LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Výšlapydoporučený výletEtapa1

Bike&Hike: Auf die Mondschein- und Lamsenspitze (Tag 1)

Výšlapy · Karwendel
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Za tento obsah odpovídá:
AV-alpenvereinaktiv.com Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • /
    Fotografie: Tiroler Wanderhotels e.V.
  • / Die Gernalm.
    Fotografie: Ewald Krampl, Outdooractive Prémium
  • / Die Plumsjochhütte
    Fotografie: Lothar Reeg, Outdooractive Prémium
  • / Die urige Plumsjochhütte
    Fotografie: Alfred Volk, Outdooractive Prémium
  • / Eine Rast auf der Plumshochhütte ist traumhaft.
    Fotografie: Luidger ( Diese Datei wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht.)
  • / Mondscheinspitze
    Fotografie: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km Plumsjochhütte Plumsjochhütte Gernalm Pletzach Alm
Abwechslungsreiche Genußtour quer durchs Karwendel! Radtechnisch einfache Tour, während der Steig zur Mondscheinspitze und der zur Lamsenspitze Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern.
vysoká
Délka 15,3 km
5:15 h
1 360 m
680 m
2 106 m
940 m
Mit dem Fahrrad die Weite des Karwendels spielend durchqueren, und zu Fuß seine schönsten Gipfel besteigen! Diese Tour kombiniert beides und hält Highlights wie die Steinböcke an der Mondscheinspitze und den Großen Ahornboden bereit.

Tip autora

Sieh Dir einmal die Bergahorne auf dem Großen Ahornboden genauer an – sie sind bis zu 600 Jahre alt und ein einzelner kann bis zu 70 verschiedene Moosarten beherbergen! Außerdem brüten in ihren Höhlen so seltene Vögel wie der Trauerschnäpper, der am Großen Ahornboden ein österreichweit bedeutsames Vorkommen hat!
Profilový obrázek Naturpark Karwendel
Autor
Naturpark Karwendel
Datum poslední změny: 02.06.2016
Náročnost
vysoká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
Mondscheinspitze, 2 106 m
Nejnižší bod
Pertisau, 940 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Odpočívadla

Gernalm
Plumsjochhütte
Pletzach Alm

Tipy a rady

Übernachten 

Plumsjochhütte (1633 m), geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober, +43 5243 43111

Mehr Informationen zu den aktuellen Fahrplänen, den Hütten, den Wanderungen und dem Naturpark Karwendel überhaupt findest Du hier: www.karwendel.org/anreise

Start

Bushaltestelle Pertisau (953 m)
Souřadnice:
DD
47.438867, 11.697341
DMS
47°26'19.9"N 11°41'50.4"E
UTM
32T 703375 5257463
what3words 
///koláček.odbíhat.krbové

Cíl

Plumsjochhütte

Popis trasy

Von der Bushaltestelle Karwendeltäler in Pertisau aus schwingen wir uns aufs Rad ins Gerntal. Entlang der Mautstraße fahren wir bis zur Gernalm (1169 m), um dann in schweißtreibenden Serpentinen inmitten der einsamen Berglandschaft auf den Plumssattel (1669 m) – das Mountainbike immer schiebend, hier gilt Fahrverbot – aufzusteigen. Nach einer kurzen Abfahrt vom Plumssattel erreichen wir die Plumsjochhütte (1630 m), wo wir heute nächtigen werden. Nach einer Erfrischung und mit leichtem Gepäck geht es zu Fuß zurück zum Plumssattel und von dort linkerhand direkt zum Plumsjoch (1920 m). Der Weiterweg ist nur Geübten zu empfehlen, da der Fels sehr brüchig und das Gelände abschüssig ist. Am Gipfel der Mondscheinspitze (2106 m) bietet sich dann eine atemberaubende Aussicht auf die höchsten Karwendelberge sowie die steilen Grasberge des Bächentales. Das Fernglas sollte unbedingt dabei sein, denn das Gebiet rund um die Mondscheinspitze ist bekannt für seinen Reichtum an Steinböcken. Konzentriert geht es schließlich auf der Aufstiegsroute wieder zurück zur Plumsjochhütte, die uns mit einem guten Essen erwartet.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

An-/Abreise 

Die Bushaltestelle "Pertisau" ist von Bayern aus über die BOB München-Tegernsee und den RVO-Bus 9550 Tegernsee-Pertisau erreichbar.

Von Tirol (oder vom Fernverkehr) aus fährt man mit Regional- oder Schnellzügen nach Jenbach, von wo aus man mit dem Postbus 4080 nach Maurach ("Mittelschule") fährt und in den Postbus 8332 nach Pertisau umsteigt.

Die Abreise erfolgt vom Bahnhof Lenggries aus mit der BOB nach München, dort besteht Anschluss zum Fernverkehr.  Alternativ kann die Tour auch in Mittenwald beendet werden (siehe Route Bike&Hike Birkkarspitze); von dort kommt man mit der Bahnlinie München-Innsbruck schnell nach Bayern oder Tirol zurück.

Die Wanderung gibt es zum Gratis Download mit integriertem Fahrplan auf www.karwendel.org/anreise

Hier gibt es auch stets aktuelle Informationen zu den Verkehrsbetrieben/Fahrplänen!

Souřadnice

DD
47.438867, 11.697341
DMS
47°26'19.9"N 11°41'50.4"E
UTM
32T 703375 5257463
what3words 
///koláček.odbíhat.krbové
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Kniha doporučená autorem

  • Wandern im Naturpark Karwendel mit öffentlicher Anreise, Naturpark Karwendel, Franz Straubinger, 2. Auflage, Hall 2016
  • Kompass-Wanderführer Alpenpark Karwendel (WF 5660) Siegfried Garnweidner und Hermann Sonntag, Kompass-Karten, 2. Auflage, Innsbruck 2015
  • Kosmos-Naturführer für unterwegs Frank Hecker, Katrin Hecker. Kosmos: Stuttgart 2014
  • Welche Alpenblume ist das? 168 Alpenblumen einfach bestimmen Manuel Werner, Kosmos: Stuttgart 2011
  • Vögel. 300 Arten entdecken & bestimmen Jonathan Elphick, John Woodward, DK Natur Kompakt: London 2012

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

Erste Wahl für genaue Tourenplanung sind Karten im Maßstab 1 : 25.000. Hier empfiehlt sich die Alpenvereinskarte „Karwendelgebirge West“. Folgt man der hier beschriebenen Route, genügt auch der Maßstab 1:50.000. Empfehlenswert ist hier die Kompass-Wanderkarte „Karwendelgebirge“ (WK 26).

Výstroj

Für Wanderungen/Bergtouren über mehrere Tage gilt es, sich gut auszurüsten. Jedoch sollte man keinesfalls zu viel in den Rucksack packen. Baumwolle sollte man in allen Kleidungsstücken vermeiden, Polyester und vor allem Wolle sind ihr an Funktionalität weit überlegen. Die folgende Ausrüstungs-Checkliste soll die Planung erleichtern.

Kleidung: Wanderhose, Pulli, Funktionswäsche, Jacke (wind- und wasserdicht), Mütze, Handschuhe, 2 Paar Socken, evtl. Wechselwäsche

Bergschuhe: knöchelhoch, Einsatzbereich B-C 

Sonnenschutz: Brille, Creme, Lippenschutz, Sonnenkappe

Rucksack: 30-40 Liter, Erste-Hilfe-Paket, evtl. Fernglas (sehr lohnenswert in Österreichs größtem Naturpark), Biwaksack, Taschen-/Stirnlampe, Trinkflasche, Jausenbehälter, Karten, Ausweis, Mitgliedskarte (DAV/ÖAV/Naturfreunde/ÖTK), Taschengeld und E-Card/Krankenkassenkarte, Mobiltelefon, evtl. Kamera

Sonstiges für Mehrtagestouren: Hausschuhe, Waschzeug, Handtuch (im Kleinstformat), Hüttenschlafsack,  evtl. Snowline-Spikes, evtl. Tourenstöcke, evtl. Freizeithose


Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
vysoká
Délka
15,3 km
Doba trvání
5:15 h
Stoupání
1 360 m
Klesání
680 m
Nejvyšší bod
2 106 m
Nejnižší bod
940 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Etapová trasa Vyhlídky Možnost občerstvení Flóra a fauna Vrcholová trasa

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.