LogoSüdtirol bewegt
  • Der Queen's Garden im Bryce Canyon
    Der Queen's Garden im Bryce Canyon Foto: Svenja Trachte, Outdooractive Redaktion

Bryce Canyon Nationalpark

Der Bryce Canyon National Park im Süden des Bundsstaats Utah ist vor allem für seine markanten Felsformationen bekannt. Die spitz zulaufenden, farbigen Felsnadeln – auch bekannt unter dem Namen "Hoodoos" – geben dem Park seinen besonderen Charakter. Nachdem der Bryce Canyon nicht von einem Flusslauf geschaffen wurde, handelt es sich nicht um einen Canyon im eigentlichen Sinne. Stattdessen sind Wind, Schnee und Eis die hauptsächlichen Erosionsfaktoren.

Die Daten stammen vom Bureau of Land Management (BLM), einer Behörde des Innenministeriums der Vereinigten Staaten, die für die Verwaltung der Bundesterritorien zuständig ist.

Fläche: 145 km²
Digitize the Planet e.V.  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoDigitize the Planet e.V.
Karte / Bryce Canyon Nationalpark
Interaktive Karte

Regeln

Bitte berücksichtigt die lokalen Hinweise zum Schutz der Natur.

Webcams

Wetter

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege