LogoSüdtirol bewegt

Wegenetz Radfahren

Das digitale Wegenetz ist ein nützliches Hilfsmittel für deine Outdoor-Touren. In der übersichtlichen Kartenansicht erkennst du auf den ersten Blick, wo sich offizielle und ausgeschilderte Radwege befinden. Dies vereinfacht nicht nur deine Routenplanung sondern auch die Orientierung vor Ort.

Das digitale Wegenetz

Ein digitales Wegenetz ist das vollständige, virtuelle Abbild aller in der Natur ausgeschilderten Wege. Um bei der Erstellung unserer Karten und Wegenetze so präzise wie möglich vorzugehen, verwenden wir für die Outdooractive Karte die Geo-Basisdaten der zuständigen Behörden (z. B. Vermessungsämter) und arbeiten mit touristischen Partnern zusammen.

Das Radwegenetz auf der Karte

Lokale Radwege werden mit einer dünnen, lilafarbenen Linie dargestellt. Handelt es sich bei einem Weg um einen offiziell anerkannten Qualitätsweg, der auch vor Ort eine eindeutige Markierung trägt, wird dieser in unserer Karte zusätzlich beschriftet.
Fernradwege werden generell beschriftet und mit einer dicken, lilafarbenen Linie visualisiert. Als Fernradweg gilt jede Strecke, die zwei oder mehr tagesfüllende Etappen umfasst.

An welchen Stellen ist das Radwegenetz eingebunden?

Das Radwegenetz kann als zusätzliche Ebene über die Karte gelegt werden. So siehst du alle offiziell ausgeschilderten Wege auf einen Blick.

Auch im Tourenplaner ist das Radwegenetz als zusätzliche Ebene hinterlegt. Wenn du deine eigene Route der Kategorie „Radfahren” (z. B. Radtour, Fernradtour) planst, wird die Strecke automatisch auf das Aktivitätsnetz gelegt, sodass du immer auf offiziellen Radwegen unterwegs bist.


Leseempfehlungen