LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Von Spiluck auf den Scheibenberg und zur Zirmaithütte

Bergtour · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brixen
  • /
    Foto: Brixen Tourismus, Brixen
  • /
    Foto: Brixen Tourismus, Brixen
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 km Scheibenberg Zirmaitalm
Strecke 9,4 km
4:34 h
828 hm
828 hm
Diese lohnende Rundwanderung führt vom Bergweiler Spiluck im Schalderer Tal bei Vahrn auf den Felskopf des Scheibenberges (1.948 m) und über die Zirmaitalm zurück. Vom Scheibenberg öffnet sich der Blick auf das Pustertal und den gesamten Brixner Talkessel und auf die Berge der Puez-Geisler-Gruppe im gleichnamigen Naturpark.

Autorentipp

Wenn die Kondition und die Zeit noch reichen, kann man von der Zirmaitalm (1.891 m) noch zur Karspitze (2.517 m) aufsteigen.
Profilbild von Brixen Tourismus
Autor
Brixen Tourismus
Aktualisierung: 19.06.2019
Höchster Punkt
1.948 m
Tiefster Punkt
1.277 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zirmaitalm

Start

Spiluck (1.303 m)
Koordinaten:
DD
46.754879, 11.615681
GMS
46°45'17.6"N 11°36'56.5"E
UTM
32T 699762 5181247
w3w 
///ewige.tauscht.einfahrt

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Die mittelschwere Wanderung beginnt bei der Feuerwehrhalle im Weiler Spiluck (1.325 m), im Schalderer Tal und verläuft über die Zufahrtsstraße zum Gasthof Ortner (Einkehrmöglichkeit). Ab hier folgt man dem Weg (Markierung 2A) am bewaldeten Hang, teils auf bequemen Wegen und auf gut angelegten Steigen bis zum Felskopf des Scheibenberges (1.925 m).

Hier sollte man unbedingt eine ausgedehnte Pause einlegen und die Aussicht auf die Bergwelt genießen. Anschließend wandert man (Markierung 2A) über die bewaldete, flache Gipfelfläche des Scheibenberges weiter in Richtung Nordgipfel und steigt in westliche Richtung zur Spilucker Scharte (1.818 m) ab. Der Weg verläuft nun, leicht ansteigend, über den Hochwald zur Zirmaitalm (1.891 m).

Der Rückweg erfolgt über den Wanderweg (Mark. 2) in östliche Richtung hinab zum Spilucker Bach und zur Steinwiesalm. Abschließend wandert man über die Forststraße zum Gostner (1.380 m, Einkehrmöglichkeit) und auf der Höfestraße zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

an der Feuerwehrhalle in Spiluck

Koordinaten

DD
46.754879, 11.615681
GMS
46°45'17.6"N 11°36'56.5"E
UTM
32T 699762 5181247
w3w 
///ewige.tauscht.einfahrt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
9,4 km
Dauer
4:34 h
Aufstieg
828 hm
Abstieg
828 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.