LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Übergang Friesenberghaus zur Gamshütte

Bergtour · Zillertaler Alpen
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Friesenberghaus vom Zustiegsweg
    / Das Friesenberghaus vom Zustiegsweg
    Foto: unbekannt, Tiroler Wanderhotels e.V.
  • / Sonnenterrasse am Friesenberghaus
    Foto: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Wegweiser am Friesenberghaus
    Foto: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Die Pitzenalm.
    Foto: Julia Gebauer, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / Alpenrosen bedecken die Wiesen um die Gamshütte
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / Sternenhimmel über der Gamshütte
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
m 2400 2200 2000 1800 12 10 8 6 4 2 km
Dieser Hüttenübergang ist ein Teil des Berliner Höhenwegs, der (vielleicht auch wegen seiner Länge) von vielen Hütten-Wanderern ausgelassen wird.
mittel
Strecke 13,7 km
7:30 h
1.089 hm
1.618 hm
2.535 hm
1.856 hm
Dabei bieten sich auf der gesamten Strecke, die durchchwegs oberhalb der Baumgrenze liegt tolle Ausblicke auf den Zillertaler Hauptkamm.

Autorentipp

Auf allen Hütten des beliebten Berliner Höhenwegs muss man rechtzeitig seine Schlafplätze reservieren.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 15.11.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.535 m
Tiefster Punkt
1.856 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten. Wegen der Länge gute Kondition erforderlich.

Weitere Infos und Links

www.friesenberghaus.com

https://gamshuette.at/

 

Start

Friesenberghaus (2.478 m)
Koordinaten:
DD
47.067518, 11.702519
GMS
47°04'03.1"N 11°42'09.1"E
UTM
32T 705196 5216211
w3w 
///gelder.anrufe.schere

Ziel

Gamshütte

Wegbeschreibung

Vom Friesenberghaus folgt man zunächst dem Weg Nr. 530 nach Osten, welcher einen Bogen macht, um die Wendelskarschneide ostseitig zu umgehen. An der dahinter liegenden Gabelung hält man sich links und folgt somit dem Berliner Höhenweg (Nr 536).

Leicht absteigend geht es am Wendleskarsee vorbei und dann in etwa gleicher Höhe nach Nordosten weiter. Nachdem der Weg einen Ausläufer des Schönlahnerkopfs ostseitig umgangen hat, geht es kurzzeitig steiler in Serpentinen zum Kesselbach hinab und auf der anderen Seite wieder ca. 100 m bergauf.

Nun verläuft der Weg ein gutes Stück lang auf etwa immer derselben Höhe, quert dabei zwei Bäche und führt schließlich wieder in Serpentinen zum Pitzenbach hinab. Nachdem man diesen überquert hat kann man an der bewirteten Pitzenalm eine Stärkung zu sich nehmen.

Im Abschluss geht es durch Latschengelände weiter zur Feldenalm und dann immer nach Norden ansteigend teils im Blockgelände zur Grauen Platte hinauf.

Dahinter geht es über teils steile Grasflanken (Achtung bei Nässe) ins Schrahnbachkar hinab, das man in einem weiten Bogen hinüber zum Kareck quert. Von hier nun in ziemlich genauer  Nordrichtung werden weitere Bäche gequert, bevor es schließlich in Serpentinen zur Gamshütte hinab geht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug mit Umsteigen in Jenbach nach Mayerhofen im Zillertal und von dort mit Bus 4102 zum Schlegeis Stausee.

Anfahrt

Auf der A12 bis Ausfahrt Wiesing und durchs Zillertal über Fügen, Mayerhofen und Ginzling zum Schlegeis Stausee.

Parken

Parkplatz am Schlegeis Stausee.

Koordinaten

DD
47.067518, 11.702519
GMS
47°04'03.1"N 11°42'09.1"E
UTM
32T 705196 5216211
w3w 
///gelder.anrufe.schere
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. Klier, AV Führer Zillertaler Alpen, Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 35/1 , Zillertaler Alpen West, 1:25000

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Alois Dicklberger 
20.08.2021 · alpenvereinaktiv.com
Leider sind die Auf- und Abstiegshöhen falsch angegeben: Auf 645m, ab 1190m. Bitte korrigieren.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.089 hm
Abstieg
1.618 hm
Höchster Punkt
2.535 hm
Tiefster Punkt
1.856 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.