3words 
Zobrazit na mapě

Popis trasy

Vom Begehen des Marzellkamms wird wegen drohendem Bergsturz dringend abgeraten und auch der Weg unterhalb im Bachbett ist folglich steinschlaggefährdet. Den Abstieg haben wir weglos einigermaßen direkt gewählt. Nachdem wir den Bach an einer Stelle überqueren konnten (Track stimmt nicht so genau!), fanden wir auf der anderen Seite dann auch irgendwann genug Schnee, um die Ski endlich anzuschnallen. Direktes Queren, um möglichst von der Hütte aus keine Höhenmeter zu verlieren, schien uns speziell im Dunkeln recht anspruchsvoll, da die Geröllfelder relativ lose sind. Andere wählten den Weg über den Grat, was allerdings bei den derzeitigen Verhältnissen ein wahres Spitzkehrenbalett erfordert, um zwischen den aperen Stellen hindurchzuschlüpfen. Sehr steil, und morgens komplett gefroren. Wenig verlockend.

Unten im Bachbett hingegen zahlreiche gefrorene Lawinenkegel. Am Gletscher zunächst ganz rechts (Aufstiegssinn) empor bis auf Höhe des Gletscherbruchs - von dort aus in nahezu direkter Linie zur Nordwand. Die Nordwand senkrecht durchsteigen bis zum Grat und in harmloser Blockkletterei noch bis zum Kreuz. Die Nordwand ist im Mittelteil ca. 50° steil und noch später im Jahr meistens blank. Bei uns Schneeauflage zwischen 30 und 15 cm, sichern wäre möglich gewesen.

Abstieg entlang des Grates, dann entweder direkt Ski anschnallen oder die ersten Meter noch bis zum Westrücken zu Fuß absteigen. Von dort auf herrlichen Skihängen bis zum Bachbett (im oberen Teil immer weit links halten (im Abfahrtssinn), rechts viele Spalten!). Vom Bachbett aus das Geröllfeld empor bis zur Hütte. Freude dem, der den Zustieg von Vent zur Hütte mit dem Rad gemacht hat!

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Parkování

Großer Parkplatz an der Seilbahn mitten in Vent (ausgeschildert, kostenpflichtig).

Souřadnice

DD
46.801161, 10.886914
DMS
46°48'04.2"N 10°53'12.9"E
UTM
32T 643983 5184796
what3words 
///obalové.vklad.provoz
Zobrazit na mapě
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Výstroj

Komplette Gletscher-, Lawinen-, Ski- und Eistourenausrüstung.

Podobné výlety v okolí

 Tyto návrhy byly vytvořeny automaticky.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
50° vysoká
Délka
14,8 km
Doba trvání
9:00 h
Stoupání
1 559 m
Klesání
1 559 m
Nejvyšší bod
3 614 m
Nejnižší bod
2 315 m
Vyhlídky Vrcholová trasa Glacier hiking
1600 m 1800 m
Dopoledne
1600 m 1800 m
odpoledne

Lavinová situace

·

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.