LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Pěší výlet špičkový

Zum Schachtkopf der Silberleithe

Pěší výlet · Mieminger Plateau & Fernpass
Za tento obsah odpovídá:
DAV Sektion Coburg Ověřený partner 
  • Eindrucksvoll präsentiert sich der Schatten der Sonnenspitze von der Biberwierer Scharte.
    / Eindrucksvoll präsentiert sich der Schatten der Sonnenspitze von der Biberwierer Scharte.
    Fotografie: Michael Engel, DAV Sektion Coburg
  • / Der Schachtkopf bietet sogar einen ganz kurzen Felsaufschwung.
    Fotografie: Michael Engel, DAV Sektion Coburg
  • / Eindrucksvoll auch der Blick zum Fernpass mit seinen Seen.
    Fotografie: Michael Engel, DAV Sektion Coburg
  • / Von seiner wilden Seite zeigt sich der Hochwannig mit seinen Handschuhspitzen.
    Fotografie: Michael Engel, DAV Sektion Coburg
  • / Toll ist auch der Blick über die Sonnenspitzwestwand zum Zugspitzmassiv über dem Ehrwalder Talkessel.
    Fotografie: Maximilian Peisl, DAV Sektion Coburg
  • / Der Creszentia-Stollen bietet neben einer beachtlichen Schutthalde auch einen tollen Ausblick.
    Fotografie: Michael Engel, DAV Sektion Coburg
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Die Silberleithe, einst ein Abbaugebiet für Erze wie Bleiglanz, Zinkblende oder Galmei. Noch heute sind die Spuren der Bergbauaktivitäten vom Ende des 15. bis zum Anfang des 19. Jh. deutlich zu sehen: Verschüttete Eingänge, Schutthalden oder der Luftzug aus einem Wetterloch. Einen Ausflug also wert - besonders mit Kindern.
nízká
8,6 km
4:30 h
918 m
920 m

Die Tour eignet sich besonders für wettermäßig durchwachsene Tage, bei der die oberen Gipfelziele nur schlecht erreichbar sind; aber auch bei schönem Wetter ist sie nicht zu verachten.

Für konditionsstarke Kinder wird sie besonders zum Genuss, wenn sie nach "Silber" schürfen dürfen.

Tip autora

"Silber" suchen beim Creszentia-Stollen. Bitte nicht übertreiben und darauf achten, dass es sich um eine historische Stätte handelt.

Der vorzügliche Kaiserschmarrn ist besonders bei Kindern eine beliebte Belohnung für die geschaffte Tour!

Profilový obrázek Michael Engel
Autor
Michael Engel
Datum poslední změny: 28.05.2019
Náročnost
nízká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
2 001 m
Nejnižší bod
1 309 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Bezpečnostní informace

Bei starkem Regen kann die Biberwierer Scharte unangenehm rutschig sein. Bitte auch unbedingt auf die aktuellen Verhältnisse achten: bei viel Restschnee ist die Biberwierer Scharte ohne entsprechende alpine Erfahrung mitunter heikel.

Další informace / odkazy

www.coburgerhuette.at

Start

Coburger Hütte (1 917 m)
Souřadnice:
DD
47.360109, 10.933648
DMS
47°21'36.4"N 10°56'01.1"E
UTM
32T 646013 5246995
what3words 
///tanečky.zakrývat.výkyv

Cíl

Coburger Hütte

Popis trasy

Von der Coburger Hütte aus geht es in Richtung Biberwierer Scharte. Von hier aus steigt man dann ca. 500Hm hinab. Zunächst steil und mitunter rutschig geht es nach einer Querung unterhalb der Westwand der Sonnenspitze in einer langen Serpentine zu einem Abzweig hinab, bei dem man sich links hält. Nun quert der Weg unter der Westflanke des Wamperten Schrofen ca. 100Hm zum Schachtkopf hinauf, wobei sich ein Abstecher zum Gipfel wirklich lohnt - nicht zuletzt des Erfolgserlebnisses der Kinder wegen.

Nun, im Kerngebiet der Silberleithe, geht es über alte Schutthalden, ehemalige Minenschächte und Informationstafeln hinweg auf wurzligen Wegen in Richtung Tal. Ein besonderes Highlight für Kinder kann hierbei das Suchen nach "Silber" in einer der Schutthalden sein: vor allem die große Schutthalde des Creszentia-Stollens in der Nähe des ehemaligen Bremsbergs bietet sich hierfür an. Von hier aus geht es dann auch wieder zur Biberwierer Scharte hinauf und auf bekanntem Wege zur Coburger Hütte zurück.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
47.360109, 10.933648
DMS
47°21'36.4"N 10°56'01.1"E
UTM
32T 646013 5246995
what3words 
///tanečky.zakrývat.výkyv
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Výstroj

Normale Wanderausrüstung.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Máš otázky k tomuto obsahu? Zde je můžeš položit.


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
nízká
Délka
8,6 km
Doba trvání
4:30h
Stoupání
918 m
Klesání
920 m
Vhodné pro rodiny s dětmi Kultura / historie

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
: hod.
 km
 m
 m
 m
 m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.