LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Die Geisler Ronda

Bergtour · Eisacktal/Südtirol · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Villnöss
  • Geislerrunde
    / Geislerrunde
    Foto: TV Villnöß, Villnöss
Karte / Die Geisler Ronda
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 20,7 km
7:01 h
1.491 hm
1.476 hm
2.604 hm
1.658 hm
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.604 m
Tiefster Punkt
1.658 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.636048, 11.765403
GMS
46°38'09.8"N 11°45'55.5"E
UTM
32T 711660 5168435
w3w 
///neubaugebiet.richtete.unendlichkeit

Wegbeschreibung

Start: Zans, links entlang des Tschantschenonbaches hinauf bis zur Tschantschenonalm (1868 m). Weiter aufwärts Richtung Kreuzjoch, wo wir vorher östlich auf einem Gamssteig ausweichen und hinauf wandern zu einer Anhöhe von (2297 m). Leicht abwärts wandernd kommen wir nun auf den schönen Dolomitenhöhenweg Nr.3. Wir folgen eine zeitlang den Dolomitenhöhenweg und steigen dann rechts abgehend in die Wasserscharte (2642 m) auf und erreichen nun den höchsten Punkt unserer Tour. Wir steigen durch die Scharte ins Grödnertal ab, ins stille Wasserrinnental. Von dort weiter hinab zum Plan Ciautier (Cislesalm). Weiter Richtung Piera Longiahütte, hinauf zur Panscharte (2590 m). Abstieg ins Villnösstal, über den berühmten Adolf Munkelweg, vorbei an bewirtschafteten Almhütten (Gschnagenhard, Geisler, Dusler, Glatschalm) zurück zum Ausgangspunkt Zans.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Klausen und von dort in das Dolomitental Villnöss bis Zans.

Koordinaten

DD
46.636048, 11.765403
GMS
46°38'09.8"N 11°45'55.5"E
UTM
32T 711660 5168435
w3w 
///neubaugebiet.richtete.unendlichkeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,7 km
Dauer
7:01 h
Aufstieg
1.491 hm
Abstieg
1.476 hm
Höchster Punkt
2.604 hm
Tiefster Punkt
1.658 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.