LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang von der Reintalangerhütte zur Knorrhütte bzw. zum Münchner Haus

Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Reintalangerhütte - Zur Hütte geht es durch ein malerisches Tal
    / Reintalangerhütte - Zur Hütte geht es durch ein malerisches Tal
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Auf dem Weg zur Knorrhütte über das Reintal - der Oberanger
    Foto: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Kurz hinter der Reintalangerhütte: Ein einmaliges Bergpanorama auf dem Weg zur Knorrhütte
    Foto: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Knorrhütte von Südosten im Hintergrund Brunntalkopf
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Die Knorrhütte (2051m) DAV Sektion München
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Münchner-Haus: Blick vom Gipfel hinunter ins Höllental
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Das Münchner Haus auf dem Zugspitzgipfel
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 7 6 5 4 3 2 1 km Münchner Haus Knorrhütte Reintalangerhütte
Von der Reintalangerhütte verläuft der markierte Aufstiegsweg in steilen Kehren bis zur Knorrhütte hinauf.

Von hier geht es auf dem markierten Weg (Nr. 801/E4) über karstiges Gelände auf dem Zugspitzblatt bergauf. Auf Höhe der Umweltforschungsstation am Schneefernerhaus mündet die Route in einen steilen Geröllhang. Am Wettersteingrat angekommen folgt man der Schneide gegen Nordosten bis zum Münchner Haus.

mittel
Strecke 7,2 km
6:00 h
1.582 hm
16 hm
2.949 hm
1.376 hm
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diese Tour nötig!

Achtung, stellenweise findet man beim Aufstieg loses Geröll vor!

Profilbild von Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
Autor
Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
Aktualisierung: 19.09.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Münchner Haus, 2.949 m
Tiefster Punkt
Reintalangerhütte, 1.376 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Knorrhütte
Münchner Haus
Reintalangerhütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diese Tour nötig!

Achtung, stellenweise findet man beim Aufstieg loses Geröll vor!

Start

Reintalangerhütte (1.376 m)
Koordinaten:
DD
47.405198, 11.035514
GMS
47°24'18.7"N 11°02'07.9"E
UTM
32T 653574 5252202
w3w 
///realen.stoppt.lebensweg

Ziel

Knorrhütte bzw. Münchner Haus

Wegbeschreibung

Von der Reintalangerhütte (1.369 m) verläuft der markierte Aufstiegsweg (Weg Nr. 801/E4) zuerst durch lichten Wald, passiert den Partnachursprung und quert eine weite Ebene, bevor man ins Blockwerk kommt. Hier wird der deutliche Steig ziemlich steil, dreht sich nach Nordwesten und wird immer felsiger, bis er sich verzweigt. Die linke Aufstiegsvariante führt am Veitelsbrünnl vorbei, die Rechte ist etwas steiler und führt direkt nach Norden hinauf. Beide vereinen sich bei der Knorrhütte (2.052 m).

Von hier geht es auf dem markierten Weg (Nr. 801/E4) in nordwestliche Richtung über karstiges Gelände auf dem Zugspitzblatt bergauf. Achtung, stellenweise findet man beim Aufstieg loses Geröll vor! Auf Höhe der Umweltforschungsstation am Schneefernerhaus mündet die Route in einen steilen Geröllhang. Nach dem Schneefernerhaus wird es nochmals sehr felsig, Drahtseilsicherungen geben nun den nötigen Halt. Am Wettersteingrat angekommen folgt man der Schneide gegen Nordosten bis zum Münchner Haus (2.964 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.405198, 11.035514
GMS
47°24'18.7"N 11°02'07.9"E
UTM
32T 653574 5252202
w3w 
///realen.stoppt.lebensweg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.582 hm
Abstieg
16 hm
Höchster Punkt
2.949 hm
Tiefster Punkt
1.376 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.