LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Hufeisentour - Höhenweg in den Sarntaler Alpen

Bergtour · Südtirols Süden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sarntal
  • Hufeisentour
    / Hufeisentour
    Foto: Tourismusverein Sarntal, Sarntal
Karte / Hufeisentour - Höhenweg in den Sarntaler Alpen
m 2500 2000 1500 1000 500 80 60 40 20 km
mittel
Strecke 93,7 km
39:27 h
6.664 hm
6.664 hm
2.684 hm
961 hm

Die Hufeisentour ist ein 7-tägiger Höhen- und Weitwanderweg. Die Route verläuft im Herzen Südtirols über alpines Gelände längs wenig begangener Pfade. Wanderer und Bergsteiger marschieren entlang einer wildromantischen Gegend mit urigen Seen und sagenumwobenen Naturdenkmälern.

 

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.684 m
Tiefster Punkt
961 m

Start

Koordinaten:
DD
46.641460, 11.357954
GMS
46°38'29.3"N 11°21'28.6"E
UTM
32T 680457 5168022
w3w 
///grafisch.vorherrschaft.beirat

Wegbeschreibung

Die klassische Hufeisentour startet in den östlichen Sarntaler Alpen vom Hauptort Sarnthein aus. Sie erstreckt sich über 7 bzw. 8 Etappen und verläuft gegen den Uhrzeigersinn. Die Route kann jedoch auch umgekehrt begangen werden. Außerdem kann die Hufeisentour von mehreren Orten aus bestiegen und bezwungen werden. Der Höhenweg rund um die Sarntaler Alpen kann sowohl von Familien mit Kindern (ab 8 Jahren) als auch von trittsicheren und erfahrenen Wandern begangen werden. Ab dem Penser Joch kann zwischen der „Extrem“- und „Family“-Route gewählt werden. Detaillierte Informationen zu den Zustiegen und interessanten Sehenswürdigkeiten entlang der Tour und etwas abseits davon, sind im Hufeisentour Kartenset enthalten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Bozen über die SS508 nach Sarnthein.

Koordinaten

DD
46.641460, 11.357954
GMS
46°38'29.3"N 11°21'28.6"E
UTM
32T 680457 5168022
w3w 
///grafisch.vorherrschaft.beirat
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
93,7 km
Dauer
39:27 h
Aufstieg
6.664 hm
Abstieg
6.664 hm
Höchster Punkt
2.684 hm
Tiefster Punkt
961 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.