LogoSüdtirol bewegt
Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Výšlapy doporučený výlet

Zustieg von der Bergstation Hafelekar zur Pfeishütte

· 1 review · Výšlapy · Karwendel
Za tento obsah odpovídá:
ÖAV Alpenverein Innsbruck Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Richtung Osten zur Gleirscherjöchl
    / Richtung Osten zur Gleirscherjöchl
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Blick nach Innsbruck
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Zu Füßen das Inntal am Goetheweg
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / kurz vor der Mühlkarscharte
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Seilversicherungen am Goetheweg
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / zur Mühlkarscharte
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Hagn Veronika
  • / im Mühlkar zur Mannlscharte
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Hagn Veronika
  • / Schotterreise am Fuße der Mannlspitze
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Hagn Veronika
  • / Zugspitzblick
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Hagn Veronika
  • / Steig auf die Mannlscharte
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Hagn Veronika
  • / auch für Hunde geeignet :-)
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Hagn Veronika
  • / Beschilderung
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Blick auf die Mannlscharte
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Blick von der Mannlscharte zur Stempeljochspitze und Hinteren Bachofenspitze
    Fotografie: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 5 4 3 2 1 km
Der Zustieg von der Hafelekarbergstation zur Pfeishütte ist der Kürzeste und mit den am wenigsten zu bezwingenden Höhenmetern. Der Kontrast zwischen quirligem Stadtleben und einsamer Naturlandschaft kann nicht deutlicher sein als auf diesem Weg.
střední
Délka 5,1 km
2:15 h
220 m
530 m
2 288 m
1 922 m
Immer mit Blick auf die Landeshauptstadt führt der breite Goetheweg direkt zur Pfeishütte. Vorbei an zahlreichen bekannten Gipfeln schlängelt sich der teilweise mit Drahtseilen gesicherte Weg, immer abwechselnd einmal nördlich einmal südlich der Nordkette entlang bis man ab der Mühlkarscharte in die ruhige wunderschöne Naturlandschaft des Karwendels eintaucht. Nach überschreiten der Mannlscharte geht es nur mehr abwärts in die Pfeis und der dort einzigartig gelegenen Pfeishütte.

Tip autora

Wer früh genug startet kann noch auf dem Zustieg zur Pfeishütte einige Gipfel mitnehmen. Hafelekarspitze, Mannlspitze, Gleirschtalerbrandjoch usw.
Profilový obrázek Michael Kirchmayer
Autor
Michael Kirchmayer
Datum poslední změny: 26.07.2018
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Stupeň nebezpečí
Nejvyšší bod
Edelweißkopf, 2 288 m
Nejnižší bod
Peishütte, 1 922 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Tipy a rady

www.pfeishuette.at

www.ivb.at

www.nordkette.com 

Start

Hafelekar Bergstation (2 253 m)
Souřadnice:
DD
47.312100, 11.383790
DMS
47°18'43.6"N 11°23'01.6"E
UTM
32T 680166 5242603
what3words 
///větev.pozvaná.najdeme

Cíl

Pfeishütte im Karwendel

Popis trasy

Auf der Terrasse der Hafelekar Bergstation genießen wir noch einmal den Tiefblick nach Innsbruck bevor wir unsere Rucksäcke schnappen und den Weg 219 "Goetheweg" Richtung Osten begehen. Der breite Bergpfad führt uns direkt zum Gleirscherjöchl und weiter zur Mühlkarscharte, wo wir die Stadt hinter uns lassen. Vor unseren Augen liegt das einsame Mühlkar. Am Fusse der Mannlspitze, vorbei am Zugspitzblick, schlägnelt sich der Weg, teils mit Drahtseilen gesichert, über die Schotterreisen hinauf auf die Mannlscharte. Das waren auch schon die letzten Höhenmeter die wir bewältigen müssen. Auf der Mannlscharte haben wir einen guten Blick auf den letzten Wegabschnitt. Noch schnell was getrunken und hinab in die Pfeis und der gleichnamigen Schutzhütte.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

IVB mit der Linie J 

Fahrplan

Příjezd

zur Talstation Nordkettenbahn ab Autobahnausfahrt Innsbruck West.  Google Maps

Parkování

Kostenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Nordkettenbahn oder ca. 300 m vor der Talstation kostenlos direkt beim Spar Supermarkt.

Souřadnice

DD
47.312100, 11.383790
DMS
47°18'43.6"N 11°23'01.6"E
UTM
32T 680166 5242603
what3words 
///větev.pozvaná.najdeme
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Kniha doporučená autorem

Klier, W. (2011): Alpenvereinsführer - Karwendel (alpin). Bergverlag Rother Zahel, M. (2008): Via Alpina – Traumrouten quer durch die Alpen. Bruckmann-Verlag Holzer, S. (2009): Der Adlerweg – Tirols Wanderweg Nr. 1 – Alle Etappen in einem Band. Bruckmann-Verlag Hammerle, C. u. W. Hofer (2005): Pfeishütte. In: 110 Mountain-Bike Touren, Innsbruck und Umgebung. Verlag loewenzahn

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

Alpenvereinskarte Karwendel Mitte 5/2 Alpenvereinskarte Innsbruck Umgebung 31/5

Výstroj

normale Bergwanderausrüstung

Základní vybavení pro horskou turistiku

  • Pevné, pohodlné a nepromokavé turistické boty nebo pohory
  • Správně vrstvené oblečení odvádějící vlhkost
  • Turistické ponožky
  • Kvalitní batoh (s pláštěnkou)
  • Ochrana před sluncem, deštěm a větrem (kšiltovka, opalovací krém, vodě a větru odolná bunda a kalhoty)
  • Sluneční brýle
  • Turistické hole
  • Dostatečné množství pitné vody a jídla
  • Lékárnička včetně sady na ošetení puchýřů
  • Bivakovací spací pytel
  • Deka
  • Čelovka
  • Kapesní nůž
  • Píšťalka
  • Mobilní telefon
  • Hotovost
  • Navigace/mapy a kompas
  • Nouzové kontakty
  • Občanský průkaz

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Lezecká helma dle potřeby
  • Na základě vybrané aktivity se generují seznamy "základního" a "technického" vybavení. Nejsou úplné a slouží jen jako návrhy, co bys měl/a zvážit při balení.
  • Pro tvou bezpečnost by sis měl/a pečlivě přečíst všechny pokyny, jak správně používat a udržovat tvé zařízení.
  • Zajisti prosím, aby vybavení, které sis s sebou přivezl/a, vyhovovalo místním zákonům a nezahrnovalo zakázané položky.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

5,0
(1)
Sabine B.
25.06.2018 · Community
Wir sind von der Pfeishütte zur Hafelekar Bergstation gelaufen. Die Tour ist definitiv nicht "leicht", Trittsicherheit für die Scharte und die Überquerung der Geröllhänge ist notwendig - mittel. Die Tour ist aber sehr schön mit tollen Ausblicken. Die Pfeishütte hat uns sehr gut gefallen, trotz Vollbelegung zur Sonnwend war alles sehr gut und freundlich organisiert!
Více
maximilian hosp
26.08.2016 · Community
Wir starteten am 24.8. um ca. 9:00 Uhr auf der Bergstation der Hafelekarbahn. Bestes Bergwetter motivierte uns für die bevorstehende Tour. Wir machten zunächst einige herrliche Bilder bevor wir uns auf den Weg machten. Schon bald erkannten wir, dass die auf Ihrer Tourbeschreibung angegeben Klassifizierung (LEICHT) in keiner Weise stimmte. Der Großteil des Weges ist bis zur Mandelscharte ist mit Drahtseilen gesichert. Die teilweise hohen Steinstufen und abschüssigen Geröllhalden erfordern eine überdurchschnittliche Trittsicherheit.Schwindelfrei sollte man natürlich auch sein. Unserem sehr guten konditionellen Zustand ist zuzuschreiben, dass die an uns gestellten erhöhten Anforderungen zu erfüllt werden konnten. In Ihrer Beschreibung kommen die nur kurz beschriebenen schweren Anforderungen in keiner Weise zur Geltung. Nach unseren Eindrücken würde die Klassifizierung „SCHWER“ ergeben. Meine hier beschriebenen Eindrücke sind selbstverständlich subjektiv und beinhalten Eindrücke, die mein Bergkamerad und ich von der Tour hatten und sind auch nicht vollständig. Vielleicht regen unsere Eindrücke Ihr Team an die Beschreibung der Tour Hafelekar Bergstation zur Pfeishütte und retour zu überarbeiten. mit freundlichen Grüßen Hosp Maximilian
Více
Kdy jsi vytvořil/a tento výlet? 24.08.2016
Fotografie: maximilian hosp, Community
Fotografie: maximilian hosp, Community
Fotografie: maximilian hosp, Community
Georg Rothwangl 
Wirklich eine schöne Wanderung, lässt sich perfekt mit Mittagessen auf der Pfeishütte (traumhafte Knödel) und Rückweg entweder aufs Hafelekar oder alternativ zur Seegrube verbinden.
Více
Kdy jsi vytvořil/a tento výlet? 06.07.2014
Blick Sonntagkarspitze, Rosskopf und Pfeishütte.
Fotografie: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com

Fotografie ostatních

Blick Sonntagkarspitze, Rosskopf und Pfeishütte.

Hodnocení
Náročnost
střední
Délka
5,1 km
Doba trvání
2:15 h
Stoupání
220 m
Klesání
530 m
Nejvyšší bod
2 288 m
Nejnižší bod
1 922 m
Etapová trasa Možnost občerstvení Horská železnice Vrcholová trasa zajištěné průchody

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.