LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Hochnissl 2546 m, Lamsenspitze, Karwendel Ost

· 1 Bewertung · Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm, detailliert
    / Zeit-Wege-Diagramm, detailliert
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lamsenspitze bei Sonnenaufgang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lamsenjoch-Hütte 1953 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lamsenspitze von der Hütte 1953 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lamsenscharte um 2270 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelziel von der Lamsenscharte 2270 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lamsenspitze 2506m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lamsenspitze 2506 m mit Birgkarspitze
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kamm, Rotwandlspitz bis Steinkarlspitze
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Steinkarl Spitze 2460 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochnissl 2546 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochnisslkreuz 2546 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Inntalblick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / alte Sicherungen am Schlusshang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Steinkarlspitze 2460 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick in den Brudertunnel hinab
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kapelle ~1962 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rotwandlspitze 2322 m Lamsenspitze 2506m Rotwandlspitze 2322 m Lamsenjochhütte
Traumhafte aber lange Herbsttour (2100 HM) auf die beiden markantesten Gipfel am Achensee, mit mittlerem Klettersteig und anspruchvoller Gratwanderung über weitere Gipfel. Kondition und Trittsicherheit ist Voraussetzung.
schwer
Strecke 16,9 km
8:45 h
2.100 hm
2.100 hm
Von der Gramaialm (1263m) Richtung Süden über den Gramaier Grund auf gutem Weg (Nr. 201) zur Lamsenjochhütte (1953m). Hier für geübte Bergsteiger links zum Klettersteig Brudertunnel (Schwierigkeit C) und zur markanten Lamsenspitze (A/B). Zurück zum Ausstieg und über Rotwandlspitz und Steinkarl Spitze in anspruchsvoller Gratwanderung (B) zur Hochnissl Spitze.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 17.07.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochnissel Spitze, 2.546 m
Tiefster Punkt
GH Gramei Alm, 1.263 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

GH Gramaialm 1263 m (1.257 m)
Koordinaten:
DG
47.402956, 11.616885
GMS
47°24'10.6"N 11°37'00.8"E
UTM
32T 697443 5253265
w3w 
///jugend.betrag.malschule

Ziel

GH Gramaialm 1263 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Von der Gramaialm (1263m) Richtung Süden über den Gramaier Grund auf gutem Weg (Nr. 201) zur Lamsenjochhütte (1953m) mit Kapelle. Hier links zum Klettersteig Brudertunnel (Schwierigkeit C). Dieser Steig ist allerdings nur geübten Bergsteigern vorbehalten. Einstieg ca. 2090 m, Ausstieg 2150 m, Seile sind saniert. Durch den Tunnel hindurch und auf Weg Nr. 922 zur Lamsenscharte. Von dort, man befindet sich wieder am Normalweg, westwärts über gutem Weg bis zur einer Kehre, weiter an Drahtseilen von etwa 2350 m- 2415 m (als Klettersteig A/B) über teilweise sehr losen Fels zur Lamsenspitze (2508 m) aufsteigen, 1270 HM und 2 3/4Std. bei zügiger Gangart.
Von der Lamsenspitze wieder den gleichen Weg zurück, bei der Lamsenscharte vorbei (kurz rauf, schöner Tiefblick) und zum Ausstieg vom Brudertunnel ca. 2150 m hinab. Kurz drunter 2135 m ist die Abzweigtafel zum Hochnissel. Wir steigen den Pfad auf 2095 m weiter ab, queren und dann Aufstieg zu einem großen Steinmann 2160 m. Nun leicht zum Grat und zum Rotwandlspitz 2322 m (1500 HM) mit Seilsicherungen (B) . Im auf und ab über einen Gratturm und knapp nördlich der Steinkarl Spitze bei 2445 m zu einer weiteren gesicherten Abstiegstelle (B) auf 2380 m. Nochmals auf und ab bis bei rund 2415 m der Schlussanstieg (A) mit alten Seilsicherungen in Angriff genommen wir. Rasch sind wir am Kreuz von der Hochnissel Spitze 2546 m mit uneingeschränkter Fernsicht und haben bereits 1870 HM und mind. 4 3/4 flotte Geh-Stunden in den Beinen.

ABSTIEG: Über den Grat oder teilweise südseitig unterhalb des Grates zurück und hinauf zur Steinkarlspitze 2460 m, die wir am Rückweg in leichter Kletterei mitnehmen. Tolle Aussicht zurück zum Hochnissl und nach vorne zum Gratabstieg. Durch den Klettersteig Brudertunnel wieder hinab zur Lamsenjochhütte und auf gutem Steig zum Ausgangspunkt 1263 m.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof: Jenbach (IC-Haltestelle) und mit dem kostenlosen (siehe Link) Linienbus oder Taxi an den Achensee.
ÖBB: www.oebb.at

Oder, umsteigen in die Achensee Dampf-Zahnradbahn zum Achensee – Endhaltestelle Seespitz (ist zugleich auch eine Schiffanlegestelle der Achenseeschiffahrt). Genaue Fahrplaninfos auf www.achenseebahn.at

 

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) bis zur Ausfahrt Wiesing - Achensee - Zillertal. Auf der B 181 bis Maurach und links nach Pertisau am Achensee. Hier der asphaltierten Mautstraße (Karwendeltäler) folgen und links ins Falzthurntal zur Gramaialm.

Parken

Großer Parkplatz GH Gramai Alm 1263 m

Koordinaten

DG
47.402956, 11.616885
GMS
47°24'10.6"N 11°37'00.8"E
UTM
32T 697443 5253265
w3w 
///jugend.betrag.malschule
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Digital auf DVD Karwendel Ost oder AV-Karte Karwendelgebirge; ÖK 50 Blatt 118 / 119

Ausrüstung

Klettersteigset für den Brudertunnel. Nicht wenn oben Schnee liegt, die Schwierigkeiten erhöhen sich dann.

Für Bergsteiger bei trockenen Verhältnissen problemlos.


Fragen & Antworten

Frage von silvia potzmann · 17.10.2019 · Community
Wie ist der Weg auf den Hochnissl im Moment? Immer noch gesperrt oder schon saniert/freigegeben? Wir denken nämlich an eine Überschreitung ...DANKE
mehr zeigen
Antwort von Karl Linecker  · 17.10.2019 · alpenvereinaktiv.com
Die Tour wurde gesperrt, sodass man sie im Tourenforum nicht ansehen konnte. Da sie aber schon länger wieder sichtber ist, müßte die Sperre aufgehoben sein. Sonst hätte man sie nicht wieder frei gegeben. Karl
5 weitere Antworten

Bewertungen

5,0
(1)
Thomas Wystrach
12.08.2014 · Community
Gemacht am 12.08.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,9 km
Dauer
8:45 h
Aufstieg
2.100 hm
Abstieg
2.100 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.