LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Skialpinismus doporučený výlet

Venter Skirunde im UZS, Variante Etappe 1/2: Vent - Martin-Busch-Hütte

Skialpinismus · Oetztal Alps
Za tento obsah odpovídá:
DAV Sektion Berlin Ověřený partner 
  • Blick von der Martin-Busch-Hütte auf die Abfahrt vom Schalfkogel
    Blick von der Martin-Busch-Hütte auf die Abfahrt vom Schalfkogel
    Fotografie: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
m 2600 2400 2200 2000 1800 7 6 5 4 3 2 1 km Martin-Busch-Hütte Vent Hotel Similaun (Bushaltestelle)
Diese Variante beschreibt die Verkürzung der klassischen Ötztaler Runde zu der in den letzten Jahren sehr populär gewordenen Venter Runde. Dadurch spart man einen Tag und beginnt am Zielort Vent, muss aber den langweiligen und oft wegen Lawinengefahr gesperrten Weg durch das Niedertal benutzen.
nízká
Délka 7,5 km
3:00 h
655 m
50 m
2 501 m
1 895 m
Profilový obrázek Ingram Haase
Autor
Ingram Haase
Datum poslední změny: 31.08.2016
Náročnost
nízká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Stupeň nebezpečí
Nejvyšší bod
Martin-Busch-Hütte, 2 501 m
Nejnižší bod
Vent, 1 895 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Typ cesty

Zobrazit výškový profil

Bezpečnostní informace

Der Weg durch das Niedertal ist stark lawinengefährdet, besonders die Variante auf dem Sommerweg. Deswegen ist der Durchgang oft nicht möglich oder sogar komplett gesperrt. Die beste Zeit ist früh morgens, wenn die Lawinengefahr geringer ist.

Tipy a rady

Martin-Busch-Hütte (2501 m, DAV-Sektion Berlin), Winteröffnung Mitte März bis Mitte Mai, Telefon +43/5254/8130

Die angegebenen Kilometer der Tour beziehen sich auf die Länge des GPS-Tracks. Durch Spitzkehren, Schwünge und Umwege ist die tatsächliche Entfernung ca. 30 - 50 % größer.

Start

Vent (Haltestelle Hotel Similaun) (1 905 m)
Souřadnice:
DD
46.857912, 10.913390
DMS
46°51'28.5"N 10°54'48.2"E
UTM
32T 645850 5191151
what3words 
///opatrná.snění.chrpa
Zobrazit na mapě

Cíl

Martin-Busch-Hütte

Popis trasy

Am oberen Dorfausgang, direkt am südöstlichen Ufer der Rofenache, beginnt mit einer metallenen Brücke über den Niedertalbach ein Weg. Dahinter steht eine Informationstafel, von der aus man immer entlang der Skipiste aufsteigt. Man kann auch den Ochsenkopflift benutzen, spart dadurch aber kaum 100 Höhenmeter. Links unterhalb des oberen Liftendes folgt man dem flachen und recht langweiligen Ziehweg in das Niedertal. Etwas Abwechslung bietet ein kurzer Abstecher zum Hohlen Stein gleich zu Beginn auf der rechten Seite. Kurz nach der steinernen, rechts neben dem Weg in den Berg gebauten Schäferhütte (2230 m) geht man leicht abwärts in das Tal. Hier folgt man dem Niedertalbach durch eine Schlucht bis unterhalb der Martin-Busch-Hütte (2501 m), wo es über gestuftes Gelände steil aufwärts zur Hütte geht.

Variante: Nach der Schäferhütte entlang der Sommerroute auf dem Weg weitergehen, dabei durchquert man aber steile und stark lawinengefährdete Hänge - nur bei sicherer Lawinenlage!

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
46.857912, 10.913390
DMS
46°51'28.5"N 10°54'48.2"E
UTM
32T 645850 5191151
what3words 
///opatrná.snění.chrpa
Zobrazit na mapě
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
nízká
Délka
7,5 km
Doba trvání
3:00 h
Stoupání
655 m
Klesání
50 m
Nejvyšší bod
2 501 m
Nejnižší bod
1 895 m
Clear area Les Z bodu A do bodu B
1600 m 1800 m
Dopoledne
1600 m 1800 m
odpoledne

Lavinová situace

·

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 5 Body trasy
  • 5 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.