LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Výšlapy doporučený výlet Etapa 13

L1S13 - Martin-Busch-Hütte - Kurzras

· 1 recenze · Výšlapy · Oetztal Alps
Za tento obsah odpovídá:
AV-alpenvereinaktiv.com Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Wegweiser zum Saykogel im Licht der Strinlampe
    Wegweiser zum Saykogel im Licht der Strinlampe
    Fotografie: Wolfram Stein
m 3500 3000 2500 2000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Martin-Busch-Hütte Saykogel (Seikogel) Schutzhütte Schöne … Vista) Wieshof
Etappe 13 auf dem L1S. Von der Martin-Busch-Hütte über den Saykogel (3360m) ins Hochjochtal, an der Schöne Aussicht Hütte über die Landesgrenze nach Südtirol und hinunter nach Kurzras.
vysoká
Délka 17,3 km
8:45 h
1 400 m
1 900 m
3 360 m
2 000 m
Es folgt ein weiterer Tag zwischen 3000er Gipfeln, Gletschern und Gebirgsbächen. Als besonderer Höhepunkt ist der Saykogel zu erwähnen, der mit 3360m über NN auch den höchsten Punkt der hier beschriebenen Alpenüberquerung markiert. Durch seinen relativ einfachen Aufstieg ist er durchaus auch dafür geeignet, vor Sonnenaufgang mit Stirnlampe erklommen zu werden, um dann oben den Sonnenaufgang zu erleben.

Tip autora

Am zweiten Wochenende im September findet der Abtrieb von mehr als 1000 Schafen vom Ötztal nach Kurzras mit anschließendem Volksfest statt.
Profilový obrázek Wolfram Stein
Autor
Wolfram Stein
Datum poslední změny: 20.04.2021
Náročnost
vysoká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
Saykogel, 3 360 m
Nejnižší bod
Kurzras, 2 000 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Zastávky na odpočinek

Martin-Busch-Hütte
Schutzhütte Schöne Aussicht (Rif. Bella Vista)
Wieshof

Bezpečnostní informace

Der Abstieg vom Saykogel in Richtung Hochjochtal erfolgt über einen teilweise ausgesetzten Grat und dieser kann zudem in den frühen Morgenstunde oder bei entsprechendem Wetter mit einer Reif- oder dünnen Eisschicht überzogen sein. Dann sind Spikes oder Grödel sehr hilfreich und es ist größte Vorsicht geboten, denn an einigen Wegstücken besteht Absturzgefahr.

Tipy a rady

Schöne Aussicht Hütte

Wieshof

Start

Martin-Busch-Hütte (2 500 m)
Souřadnice:
DD
46.801150, 10.886882
DMS
46°48'04.1"N 10°53'12.8"E
UTM
32T 643981 5184795
what3words 
///stažené.zaklepat.posledně

Cíl

Kurzras

Popis trasy

Von der Martin-Busch-Hütte geht es Richtung Westen leicht bergan über die Almwiese und bereits nach ca. 200m verzweigt der Weg, wobei es zu Saykogel rechts und damit etwas steiler aufwärts geht. Von hier ab geht der Pfad zuerst über Wiesen, später über spärlichen Bewuchs und oben über Steine und Geröll stets an der Südost Flanke der Bergkette bergan. Oberhalb der Vegetationsgrenze folgt der Weg einem Bergrücken und geht später direkt auf den Gipfel zu, um dann zum Schluss nach links zu schwenken und ca. 40m unter dem Gipfel über weiches Geröll den Kamm zu queren. Wer auf den Gipfel selbst möchte, muss nach ca. 60m wieder schräg zurück einer Pfadspur durch das Gröll hinauf auf die höchste Erhebung folgen.

Der Abstieg erfolgt über den steinigen und teilweise ausgesetzten Pfad auf dem Grat, der später weiter links verläuft und an der südseitigen Flanke weiter absteigt, immer mit Blick auf den Ferner, der das Geröllfeld nach Süden hin begrenzt. Langsam wird es flacher und der Pfad führt direkt in Richtung Tal, bis er auf ca. 2650m Höhe deutlich nach rechts schwenkt. Bei guten Verhältnissen ist es an dieser Stelle durchaus möglich, nach links zu zu gehen und weiter weglos über das Geröll zum Gletscherbach des Hochjochferners abzusteigen und diesen an geeigneter Stelle zu überqueren und ein Stück zum Weg aufsteigen (in der Karte also direkt von Wegpunkt C nach E). Der offizielle Weg führt dem markierten Pfad folgend in Richtung Hochjochhospiz zu einer Brücke, und von dort wieder auf dem Weg #902 bergan dem Tal folgend bis zur Schöne Aussicht Hütte.

Von dort führt ein breiter Wanderweg zunächst nach Westen und dann in weitem Linksbogen hinunter nach Kurzras. Am Rande von Kurzras werden die architektonisch interessanten Hotelbauten auf der westlichen Seite auf einem Wirtschaftsweg umgangen. An einem Gatter beim Parkplatz geht es auf den Wanderweg, der unterhalb des Waldes ohne großen Höhenunterschied weiter Richtung Süden führt. Nach ca. 600m liegt links der Wieshof kurz unterhalb des Weges mit seiner kleinen aber markanten Kapelle. Durch ein Gatter und über einen Wiesenpfad erreicht man direkt den Hof.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
46.801150, 10.886882
DMS
46°48'04.1"N 10°53'12.8"E
UTM
32T 643981 5184795
what3words 
///stažené.zaklepat.posledně
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

AV Karte Ötztaler Alpen - Weißkugel

Výstroj

Festes Schuhwerk, Grödel oder Spikes, Stöcke.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

5,0
(1)

Fotografie ostatních


Hodnocení
Náročnost
vysoká
Délka
17,3 km
Doba trvání
8:45 h
Stoupání
1 400 m
Klesání
1 900 m
Nejvyšší bod
3 360 m
Nejnižší bod
2 000 m
Vyhlídky Možnost občerstvení Vrcholová trasa Exposed sections Vyžadován scrambling hřbet / hřeben Z bodu A do bodu B

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 4 Body trasy
  • 4 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.