LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Skialpinismus doporučený výlet

Finailspitze von Martin Busch Hütte

Skialpinismus · Oetztal
Profilový obrázek Ulli Gunde
Za tento obsah odpovídá:
Ulli Gunde 
  • Aufstieg, im Hintergrund der Marzellkamm.
    Aufstieg, im Hintergrund der Marzellkamm.
    Fotografie: Ulli Gunde, Community
m 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 10 8 6 4 2 km
Tolle Skihochtour mit gutmütigen Aufstieg und spannendem Gipfelgrat! Eine Traumtour!
střední
Délka 11,4 km
5:00 h
1 039 m
1 039 m
3 509 m
2 493 m
Wir haben die Tour Mitte Mai unternommen, wo der Schnee gerade noch bis zur Hütte reichte. Über breite, herrliche Skihänge führt der Weg wenig steil bis zur einigermaßen unspektakulären Ötzifundstelle, die jedoch den ersten Blick auf die Alpensüdseite öffnet. Je nach Schneelage geht es etwas knifflich zum Hauslabjoch, wo die Finailspitze samt komplettem Grat das erste Mal ins Blickfeld kommt. Das Skidepot bietet sich je nach Fahrkönnen und Lawinensituation unterhalb oder etwas auf dem Grat selbst an, der restliche Weg wird zu Fuß auf dem teils schmalen Grat zurückgelegt. Der Gipfel selbst ist ein extrem exponiertes, schmales Stück Erde, das nicht viel mehr als Platz für das Gipfelkreuz und ein, zwei Leute bietet - und natürlich eine Aussicht zum Niederknien! Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute, die Abfahrt verspricht bei guten Schneeverhältnissen puren Spaß! Eine echte Traumroute!

Tip autora

Winterraum ok, auch im Mai noch genug Holz, acht Betten, genügend Decken vorhanden, ein paar Töpfe auch.
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Stupeň nebezpečí
Nejvyšší bod
3 509 m
Nejnižší bod
2 493 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Tipy a rady

www.ulligunde.com

Start

Martin Busch Hütte, Ötztal (2 497 m)
Souřadnice:
DD
46.801117, 10.886838
DMS
46°48'04.0"N 10°53'12.6"E
UTM
32T 643977 5184791
what3words 
///minulá.kabáty.hubené
Zobrazit na mapě

Popis trasy

Von der Hütte entlang des Baches, an der Brücke diesen überqueren. Anschließend je nach Schneelage Ski anschnallen und orografisch rechts des Baches bis ca. 2800 hm folgen. Die Similaunhütte kommt bald ins Blickfeld, interessiert uns für den weiteren Aufstieg jedoch nicht. Wir halten uns im Aufstiegssinn rechts und steigen die angenehm geneigten Osthänge bergan. An der Ötzifundstelle biegen wir kurz nach Norden ab, um am Hauslabjoch das erste Mal die Finailspitze in voller Größe zu sehen. Von hier in direkter Linie zum Grat und auf diesem bis zum Gipfel. Abstieg/Abfahrt wie Auffahrt.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
46.801117, 10.886838
DMS
46°48'04.0"N 10°53'12.6"E
UTM
32T 643977 5184791
what3words 
///minulá.kabáty.hubené
Zobrazit na mapě
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Výstroj

Lawinenausrüstung, Decken im Winterraum vorhanden.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
střední
Délka
11,4 km
Doba trvání
5:00 h
Stoupání
1 039 m
Klesání
1 039 m
Nejvyšší bod
3 509 m
Nejnižší bod
2 493 m
Vysokohorský skialp Clear area
1600 m 1800 m
Dopoledne
1600 m 1800 m
odpoledne

Lavinová situace

·

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.