Südtirol bewegt
Sdílet
Založit
Tisknout
GPX
KML
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Vložit
Spotřeba kalorií
Výšlapy

Übergang Landshuter Europahütte zum Furtschaglhaus

Výšlapy · Zillertal Alps
Za tento obsah odpovídá:
DAV Sektion Neumarkt/Oberpfalz Ověřený partner 
  • Landshuter Europa-Hütte
    / Landshuter Europa-Hütte
    Fotografie: DAV Sektion Landshut
  • /
    Fotografie: Zenzi Martin, alpenvereinaktiv.com
  • / Zamsgarterl 1722m am Schlegeis-Stausee
    Fotografie: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Das Furtschaglhaus vom Zustiegsweg
    Fotografie: Julia Gebauer, DAV Sektion Berlin
  • / Eingang zum Furtschaglhaus
    Fotografie: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Furtschaglhaus zum Großen Möseler
    Fotografie: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
ft 10000 9000 8000 7000 6000 5000 12 10 8 6 4 2 mi

Dieser abwechslungsreiche Hüttenverbindungsweg führt an den Fuß des Großen Möselers.

střední
19,5 km
6:00 h
646 m
1036 m

Nachdem man auf dem Landshuter Höhenweg zum Pfitscherjoch gewandert ist geht es zum Schlegeisspeicher hinab, hinter dem noch ein steiler Gegenanstieg zum Futschaglhaus erfolgt.

Tip autora

Um ins Pfitschtal zurück zu gelangen macht eine anschließende Umrundung der Hochfeilergruppe über Edelrauth und Hochfeiler Hütte Sinn.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel 
Datum poslední změny: 15.05.2018

Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Stupeň nebezpečí
Nejvyšší bod
2684 m
Nejnižší bod
1785 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Bezpečnostní informace

Keine technischen Schwierigkeiten.

Další informace / odkazy

www.europahuette.it

www.furtschaglhaus.com

 

Start

Landshuter Europahütte (2681 m)
Souřadnice:
DD
46.996886, 11.580099
DMS
46°59'48.8"N 11°34'48.4"E
UTM
32T 696160 5208049
w3w 
///zlehka.tekoucí.oblouček

Cíl

Futschaglhaus

Popis trasy

Von der Hütte geht es zunächst ein Stück nach Osten bergab und dann auf etwa immer derselben Höhe auf dem Landshuter Höhenweg unterhalb von Kraxentrager und Hoher Wand in Richtung Pfitscher Joch. Kurz bevor man dieses erreicht wandert man am Langesee vorbei. Dann wendet sich der Weg nach Norden und führt über das Pfitscher Joch in Richtung Zamser Grund.

Über zunächst weiterhin freie Hänge geht es zum (zumeist schön aufgefächerten) Zamser Bach hinab. Hier lässt man die Lavitzalm rechts liegen und folgt also weiter dem Bach und dem Talweg hinab bis zum Schlegeisspeicher.

Hier hält man sich rechts und folgt somit der breiten Fahrstarße, die auf der Ostseite des Stausees wieder nach Süden führt. Nachdem die Straße den See verlassen hat, folgt sie noch ein gutes Stück weiter dem Talverlauf. Schließlich zweigt nach links der beschilderte Aufstieg zum Furtschaglhaus ab, der zunächst in vielen steilen Serpentinen, dann etwas flacher über freie Wiesenhänge zur toll gelegenen DAV Unterkunft hinauf führt.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Mit dem Zug nach Sterzing und mit Bus 311 ins Pfitscher Tal bis Haltestelle Platz.

Příjezd

Über die Brennerautobahn nach Sterzing und von dort der Beschilderung ins Pfitscher Tal folgen bis zum Ortsteil Platz.

Souřadnice

DD
46.996886, 11.580099
DMS
46°59'48.8"N 11°34'48.4"E
UTM
32T 696160 5208049
w3w 
///zlehka.tekoucí.oblouček
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Kniha doporučená autorem

W. Klier, AV Führer Zillertaler Alpen, Rother Verlag

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

Alpenvereinskarte Nr. 31/3 Brennerberge, 1:500000
Alpenvereinskarte Nr. 35/1 Zillertaler Alpen, West, 1:25000

Výstroj

Normale Bergwanderausrüstung.


Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Máš otázky k tomuto obsahu? Zde je můžeš položit.


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
střední
Délka
19,5 km
Doba trvání
6:00h
Stoupání
646 m
Klesání
1036 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Dálková trasa Vyhlídky Možnost občerstvení

Statistika

  • Obsah
  • Show images Hide images
: hod.
 km
 m
 m
 m
 m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.