LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Pěší výlet doporučený výlet

Neveser Höhenweg - Gletscherschwund und Moderne

Pěší výlet · Zillertal Alps
Za tento obsah odpovídá:
AVS Sektion Bozen Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Start am Neveser Stausee
    / Start am Neveser Stausee
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die neue Edelraurhütte am Eisbruggjoch
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Moderne am Berg
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Blick von der Napfspitze
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Panoramablick von der Napfspitze
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Mit Glück kann man Steinböcke sehen
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Am Höhenweg unterwegs
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Viele Bäche und Gletscherseen entlang des Weges
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Moränenlandschaften
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Turnerkamp hoch oben
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Mit etwas Glück bekommt man auch diese Tierchen vor dem Objektiv
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Am höchsten Punkt der Wanderung trifft man auf diesen Gletschersee
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Dominant der Turnerkamp
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Moränenlandschaft
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die Brücke über dem Mösele Bach
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Blick zurück zum Ausgangspunkt des Höhenweges
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Die Chemnitzer Hütte zum Greifen nahe
    Fotografie: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Ein Zusammentreffen der Geschichte . Ein alter Höhenweg, der ehemals über Gletscher führte und eine neuerbaute, moderne Hütte.
nízká
Délka 17,9 km
8:00 h
1 100 m
1 100 m
Der Neves Höhenweg ist ein alter Verbindungsweg zwischen der Edelraut Hütte am Eisbruggjoch und der Chemnitzer Hütte am Nevesjoch im hintersten Lappach-Mühlwaldertal. Ein besonderes Highlight dieses Höhenweges war früher wohl seine unmittelbare Nähe zu den von den Zillertaler Eisriesen  Möseler und Turnerkamp herabziehenden Gletscherzungen. Diese haben sich mittlerweile sehr weit zurückgezogen und übrig geblieben sind nur mehr die von Moränenschutt überzogenen Gletscherbecken  und Gletschermoränen. Die wahren Dimensionen des Gletscherschwunds werden einem aber wohl erst beim Durchwandern dieser Gebirgslandschaft bewusst und werden mehr oder weniger schmerzhaft zur Kenntnis genommen. Der Höhenweg ist vollkommen unschwierig und sehr gut markiert und sehr gut gewartet, sodass seine Begehung zu einem wahren Vergnügen wird. Ein weiterer Grund für seine Begehung ist der damit verbundene  Besuch der seit 2016 neu eröffneten Edelraurhütte, die zurzeit wohl modernste Hütte im südlichen Alpenraum. Bleibt eigentlich nur mehr die Wahl, ob dieser Besuch am Anfang oder am Ende des Höhenweges stehen soll.

Tip autora

Wer die Ederauthütte als Ausgangspunkt gewählt hat und nach dem Anstieg noch genügend Zeit und Kondition aufbringt, sollte der Napfspitze, unbedingt einen Besuch abstatten.
Profilový obrázek Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Datum poslední změny: 17.06.2020
Náročnost
nízká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
Gletschersee, 2 667 m
Nejnižší bod
Neveser Stausee, 1 856 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Bezpečnostní informace

Auf eventuelle Wetterumschwünge achten.

Tipy a rady

Eventuelle Zusatzinformationen gibt es hier

Start

Neveser Stausee (1 858 m)
Souřadnice:
DD
46.951631, 11.782801
DMS
46°57'05.9"N 11°46'58.1"E
UTM
32T 711749 5203548
what3words 
///nápadné.pojezdy.mobilní

Cíl

Neveser Stausee

Popis trasy

Diesen Höhenweg kann entweder von Ost nach West oder auch in umgekehrter Richtung gehen. Persönlich finde ich die Richtung von der Edelrauthütte zur Chemnitzerhütte, vorteilhafter, weil man dann die hohen Gipfel der Zillertaler Alpen wie Möseler und Turnerkamp mit deren Gletscher  und Gletschermoränen besser im Blickfeld hat , aber auch und weil man die Chemnitzer Hütte ohne weitere Gegenanstiege erreicht.

Vom Parkplatz am Ostufer des Neveser Stausees entweder über die Dammkrone oder über die den Ursprungbach querende Brücke am Nordende des Sees,  auf die gegenüberliegende Seite des Sees wechseln. An der Gemeindealm vorbei , stößt man bald auf den rechts abzweigenden, mit Nr. 26 markierten Weg, der anfänglich durch lichten Wald, später durch Almwiesen und Steinkaren in ca. 2.15 Stunden zur Edelrauthütte führt. Hier beginnt der mit Nr. 1 markierte Höhenweg, welcher uns und mit einigen Auf und Ab, durch steile Grasflanken, über so manchem rauschendem Gletscherbach, vorbei an Gletscherseen und kargen Steinmoränen , in ca. 4-4,5h zur Chemnitzer Hütte bringt. Ab Hütte anfänglich über den breiten Fahrweg, später abkürzend über den mit Nr. 24 markierten Steig durch lichten Wald in ca. 1,5h hinunter, zurück zum Ausgangspunkt.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

Mit dem Bus von Bruneck ins Mühlwaldertal und weiter bis nach Lappach. Hier geht es zur Fahrplanauskunft. Von Lappach ca. 1 h Gehzeit bis zum Neveser Stausee

Příjezd

Durch das Pustertal bis nach Bruneck. Hier ins Arntal abzweigen und bis nach Mühlen in Taufers. Abzweigung nach Mühlwald nehmen, weiter bis Lappach. Ab hier mautpflichtige Strasse (7 Euro/Tag - Stand 2016) zum Neveser Stausee.

Parkování

Am Neveser Stausee gibt es ausreichenden Parkmöglichkeiten

Souřadnice

DD
46.951631, 11.782801
DMS
46°57'05.9"N 11°46'58.1"E
UTM
32T 711749 5203548
what3words 
///nápadné.pojezdy.mobilní
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Výstroj

Normale Wanderausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Pevné, pohodlné a nepromokavé turistické boty nebo pohory
  • Správně vrstvené oblečení odvádějící vlhkost
  • Turistické ponožky
  • Kvalitní batoh (s pláštěnkou)
  • Ochrana před sluncem, deštěm a větrem (kšiltovka, opalovací krém, vodě a větru odolná bunda a kalhoty)
  • Sluneční brýle
  • Turistické hole
  • Dostatečné množství pitné vody a jídla
  • Lékárnička včetně sady na ošetení puchýřů
  • Sada na ošetření puchýřů
  • Bivakovací spací pytel
  • Deka
  • Čelovka
  • Kapesní nůž
  • Píšťalka
  • Mobilní telefon
  • Hotovost
  • Navigace/mapy a kompas
  • Nouzové kontakty
  • Občanský průkaz
  • Seznamy „základního“ a „technického“ vybavení jsou generovány na základě zvolené činnosti. Nejsou vyčerpávající a slouží pouze jako návrhy, co byste měli zvážit při balení.
  • Pro tvou bezpečnost by sis měl/a pečlivě přečíst všechny pokyny, jak správně používat a udržovat tvé zařízení.
  • Zajisti prosím, aby vybavení, které sis s sebou přivezl/a, vyhovovalo místním zákonům a nezahrnovalo zakázané položky.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
nízká
Délka
17,9 km
Doba trvání
8:00 h
Stoupání
1 100 m
Klesání
1 100 m
Okružní trasa Vyhlídky Možnost občerstvení Geologické zajímavosti

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Doba trvání : hod.
Délka  km
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.