Südtirol bewegt
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Bergtour

Bergtour auf den Plattkofel

· 5 Bewertungen · Bergtour · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienregion Seiser Alm Verifizierter Partner  Explorers Choice 
ft 10000 9000 8000 7000 6000 5 4 3 2 1 mi

schwer
8,1 km
3:01 h
964 hm
964 hm

Zusammen mit dem Schlern sind der Lang- und Plattkofel sicherlich die beiden Berge, die die Landschaft auf der Seiser Alm am meisten prägen. Und eines muss man sicher zugeben: sie haben Charakter! Dabei kann der Plattkofel anders als der Langkofel auch ohne Kletterkenntnisse bestiegen werden.

Dennoch erfordert der Anstieg aber eine gute Kondition und vor allem am Gipfelgrat Trittsicherheit. Das Panorama, das den Wanderer am Gipfelgrat erwartet, entschädigt für die Mühen des Aufstiegs: Der Blick fällt hinab in das Plattkofelkar, schweift über die Seiser Alm und reicht bis zu den Ötztaler und Ortler Alpen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2947 m
Tiefster Punkt
2052 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt, an der Bergstation des Florianlifts, führt zunächst ein Anstieg auf einer Schotterstraße zur Plattkofelhütte. Der Weg zweigt hier links ab: Über begrünte Hänge setzt sich die Tour bis zum Fuß der Schotterflanke des Plattkofels fort. In vielen Serpentinen schlängelt sich der Weg über die Flanke bergan bis zu einer Scharte im Gipfelgrat. Der Grat bricht steil ab, weshalb hier etwas Vorsicht geboten ist. Am Grat entlang geht’s hinauf auf den Gipfel. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Die Wanderung startet an der Bergstation des Florianlifts. Empfohlen wird die Anfahrt mit der Seiser Alm Bahn nach Compatsch und von dort mit dem Almbus nach Saltria. Anschließend nehmen Sie den Florianlift.

Die Straße zum Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm ist von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr für den privaten Verkehr gesperrt. Innerhalb dieser Zeit können Sie die Seiser Alm mit der Seiser Alm Bahn oder mit dem Bus erreichen. Die Abfahrt von Compatsch ist jederzeit möglich.

Koordinaten

DG
46.515305, 11.685202
GMS
46°30'55.1"N 11°41'06.7"E
UTM
32T 705979 5154807
w3w 
///schreiben.passierten.dozentin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(5)
Marie Krüger
24.07.2020 · Community
Für alle „Flachland-Tiroler“ Wir fanden den schottrigen Weg nach oben sehr anspruchsvoll und nur für Leute die geübt sind. Denn eigentlich muss man ab der Hälfte des Aufstiegs klettern. Das Kreuz befindet sich auf einem extra „Hügel“ der nur kletterisch erklommen werden kann. Wer ein Abendteuer sucht und sich als ungeübter Flachland-Tiroler ausprobieren möchte, für den ist das genau das richtige. Wir haben uns allerdings über den Anstieg sehr erschrocken und wollten mehr als einmal umdrehen. Allerdings haben wir den Aufstieg doch gemeistert und der Ausblick entschädigt für alles.
mehr zeigen
Ausblick Plattkofel-Gipfel / Sasso Piatto
Foto: Marie Krüger, Community
An Ja
24.07.2019 · Community
schöne Tour auf den Plattkofel - noch schöner ist allerdings der Aufstieg üebr den KS von der anderen Seite her
mehr zeigen
Martina Stauch
11.03.2019 · Community
Der Wanderweg zum Plattkofel war wirklich traumhaftt und auch das Wetter am 28.9.2018 konnte nicht besser sein. Am Fuß des Plattkofel angekommen dachte ich, na den hab ich gleich. Denkste. Ich hab kaum die Serpentinenmarkierungen wahrgenommen und bin dann meinen eigenen Weg gegangen, war lustig aber auch zum Teil anstrengend , vor allem die letzte eineinhalb Stunde hat sich endlos gezogen. dann kamen auch einige Wanderer abwärts entgegen, die sich den weiteren Aufstieg nicht mehr zumuten wollten. Es wurde auch inzwischen ziemlich heiß, die Geier kreisten über mir und ich hab mitten im Hang eine Rast gemacht. Als ich das erste Mal das Gipfelkreuz beim hochgehen sehen konnte, hatte ich noch etwa ne halbe Stunde vor mir . Es waren sehr viele Leute unterwegs weil es einfach auch superschönes Wetter war. Am Gipfelkreuz angekommen grauste es mir vor dem Abstieg. Aber nach den ersten paar Metrn hatte ich gemerkt dass es garnicht so schwierig war, in eineinhalb Stunden war ich unten und ich war verdammt stolz und froh das noch alle Knochen beisammen waren. Ein super toller Tag
mehr zeigen
Gemacht am 28.09.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,1 km
Dauer
3:01h
Aufstieg
964 hm
Abstieg
964 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.