LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Vom großen Ahornboden in der Eng auf die Falkenhütte

Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner 
  • Falkenhütte
    / Falkenhütte
    Foto: Dominik Sinhart, DAV Sektion Oberland
  • /
    Foto: Nadine Dietl Augst, DAV Sektion Oberland
  • / Der Rißbach am Großen Ahornboden.
    Foto: Meleagros (Diese Datei wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht. ), Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Karin Glass, DAV Sektion Oberland
  • / Udo Schulze
    Foto: Dominik Sinhart, DAV Sektion Oberland
  • /
    Foto: Peter Huck, DAV Sektion Oberland
  • /
    Foto: Volker Rother, DAV Sektion Oberland
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 6 5 4 3 2 1 km Falkenhütte Alpengasthof & Alpencafé Eng Großer Ahornboden Engalmen
Vom wunderschönen Ahornboden aus, führt der kürzeste Anstieg in 2,5 Stunden auf die Falkenhütte
leicht
Strecke 6,8 km
2:30 h
769 hm
126 hm
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.845 m
Tiefster Punkt
1.202 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Falkenhütte
Alpengasthof & Alpencafé Eng

Start

Parkplatz des Alpengasthof Eng (1.202 m)
Koordinaten:
DG
47.402342, 11.567362
GMS
47°24'08.4"N 11°34'02.5"E
UTM
32T 693709 5253072
w3w 
///stürme.fachlich.wochen

Ziel

Falkenhütte

Wegbeschreibung

Vom großen Parkplatz am Alpengasthof Eng, am Ende des großen Ahornbodens (1203 m), zunächst auf der Straße zu den Engalmen. Der breite Pfad führt weiter zuerst durch Bergwald und später über Almgelände hinauf ins Hohljoch (1794 m). Hier tut sich ein erster Blick in das berühmte Kletterrevier der Laliderer Wände auf. Am Hohljoch geht es zuerst geradeaus weiter, dann leicht bergab und an den eindrucksvollen Laliderer Wänden entlang in einem Gegenanstieg hinauf zum Spielissjoch (1773 m). Von dort in Serpentinen hinauf zur Falkenhütte (1848 m).

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) ab München zum Bahnhof Lenggries (1 Std. 20 Min.) oder mit der Bahn nach Scharnitz (2 Std.). Weiter mit dem Bergsteigerbus 9569 von Mitte Juni bis Mitte Oktober: (Bad Tölz –) Lenggries – Eng/Tirol und zurück

 

 

Anfahrt

Von Bad Tölz via Lenggries nach Vorderriß und durch das Rißtal Richtung Eng bis zum Beginn des Laliderertals (ca. 2 km vor Haglhütte). Mautpflichtige Straße ab Hinterriß.

 

Parken

Auf dem großen Parkplatz am Alpengasthof Eng

Koordinaten

DG
47.402342, 11.567362
GMS
47°24'08.4"N 11°34'02.5"E
UTM
32T 693709 5253072
w3w 
///stürme.fachlich.wochen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 5/2 "Karwendelgebirge Mitte", mit Wegmarkierung 1:25.000

Alpenvereinskarte 31/5 "Innsbruck und Umgebung", mit Wegmarkierung 1:50.000

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
769 hm
Abstieg
126 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.