Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Zielspitz (3.006 m)

· 1 Bewertung · Bergtour · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Partschins
  • Zielspitz (3.006 m)
    / Zielspitz (3.006 m)
    Foto: Tourismusverein Partschins, Partschins
  • Zielspitz (3.006 m)
    / Zielspitz (3.006 m)
    Foto: Tourismusverein Partschins, Partschins
  • / Zielspitz (3.006 m)
    Foto: Tourismusverein Partschins, Partschins
  • / Zielspitz (3.006 m)
    Foto: Tourismusverein Partschins, Partschins
2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12

schwer
12,6 km
6:34 h
1748 hm
1746 hm

Hoch oberhalb von Partschins thront der bekannte Partschinser Hausberg, die Zielspitze!
Der Dreitausender ist der erste Gipfel im Kamm zwischen dem Ziel- und dem Schnalstal und zugleich der südlichste Ausläufer der Texelgruppe.

Start der Tour
Bergstation Texelbahn
Ziel der Tour
Bergstation Texelbahn

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3001 m
Tiefster Punkt
1515 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Ab der Bergstation der Seilbahn Texelbahn am Meraner Höhenweg Nr. 24 bis zum Schutzhaus Nasereit (1525 m). Weiter über den Weg Nr. 8 ins Zieltal zum Ginglegg (1891 m), von hier der Markierung 3 folgend zur verfallenen Königshofalm (2348 m) und weiter nach links in Richtung Zielspitze (3006 m). Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route.
Variante: Geübte und schwindelfreie Bergsteiger mit guter Kondition können die schwierigere Variante von der Bergstation der Seilbahn Texelbahn über den Weg. 2 durch das Schindeltal wählen. Dieser Aufstieg ist sehr mühsam und erfordert im Gipfelbereich absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit!
Achtung!: Schneefelder im Frühsommer können den Abstieg erschweren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Parken
Talstation Texelbahn, Zielstraße, Rabland
Ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen, parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt.

Öffentliche Verkehrsmittel
Von Meran: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Julian Sei
27.08.2019 · Community
Sehr schöne Wanderung die durch ihre beeindruckenden Ausblicke und Vielseitigkeit überzeugt. Wenn man die Rundtour macht, empfiehlt es sich den etwas kürzeren aber dafür steileren Aufstieg zu wählen, der auch ein paar schöne Kletterstellen (1. Grad???) beinhaltet. Die wären beim Abstieg evtl etwas unangenehm.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,6 km
Dauer
6:34 h
Aufstieg
1748 hm
Abstieg
1746 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.