LogoSüdtirol bewegt
Sdílet
Založit
Tisknout
GPX
KML
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Vložit
Spotřeba kalorií
Pochody se sněžnicemi

Schneeschuhwanderung am Fuße des Sas dla Crusc/Heilig Kreuz

Pochody se sněžnicemi · Alta Badia · zavřeno
Za tento obsah odpovídá:
Corvara–Colfosco
  • Armentara
    / Armentara
    Fotografie: Karin Frenademetz, Corvara–Colfosco
Mapa / Schneeschuhwanderung am Fuße des Sas dla Crusc/Heilig Kreuz
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km

zavřeno
nízká
10,3 km
3:00 h
180 m
893 m

Ideale Familienwanderung von Badia startend am Fuße der gewaltigen Wände des Sas dla Crusc/Kreuzkofels und durch die schneebedeckten Armentara-Wiesen.

Einen lohnenden Abstecher verdient die Schneegrotte, die oberhalb der Waldgrenze, am Fuße der imposanten Wände der Zehnerspitze liegt. Eine interessante Naturgrotte, die durch den Bach entstanden ist, der bei der Schneeschmelze und im Sommer bei Gewittern von der Piza dales Diesc herabfließt.

Náročnost
nízká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
2129 m
Nejnižší bod
1336 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Popis trasy

Die Wanderung beginnt in Badia wo man mit den Sesselliften La Crusc und Santa Croce nach La Crusc/Heiligkreuz (2043 m) hochsteigt. Natürlich kann man die Strecke auf mehreren Wegen zu Fuß gehen (2 Studen).

Die Wanderung startet oberhalb der kleinen Heilig Kreuz Kirche wo Weg Nr.15 nordwärts über Almwiesen an Kreuzwegstationen vorbei führt. Bei der ersten Abzweigung biegt man links ab auf Weg Nr. 15A und sobald man die Forststraße erreicht, folgt man sie, immer auf der Markierung Nr. 15A. An der nächsten Wegkreuzung biegt man links ab und folgt der Beschilderung nach Badia „Roda de Armentara“. Eine Schotterstraße steigt in Richtung Ranch da André und Pre Comun zum letzten Mal an.

Auf der grünen Hochfläche von Armentara erlebt man vor dem Abstieg eine jahreszeitlich bedingte Farbenpracht: Anemonen, Enzian, Lärchen, es ist einfach atemberaubend!

Von den Armentara Wiesen erreicht man Valacia wo man weiter hinuntersteigt, über Razuns und bis zum Hof Valgiarëi. Der Weg ist sehr angenehm und nicht lang. An der Wegkreuzung angelangt, biegt man links ab und folgt weiterhin der Beschilderung nach Badia „Roda de Armentara“.

An den Höfen Cialaruns und Ruac vorbei, erreicht man nach etwa 30min. den Ausgangspunkt der Wanderung.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Příjezd

*Mit dem Auto

Von Norden kommend:

  • Brenner Autobahn A22 bis Ausfahrt Brixen, Pustertaler Strasse SS49, bis S.Lorenzen, Gadertaler Strasse SS244, Alta Badia

Von Süden kommend:

  • Brennerautobahn A22 Ausfahrt Klausen,  Staatsstr. SS242, Grödnerjoch, Alta Badia
  • Autobahn A27  Ponte nelle Alpi, SS 203 , Caprile, Arabba, Campolongo Pass, Alta Badia

*Mit der Bahn

Bahnhöfe:

  • Bruneck - 37 Km
  • Bozen (via Grödnerjoch) - 72 Km (via Bruneck) - 100 Km
  • Von den Zugbahnhöfen erreichen Sie Alta Badia mit Linienbus. Fahrpläne & Auskünfte: www.sii.bz.it

*Mit dem Flugzeug

  • Innsbruck - 130 km
  • München – 330 km
  • Venedig Treviso / Venedig Marco Polo – 180/200 km
  • Verona – 213 km
  • Mailand Bergamo/Mailand Malpensa - 310 km / 400km
  • Flughafen Transfer: www.suedtirolbus.it – www.cortinaexpress.it

 

Souřadnice

DD
46.614431, 11.938505
DMS
46°36'52.0"N 11°56'18.6"E
UTM
32T 724998 5166513
what3words 
///chmýří.vjem.vláha
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky


Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Máš otázky k tomuto obsahu? Zde je můžeš položit.


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky

Profilový obrázek

Fotografie ostatních


Stav
zavřeno
Náročnost
nízká
Délka
10,3 km
Doba trvání
3:00h
Stoupání
180 m
Klesání
893 m
1600 m 1800 m
Dopoledne
1600 m 1800 m
odpoledne

Lavinová situace

·

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
: hod.
 km
 m
 m
 m
 m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.