LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Drei Jöcher Rundtour um die Pfeishütte

Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • kurz nach der Pfeishütte
    / kurz nach der Pfeishütte
    Foto: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Pfad zum Kreuzjöchl
    Foto: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Blick zurück zur Pfeishütte
    Foto: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Blick vom Ostrücken der Rumerspitze auf das Kreuzjöchl
    Foto: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Vom Thaurer Roßkopf zum Kreuzjöchl
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / bei der Thaureralm
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / auf dem Weg zum Törl
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Thaureralm mit Törl im Hintergrund
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / herrliche Stimmung im Bereich der Thaureralm
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / der Pfad führt direkt auf das Törl
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Querung vom Törl ins Halltal
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Querung zum Stempljoch
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Steig zum Stempeljoch
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / im Stempeljoch
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Blick ins Stempljoch
    Foto: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km Stempeljoch 2215m Kreuzjöchl 2158m Thaurer Alm
Eine imposante, abwechslungsreiche, lange, für konditionsstarke, Jöcherüberschreitung im östlichenTourengebiet der Pfeishütte
mittel
Strecke 10,3 km
4:30 h
1.150 hm
1.150 hm
Eine schöne Rundtour wo die Pfeishütte als Stützpunkt dient und für jeden Wanderer das Richtige dabei ist. Die Runde führt über 3 wunderschöne Jöcher mit grandiosem Ausblick in die jeweiligen Täler. Als Einkehrmöglichkeit dient die schön gelegenen idylische Thaureralm bevor es weiter über das nächste Joch geht. Am Ende des naturbelassenen Halltales wartet noch das Stempeljoch, welches den Übergang zurück in die Pfeis darstellt. 

Autorentipp

Wer noch genug Kraft übrig hat, sollte sich die alten Herrnhäuser des ehemaligen Salzbergwerkes nicht entgehen lassen und einen Abstecher hinunter ins Halltal machen.
Profilbild von Michael Kirchmayer
Autor
Michael Kirchmayer
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Stempeljoch, 2.215 m
Tiefster Punkt
Thaureralm, 1.464 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

www.pfeishuette.at

www.thaureralm.at

Start

Pfeishütte im Karwendel (1.922 m)
Koordinaten:
DD
47.329860, 11.425500
GMS
47°19'47.5"N 11°25'31.8"E
UTM
32T 683257 5244674
w3w 
///weiler.preisen.seitliche

Ziel

Pfeishütte im Karwendel

Wegbeschreibung

Wir starten direkt auf der Terasse der Pfeishütte und folgen anfangs den breiten Zubringerweg nach Osten. Schon nach einigen Metern zweigt der Weg 221 vom Fahrweg ab, und wir folgen den Wegweisern bis unser erstes Etappenziel, das Kreuzjöchl erreicht ist. EIn grandioser Ausblick ins Inntal und seinen Seitentälern lässt unsere Herzen höher schlagen. Nun sind wir auf der Südseite der Nordkette angelangt und folgen dem kleinem Pfad östlich, über kurze Schotterpassagen, direkt zur Thaureralm. Wer Lust hat, kann kurz vor der Alm ein weiteres Gipfelkreuz, jenes vom Thaurer Roßkopf, noch mitnehmen, bevor man sich es auf der Terasse der Thaureralm gemütlich macht. Von hier aus ist unser Weiterweg auf das Törl schon sehr gut einsehbar. Gut gestärkt laufen die Füße fast wie von selbst und bringen uns über die breite Wiesenmulde direkt auf den Torsattel (Törl), ein weiteres Tagesziel unserer Tour. Tief unterhalb im Halltal sind die Herrenhäuser des ehemaligen Salzbergbaues zu sehen. Weiter geht es den kleinen Pfad Richtung Norden immer tiefer in das Halltal. Wir überqueren zwei große Schotter-Reisen bis wir am Fuße des Stempeljochs stehen. Ober uns trohnt der gr. und kl. Lafatscher, der Roßkopf und etwas östlich die Speckkarspitze. Mit gemäßigtem Tempo nehmen wir den 300Hm Anstieg auf das Stempeljoch in Angriff. An den schwierigsten Stellen, mit Drahtseilen gesichert, führt der von stetigen Hangbewegungen in Mitleidenschaft gezogene Steig, direkt aufs Stempeljoch. Wir blicken noch mal zurück und saugen die Einzigartigket des Karwendels in uns auf und begeben uns dann die letzen 30min auf dem breiten Weg immer talwärts nach Westen, zu unserem Tourenstützpunkt der Pfeishütte im Karwendel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.329860, 11.425500
GMS
47°19'47.5"N 11°25'31.8"E
UTM
32T 683257 5244674
w3w 
///weiler.preisen.seitliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Karwendel Mitte 5/2 Alpenvereinskarte Innsbruck Umgebung 31/5

Ausrüstung

normale Bergwanderausrüstung

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.