LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Alpská cesta doporučený výlet

Schalfkogel Überschreitung von der Langtalereckhütte, Abstieg nach Obergurgl

· 1 recenze · Alpská cesta · Oetztal Alps
Za tento obsah odpovídá:
DAV Sektion Karlsruhe Ověřený partner 
  • Langtalereck-Hütte
    Langtalereck-Hütte
    Fotografie: Erik Müller, Marcus Herbold
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Langtalereckhütte
Hochtour im hinteren Ötztal bei der man sicher sein kann, keinen Massenandrang auf dem Gipfel vorzufinden.
střední
Délka 17,4 km
11:00 h
1 350 m
1 850 m
3 540 m
1 893 m
Profilový obrázek Erik Müller
Autor
Erik Müller 
Datum poslední změny: 22.06.2021
Náročnost
<30°, PD střední
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
Schalfkogel, 3 540 m
Nejnižší bod
1 893 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Typ cesty

asfalt 1,33%polní / lesní cesta 1,95%pěšina 63,73%terén 25,50%ulice 0,02%neznámý 7,44%
asfalt
0,2 km
polní / lesní cesta
0,3 km
pěšina
11,1 km
terén
4,4 km
ulice
0 km
neznámý
1,3 km
Zobrazit výškový profil

Bezpečnostní informace

Gefahrenhinweis - Begehung vom 9.8.2019

Der gesamte Schalfkamm besteht aus sehr brüchigem Gestein.  Auch große Blöcke sind sehr instabil und können leicht gelöst werden. Inbesondere der Bereich nördlich des Schalfgipfels weist durch die steileren Flanken ein besonderes Gefahrenpotential auf.

Die Tour sollte nicht bei schlechter Sicht gegangen werden. Aufgrund der ostseitigen Exposition empfiehlt sich ein früher Aufbruch.

Bei zunehmender Ausaperung der Ostflanke kann es sinnvoll sein, im Abstieg nicht hinunter auf den Gletscher von der Firmisanschneide hinunter zu gehen (nachmittags Steinschlaggefahr). Stattdessen sollte die Firmisanschneide überschritten und im Bereich des Spiegeljochsabgestiegen werden (Spuren und Steinmänner).

Start

Langtalereck-Hütte (2 428 m)
Souřadnice:
DD
46.828357, 10.992148
DMS
46°49'42.1"N 10°59'31.7"E
UTM
32T 651936 5188017
what3words 
///značková.najednou.polobotky
Zobrazit na mapě

Cíl

Obergurgl

Popis trasy

Von der Langtalereckhütte auf dem Hüttenweg zum (geschlossenen) Hochwildehaus. Nach ca. 3/4 des Weges (ca.1h) auf einer Höhe von ca. 2700hm den Weg verlassen und über die Gletscherböden hinunter zum Gletscher.

Schon im Anmarsch zum Gletscher den markanten Lawinenkegel in Falllinie des Schalfkogelgipfels ansteuern.

Auf dem Kegel hinauf und ansteigend nach Süden ziehen bis unter die Zunge des zurückgegangenen Kleinleitenferners. Dann direkt hinauf auf den Gletscher. Dann die Spaltenzonen im Bogen umgehen (nicht zu nah an die ausgeaperte Gipfelflanke des Schalfkogels) und in einem weiteren Bogen auf das Schalfkogeljoch.

Vom  Schalfkogeljoch über den Grat unschwierig in Schutt und Firn auf den Schalfkogelgipfel.

Im Abstieg vom Gipfel immer am Grat entlang nach Norden halten. Der Grat ist unschwierig zu gehen, besteht aber zum großen Teil aus losem Schutt - es gilt aufzupassen wo man hintritt und was man anfasst. Es geht den Grat hinunter, teils auf und ab bis über das Firmisanjoch und den Punkt 3310 hinaus. Nun auf den von der Firmisanschneide herabziehenden Gletscher hinunter (Je nach Schneelage reicht der Firn bis an den Grat hinauf) und hinunter auf breite Bänder, die sich auf einer Höhe von ca. 3000m hinüber zum Ramolhaus ziehen. Auf diesen in stetem Auf- und Ab nach Norden.

Man muss nicht ganz zum Ramolhaus hinüber, sondern kann vorher direkt über leichtes Schrofengelände zum Hüttenweg hinunter absteigen. Über den Hüttenweg geht es dann nach Obergurgl.

Hinweis zum Zeitbedarf:  Ursprünglich war die Tour vom Hochwildehaus mit einer Gehzeit von 9h beschrieben. Mit Start an der Langtalereckhütte sind mindestens 1h dazuzurechnen, so daß ich jetzt 11h Gesamtgehzeit veranschlage. Bei starker Ausaperung kann sich der Zeitbedarf erhöhen. Dank an Annemarie für den Hinweis.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

Anreise mit der Bahn (ÖBB) bis Ötztal Bahnhof. Anschließend mit den Ötztaler Verkehrsbetrieben (Linie 8352) nach Obergurgl. Von dort zu Fuß auf die Hütte. Weitere Infos unter: www.postbus.at, www.oebb.at, www.vvt.at

Příjezd

Auf der A12 (Inntalautobahn) bis zur Ausfahrt Ötztal. Weiter auf der B186 Ötztalstraße bis Zwieselstein. Dort links halten und hinauf bis an den Ortseingang von Obergurgl.

Parkování

Im Sommer kann man auf dem Parkplatz der (sommers geschlossenen) Festkogelbahn kostenlos parken.

Souřadnice

DD
46.828357, 10.992148
DMS
46°49'42.1"N 10°59'31.7"E
UTM
32T 651936 5188017
what3words 
///značková.najednou.polobotky
Zobrazit na mapě
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

AV Karte Ötztal - Obergurgl

Výstroj

Pickel/Steigeisen/Seil/Spaltenbergungsmaterial

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

1,0
(1)
Bettina Bolzer
28.07.2020 · Community
Achtung, der Aufstieg ist nicht mehr wie hier beschrieben machbar! Es gibt einen neuen Weg. Übersichtsfoto dazu und aktuelle Infos gibt es an der Hütte.
Více
Kdy jsi vytvořil/a tento výlet? 26.07.2020

Fotografie ostatních


Hodnocení
Náročnost
<30°, PD střední
Délka
17,4 km
Doba trvání
11:00 h
Stoupání
1 350 m
Klesání
1 850 m
Nejvyšší bod
3 540 m
Nejnižší bod
1 893 m
Vyhlídky Možnost občerstvení Vrcholová trasa hřbet / hřeben přechod hřebenu

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 2 Body trasy
  • 2 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.