LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Výšlapy doporučený výlet

Übergang Martin-Busch-Hütte zum Ramolhaus

Výšlapy · Oetztal Alps
Za tento obsah odpovídá:
AV-alpenvereinaktiv.com Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Die Martin-Busch-Hütte
    Die Martin-Busch-Hütte
    Fotografie: Outdooractive Editors
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km
Dieser hochalpine Hüttenübergang erfordert gutes Bergwetter und auch etwas alpine Erfahrung.
střední
Délka 11,8 km
6:00 h
1 196 m
701 m
3 187 m
2 123 m
Denn mit der Ramolscharte wird die 3000 Meter Marke deutlich überschritten und man kommt auch kurzzeitig mit (unschwerem) Gletschergelände in Kontakt.

Tip autora

Für diesen Hüttenübergang empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da Ausgangspunte für die beiden Hütten in zwei verschiedenen Tälern liegen.,
Profilový obrázek Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Datum poslední změny: 14.11.2018
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Stupeň nebezpečí
Nejvyšší bod
3 187 m
Nejnižší bod
2 123 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro
Expozice
SVJZ

Typ cesty

polní / lesní cesta 23,56%pěšina 76,43%
polní / lesní cesta
2,8 km
pěšina
9 km
Zobrazit výškový profil

Bezpečnostní informace

Trittsicherheit, gute Kondition und tewas Schwindelfreiheit erforderlich. Nur bei stabilem Bergwetter.

Tipy a rady

www.dav-berlin.de/index.php/arbeitsgebiet-oetztal/martin-busch-huette

www.dav-hamburg.de/huette/ramolhaus

 

Start

Martin-Busch-Hütte (2 501 m)
Souřadnice:
DD
46.801178, 10.886860
DMS
46°48'04.2"N 10°53'12.7"E
UTM
32T 643979 5184798
what3words 
///cuketové.násobky.pokusy
Zobrazit na mapě

Cíl

Ramolhaus

Popis trasy

Von der Martin Busch Hütte folgt man dem Hüttenzustiegsweg (932) nach Norden und zweigt dann etwa 1 km nördlich der Schäferhütte nach rechts ab, um die Niedertaler Ache zu überqueren. Auf der anderen Seite geht es zunächst ebenfalls in Nordrichtung weiter. Dann macht der Weg eine markante Biegung und führt nach Osten parallel zum Diembach weiter empor.

Der Steig wird etwas schlechter und quert in einem Bogen drei Bachrinnen, um anschließend auf der weiten Westseite des Spiegelkogels in einer sanft ansteigenden Querung wieder nach Norden bergan zu führen. Man erreicht schleißlich den unteren Teile des Kares, in den der Siegelferner liegt. Der Weg wendet sich nach Osten, überquert den Gletscherbach und stößt auf den von Vent her kommenden Weg Nr. 902, dem man nach rechts folgt. Es geht in Schutt, Geröll und kleinem Blockwerk teils weglos bergan. Der Steig verläuft dann  neben dem Gletscherfeld und zieht schließlich steil zum Ramoljoch hinauf.

Auf der anderen Seite geht es links haltend über Platten, in Blockwerk, Schutt und Geröll hinunter zum hier spaltenfreien und  flachen Ramolferner. Seile und kurze Leitern erleichtern den Abstieg (alternativ kann vom Joch direkt über eine lange, luftige  Leiter abgestiegen werden).

Dann geht es am Rand des Gletscher. bzw. im daneben befindlichen Blockgelände leicht nach Süden bergab. Es folgt ein kurzer Gegenanstieg, bevor man schließlich das Ramolhaus erreicht.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Mit dem Zug bis Ötztal Bahnhof und mit den Bussen 4194 und 8400 (mit Umsteigen in Sölden) nach Vent.

Příjezd

Auf der A12 bis Ausfahrt Ötztal und über Sölden nach Ziweselstein. Hier rechts nach Vent abzweigen.

Parkování

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Vent.

Souřadnice

DD
46.801178, 10.886860
DMS
46°48'04.2"N 10°53'12.7"E
UTM
32T 643979 5184798
what3words 
///cuketové.násobky.pokusy
Zobrazit na mapě
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Kniha doporučená autorem

W Klier, AV Führer Ötztaler Alpen, Rother Verlag.

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

Alpenvereinskarte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen, Gurgl, 1:25000

Výstroj

Narmele Bergwanderausrüstung. (auf dem kurzen Kontakt mit dem Ramolferner können Grödel u.U. hilfreich sein.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
střední
Délka
11,8 km
Doba trvání
6:00 h
Stoupání
1 196 m
Klesání
701 m
Nejvyšší bod
3 187 m
Nejnižší bod
2 123 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Vyhlídky zajištěné průchody Z bodu A do bodu B

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 2 Body trasy
  • 2 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.