LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 7

Lamsenjochhütte - Pertisau am Achensee (Karwendelgebirge)

Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion AlpinClub Berlin Verifizierter Partner 
  • Morgenstimmung an der Lamsenspitze (2508 m)
    / Morgenstimmung an der Lamsenspitze (2508 m)
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Achensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Ein letzter Blick auf die Lamsenspitze
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Blick zurück auf das Karwendelgebirge
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Der letzte Wegabschnitt kurz vor Pertisau
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Der Abstieg in Richtung Gramaialm
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Die Uferpromenade in Pertisau am Achensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Lamsenjochhütte Wasserfall Haltestelle Pertisau
Diese Tour ist die letzte Etappe der mehrtägigen Karwendel-Durchquerung, die einen wunderschönen Kontrast zwischen der schroffen Bergwelt rund um die  und dem malerischen Achensee bietet.
leicht
Strecke 13,3 km
3:45 h
20 hm
1.043 hm
1.953 hm
930 hm
Die Umgebung der Lamsenjochhütte bildet den alpinen Gegensatz zum türkisfarbenen Achensee, dem Zielpunkt unserer mehrtägigen Karwendel-Durchschreitung. Mit dem Abstieg in das Tal ändert sich mit jedem Kilometer der Charakter dieser Etappe. Sind wir anfänglich noch recht einsam in der rustikalen Berglandschaft unterwegs, wird es im weiteren Verlauf spätestens ab der Gramaialm voller und eher touristisch anmutend. Kurz vor der Gramaialm machen wir aber noch den kurzen Umweg zum dortigen Wasserfall, der uns letztmalig das Gefühl gibt, dass wir weit und breit die einzigen Menschen sind. Wer es sich zutraut, kann am Wasserfall bis hinein in eine kleine Grotte laufen, muss sich aber über rutschiges Gestein wagen und sollte keinen Sturz riskieren. Am großen Parkplatz an der Gramaialm merken wir, dass wir nun wieder in der "Zivilisation" angekommen sind. Der Eindruck verstärkt sich, je näher wir der Touristenhochburg Pertisau kommen. Die Wege werden breiter und später auch asphaltiert und wir mischen uns mit unserem doch recht alpinen Outfit unter die vielen Tagesspaziergänger in ihren Sandalen und leichter Bekleidung. In Pertisau wandern wir hinunter zur sehr schönen Promenade und genießen die Zeit, während wir auf unseren Bus warten. Die Umgebung und die Aussicht sind wunderschön. Gegenüber von Pertisau, am anderen Seeufer, befindet sich das Rofangebirge, wo man die Tour ebenfalls fortsetzen bzw. verlängern könnte (Erfurter Hütte, Bayreuther Hütte).

Autorentipp

  • Die unmittelbare Umgebung der Lamsenjochhütte hat einiges zu bieten. In wenigen Gehminuten von der Hütte entfernt befindet sich der mittelmäßig schwierige Klettersteig (überwiegend B, eine Stelle C) zum Brudertunnel (ein natürlicher Felstunnel), der sich hervorragend als spannender Beginn für die Besteigung der Lamsenspitze eignet. Ebenfalls schnell zu erreichen sind die Einstiege in einige alpine Kletterrouten, allen voran die technisch leichte Klettertour (UIAA 2 - 3, eine Stelle 4+) über die Nordostkante zur Lamsenspitze. Aber Achtung: Hier ist Erfahrung im alpinen Klettern notwendig.

  • Die Tour kann problemlos verlängert bzw. kombiniert werden, wenn wir mit dem Bus 9550 ab Pertisau Bootshaus nur bis zur Haltestelle "Tegernseer Hütte" (Bayerwald) fahren (etwa eine Stunde) und dann in gut 2,5 Stunden zur Tegernseer Hütte aufsteigen (urige Hütte in traumhafter Lage). Danach gibt es weitere Möglichkeiten: Lenggrieser Hütte, die Hütten rund um das Brauneck, Tutzinger Hütte (Benediktenwand).

  • Weitere Kombinationsmöglichkeiten: Bergtouren und Klettersteige im angrenzenden Rofangebirge (Erfurter Hütte und Bayreuther Hütte).
Profilbild von Lars Reichenberg
Autor
Lars Reichenberg 
Aktualisierung: 19.09.2017
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Lamsenjochhütte, 1.953 m
Tiefster Punkt
Pertisau, 930 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Start

Lamsenjochhütte (1953 m) (1.945 m)
Koordinaten:
DD
47.380108, 11.603598
GMS
47°22'48.4"N 11°36'13.0"E
UTM
32T 696526 5250692
w3w 
///welle.herrenrad.fair

Ziel

Pertisau am Achensee (930 m)

Wegbeschreibung

Wir verlassen die Lamsenjochhütte (1953 m) nach Norden in Richtung Östliches Lamsenjoch und steigen nach wenigen Minuten rechtsseitig auf dem unschwierigen talwärts führenden Pfad in zahlreichen Serpentinen in Richtung Gramaialm ab. Im Gramaier Grund machen wir noch einen Abstecher zu dem in fünf Minuten erreichbaren Wasserfall (ausgeschildert). Im Anschluss setzen wir unseren Weg in Richtung Gramaialm fort und befinden uns schon bald auf dem Parkplatz der Gramaialm (1263 m). Von dort geht auf der rechten Seite der Wanderweg (Pfad) ab, der uns zunächst noch still und recht einsam an bzw. über Kuhweiden in Richtung Falzturnalm führt. Im weiteren Verlauf müssen wir ein Stück entlang der asphaltierten Straße laufen, bis wir wieder auf dem ebenfalls überwiegend asphaltierten Wanderweg sind. In Pertisau an der großen Wandertafel angekommen, endet schließlich der Wanderweg. Wir halten uns rechts, gehen am Parkplatz entlang und laufen nach etwa 300 Metern schräg links in die dort abgehende Straße. Nach etwa 700 Metern biegen wir nochmals links ab und laufen im Verlauf der Straße bis zum See (930 m) hinunter. Dort befindet sich dann auch unweit die Haltestelle "Bootshaus", an der später unser Bus der Linie 9550 halten wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Pertisau mit dem Bus 9550 (www.rvo-bus.de) bis Tegernsee - zweimal am Tag (am späten Vormittag und am späten Nachmittag) - anschließend mit der BOB (Bayerische Oberlandbahn - www.bayerischeoberlandbahn.de) bis München Hbf (In Pertisau an der Busstation "Bootshaus" - direkt am Achensee - in den Bus einsteigen, um einen Sitzplatz zu bekommen, weil der Bus an den nachfolgenden Haltestellen sehr voll werden kann - vor allem am Wochenende.) - Fahrzeit rund zwei Stunden.

Koordinaten

DD
47.380108, 11.603598
GMS
47°22'48.4"N 11°36'13.0"E
UTM
32T 696526 5250692
w3w 
///welle.herrenrad.fair
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • "Karwendel" von Heinz Zak (Tyrolia-Verlag) - ISBN 978-3-7022-3338-9 (toller Bildband)

Kartenempfehlungen des Autors

  • AV-Karte 5/3 (Karwendelgebirge Ost), 1 : 25.000
  • Kompass-Karte 182 - Isarwinkel, Bad Tölz, Lenggries - 1:50.000

Ausrüstung

  • Ausstattung für eine mehrtägige Hüttentour, vor allem Schlechtwetterausstattung, Hüttenschlafsack und Hüttenschuhe
  • Bergschuhe (Kategorie C)
  • Alpine Notfallausrüstung: u. a. Erste-Hilfe-Set, Signalgeber (optisch, akustisch), Notbiwak, Mobiltelefon
  • Bargeld (keine Kartenzahlung in der Hütte)

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,3 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
20 hm
Abstieg
1.043 hm
Höchster Punkt
1.953 hm
Tiefster Punkt
930 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.