LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Alpská cestadoporučený výlet

Olperer (3476m) vom Valsertal über die Geraerhütte

Alpská cesta · Zillertal Alps
LogoÖAV Alpenverein Innsbruck
Za tento obsah odpovídá:
ÖAV Alpenverein Innsbruck Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Aufstieg zur Geraer Hütte
    / Aufstieg zur Geraer Hütte
    Fotografie: Elisabeth Reder, Josef Rauch
  • / Geraer Hütte mit Schrammacher
    Fotografie: Arthur Lanthaler, DAV Sektion Landshut
  • / Abzweigung bei der Geraer Hütte
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Olperer mit Olpererferner und Eisbruch
    Fotografie: Elisabeth Reder, Josef Rauch
  • / Aufstieg zur Moräne über ein Altschneefeld
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Aufstieg über die Moräne
    Fotografie: Elisabeth Reder, Josef Rauch
  • / Beeindruckender Gletscherbruch
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / In der Wildlahnerscharte
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Nordgrat
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Am Nordgrat
    Fotografie: Elisabeth Reder, Josef Rauch
  • / Am Nordgrat
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Gipfelkreuz
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Nocheinmal ein Blick zurück
    Fotografie: Elisabeth Reder, Rafael Reder
  • / Valsertal, im Hintergrund der Olperer
    Fotografie: Elisabeth Reder, Josef Rauch
  • / Olperer
    Fotografie: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Olperer 3476m Geraer Hütte Geraer Hütte
Schöne lange Hochtour durch eine wilde Landschaft, vorbei an einem beeindruckendem Gletscherbruch, die mit steilem Eis und Gratkletterei im unteren III.Schwierigkeitsgrat glänzt.
vysoká
Délka 22,2 km
12:00 h
2 272 m
2 272 m
3 476 m
1 338 m
Der Weg führt uns von der Jausenstation Touristenrast zuerst zur Geraerhütte (2324m) weiter über den Olpererferner zur Wildlahnerscharte. Von dort führt der Nordgrat auf den Gipfel.
Profilový obrázek Rafael Reder
Autor
Rafael Reder 
Datum poslední změny: 06.09.2016
Náročnost
35°vysoká
Kondice
Zážitek
Krajina
Stupeň nebezpečí
Nejvyšší bod
Olperer, 3 476 m
Nejnižší bod
Touristenrast Valsertal, 1 338 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ
Provizorní zajištění
nepravidelně zavrtaná oka
Délka lana
1 x 50 m
Počet expresek
4
Prvovýstup
O. und E. Zsigismondy 1879 (im Abstieg)

Odpočívadla

Geraer Hütte

Bezpečnostní informace

Bei der Kletterei am Nordgrat ist es teilweise sehr anzuraten sich anzuseilen. Vor allem beim Abstieg.

Tipy a rady

http://www.geraerhuette.at

www.vvt.at

Start

Jausenstation Touristenrast (Valsertal) (1 341 m)
Souřadnice:
DD
DMS
UTM
what3words 

Cíl

Jausenstation Touristenrast

Popis trasy

Von der Jausenstation Touristenrast geht es immer den Wegweisern nach in ca.3h auf die Geraerhütte. Bis hierhin ist der Weg perfekt ausgebaut und schlängelt sich in vielen Serpentinen zur Hütte (2324m). Die Geraerhütte bietet bei Interesse auch einen Rucksacktransport an. Bis zur Hütte ist mit einer Gehzeit von 2,5 - 3h zu rechnen.

Von der Geraerhütte folgen wir zuerst den Wegweiser Richtung Steinernes Lamm - Tuxerjochhaus. Nach ca. 20 min bei einer Abzweigung folgen wir dem Wegweiser Richtung Schäfferstein. Von hier geht es weiter auf die Moräne und entlang eines Rückens bis zu den Ausläufern des Olpererferners. Weiter nun auf Schnee/Eis rechts vom Wildlahnergrat aufsteigen, teilweise auch recht steil - über 35° Neigung. Nun ist der schöne Gletscherbruch rechterhand auch schon gut zu erkennen. Unterhalb dieses Bruchs queren wir nun zur Bergstation des Schleppliftes des Gletscherschigebiets Hintertux in die Wildlahnerscharte.

Nun sieht man schon den kompletten Nordgrat, auch das Gipfelkreuz ist schon zum Greifen nahe. Noch einmal kurz durch Schee/Eis steil, ca. 35°, zum Einsteig auf den Grat auf ca. 3250m. Die letzten 250 hm klettern wir auf der Gratschneide  mit zwei Schlüsselstellen ( UIAA III-) meist im II. Schwierigkeitsgrad zum Gipfel. Der Grat ist mir einigen wenigen Eisenklammer als Griff und Tritthilfen bzw. zum Sichern versehen, Von der Hütte zum Gipfel sind 4-5 Stunden einzuplanen.

Abstieg wie Aufstieg.

Als Tagestour ist dies eine sehr lange Tour. Um es etwas gemütlicher zu gestalten, ist eine Übernachtung auf der wunderschön gelegenen Geraerhütte eine gute Option.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

Mit dem Zug bis Steinach am Brenner, von hier mit dem Bus ins Valsertal.

www.oebb.at

Příjezd

Auf der mautpflichtigen A13 Brennerautobahn bis Matrei am Brenner, dann auf der Brennerbundesstraße weiter Richtung Grieß am Brenner. Bei Stafflach (zwischen Steinach und Grieß am Brenner), nach St.Jodok abzweigen. Von hier ins Valsertal bis zum Talschluss.

Parkování

Wegweiser zum nahe der Jausenstation Touristenrast gelegenen gebührenfreien Parkplatz.

Souřadnice

DD
DMS
UTM
what3words 
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

AV-Karte 31/3 Brennerberge 1:50000

Výstroj

Komplette Hochtourenausrüstung: Seil, Gurt, Steigeisen, Pickel.

Expressschlingen, Sicherungsgerät, Bandschlingen


Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
35°vysoká
Délka
22,2 km
Doba trvání
12:00 h
Stoupání
2 272 m
Klesání
2 272 m
Nejvyšší bod
3 476 m
Nejnižší bod
1 338 m
Z bodu A do bodu B Vyhlídky Možnost občerstvení Vrcholová trasa hřbet / hřeben

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.