LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Von der Villanderer Alm zur Sarner Scharte und zum Villanderer Berg

Bergtour · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brixen
  • /
    Foto: Brixen Tourismus, Brixen
Karte / Von der Villanderer Alm zur Sarner Scharte und zum Villanderer Berg
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Villanderer Berg (Mt. Villandro) Gipfelkreuz der Sarner Scharte Gasteiger Sattel
Strecke 17,4 km
6:45 h
852 hm
853 hm
Eine anspruchsvolle Wanderung über die weite Villanderer Alm mit Hochmooren, satten Wiesen, Latschen und vorbei an bewirtschafteten Almhütten. Spektakulär ist die Aussicht am Villanderer Berg und am schön gelegenen Totensee.

Autorentipp

Zeit für Entspannung: Am Totensee sollte man die schönen Sonnenliegen für eine Rast nutzen.
Profilbild von Brixen Tourismus
Autor
Brixen Tourismus
Aktualisierung: 02.05.2019
Höchster Punkt
2.509 m
Tiefster Punkt
1.748 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Saltnerstein (1.748 m)
Koordinaten:
DD
46.641490, 11.489626
GMS
46°38'29.4"N 11°29'22.7"E
UTM
32T 690534 5168336
w3w 
///krabbe.wildbahn.haltung

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Saltnerstein (1.757 m) folgt man dem Wanderweg (Markierung Nr. 6) bis zur Mair in Plun Alm. Von hier wandert man auf einer breiten Almstraße (Markierung Nr. 7A und dann Nr. 7) bergwärts zum Gasteiger Sattel (2.058 m) auf dem sich das Panorama über die Sarntaler Alpen öffnet. Vom Sattel biegt man nach rechts und folgt dem Weg (Markierung Nr. 3). Dieser verläuft nun über weite Almwiesen in einen breiten Kessel und führt an einen kleinen Wasserfall vorbei bis auf eine Anhöhe und weiter über eine Ebene bis zum Sarner-Scharten-Biwak (2.380 m). Von der Scharte wandert man über den breiten Grat (Markierung Nr. 2) bis zum ersten Gipfel der Tour: die Sarner Scharte (2.468 m). Nun wandert man bergab und überwindet nach dem Sattel den Anstieg zum Gipfel des Villandererberg (2.509 m)

Nach einer Gipfelrast wandert man am Weg (Nr. 2) in südöstliche Richtung zum Zwölfernock (2.430 m) und kurz darauf etwas steiler zum Totensee (2.208 m) ab.

Der Totensee und das weite Dolomitenpanorama bilden eine herrliche Kulisse. Der Abstieg erfolgt weiter über das Totenkirchl (2.186 m) und stets dem Weg (Markierung Nr. 6) folgend über die Villanderer Alm zurück zum Parkplatz Saltnerstein an der Gasserhütte.   

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Der gebührenpflichtige Parkplatz Saltnerstein bei der Gasserhütte

Koordinaten

DD
46.641490, 11.489626
GMS
46°38'29.4"N 11°29'22.7"E
UTM
32T 690534 5168336
w3w 
///krabbe.wildbahn.haltung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
17,4 km
Dauer
6:45 h
Aufstieg
852 hm
Abstieg
853 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.