LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zustieg auf die Reintalangerhütte vom Kreuzeckhaus über Unteren Bernadeinweg und Bockhütte

Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Reintalangerhütte - Zur Hütte geht es durch ein malerisches Tal
    / Reintalangerhütte - Zur Hütte geht es durch ein malerisches Tal
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Reintalangerhütte - Zustieg entlang der Partnach
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Die Reintalangerhütte - Eine Oase der Ruhe zwischen Garmisch und der Zugspitze
    Foto: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
m 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km Kreuzeckhaus Reintalangerhütte Bockhütte
Von der Bergstation der Kreuzeckbahn geht es auf dem Promenadenweg in Südwestrichtung abwärts, bis man zur Abzweigung des Unteren Bernadeinweges gelangt. Auf Diesem wandert man über die Bernadeinhütte, unterhalb der Bernadeinwände weiter, bis man zur Bockhütte absteigt. Von dort folgt man dem Lauf der Partnach und wandert gegen Westen bis zur Reintalangerhütte.
mittel
Strecke 11,8 km
5:00 h
426 hm
708 hm
1.638 hm
1.055 hm
Profilbild von Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
Autor
Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
Aktualisierung: 19.09.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bergstation Kreuzeckbahn, 1.638 m
Tiefster Punkt
Bock-Hütte, 1.055 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Reintalangerhütte
Kreuzeckhaus

Sicherheitshinweise

Markierter Weg für trittsichere Wanderer!

Start

Bergstation Kreuzeckbahn (1.635 m)
Koordinaten:
DD
47.452105, 11.067060
GMS
47°27'07.6"N 11°04'01.4"E
UTM
32T 655816 5257478
w3w 
///zehnte.knolle.rückgang

Ziel

Reintalangerhütte

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Kreuzeckbahn (1.652 m) geht es auf dem Promenadenweg (Verbindungsweg Kreuzeck - Hochalm) in Südwestrichtung abwärts, bis man zur Abzweigung des Unteren Bernadeinweges nach links gelangt. Auf dem rot markierten Weg (Bernadeinsteig/ Weg Nr. 835) wandert man über die Bernadeinhütte (1.520 m) bis zur Talstation des Bernadein-Schleppliftes. Unter den Bernadeinwänden und dem Gassental geht es auf dem markierten Weg (Nr. 835) weiter, bis man über eine mit Drahtseilen gesicherte Stufe hinunter zur Bockhütte (1.052 m) steigt. Von dort folgt man dem Lauf der Partnach und wandert gegen Westen an der ehemaligen Blauen Gumpe vorbei, durch eine Reisse unter dem Hochblassen, zum Wasserfall und schließlich bis zur Reintalangerhütte (1.367 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Deutschen Bahn ab München nach Garmisch-Partenkirchen (1,5 Std.) und weiter mit dem Stadtbus  (Linie 2) zum Kreuzeck/Alpspitzbahn Bahnhof

Anfahrt

  • A 95 (Autobahn München–Garmisch) bis Autobahnende – weiter auf der B 2 über Oberau und auf der B 23 nach Garmisch
  • B 2 über Weilheim/Murnau bzw. auf der B 23 über Schongau – Peiting – Oberammergau – Oberau nach Garmisch 
  • B 11 über Kochel, Walchensee, Wallgau und Krün, weiter auf der B 2 nach Garmisch
  • auf der österreichischen Bundesstraße 187 und der B 23 von Ehrwald über Griesen nach Garmisch

Parken

Parkmöglichkeiten an der Talstation der Kreuzeckbahn

Koordinaten

DD
47.452105, 11.067060
GMS
47°27'07.6"N 11°04'01.4"E
UTM
32T 655816 5257478
w3w 
///zehnte.knolle.rückgang
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
426 hm
Abstieg
708 hm
Höchster Punkt
1.638 hm
Tiefster Punkt
1.055 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.