LogoSüdtirol bewegt
In der 5. Seillänge (IV)

Bewertung

Südgrat (Südliches Höllhorn)

Details

Christian Reiser 

Wie in der Beschreibung erwähnt eher ein "ganzheitliches Alpinerlebnis" für den kletternden (und radelnden!) Bergsteiger. Auch wenn die Kante im Laufe der Jahrzehnte die ein oder andere Sanierung erfahren hat (siehe Bilder), handelt es sich trotz der überschaubaren technischen Kletterschwierigkeiten keinesfalls um eine anfängertaugliche Plaisir-Tour! Die Felsqualität variiert von Seillänge zu Seillänge und ist ein gutes Beispiel, dass sich Bruch und Speck in ein und derselben Tour nicht zwangsläufig ausschließen müssen. Die landschaftlichen Eindrücke und Kontraste sind in diesem hintersten Winkel des Allgäus jedoch wirklich genial!
Gemacht am 11.07.2020
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Zwei junge Steinböcke genießen die Morgensonne
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Genussreiches Steigen an der herrlich kompakten plattigen Südwand des Nördlichen Höllhorns
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Genussreiches Steigen an der herrlich kompakten plattigen Südwand des Nördlichen Höllhorns
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Genussreiches Steigen an der herrlich kompakten plattigen Südwand des Nördlichen Höllhorns
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Extrem luftiger, aber nur zwei Züge langer "Quergang" an der Hangelschuppe
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
Für den niedrigen Schwierigkeitsgrad ist die Südkante erstaunlich steil
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?