LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zustieg Lamsenjochhütte von Pertisau

Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zu Beginn wandert man auf einem Teerweg
    / Zu Beginn wandert man auf einem Teerweg
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Alpin Club Berlin
  • / Falzthurnalm
  • / Talschluss mit Hüttenzustieg
    Foto: Michael Pröttel
  • / Der Falzthurnbach im Karwendel kurz vor der Gramaialm (1263m)
    Foto: von Tirolerbergwelten (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 ( http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Lamsenjochhütte
    Foto: Wolfgang Ehn, DAV Sektion Oberland
  • / Die Lamsenjochhütte im Karwendel
    Foto: Maximilian Draeger, DAV Sektion Oberland
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km
Dieser etwas längere Hüttenzustieg bietet sich natürlich vor allem dann an, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist.
mittel
Strecke 11,2 km
4:00 h
983 hm
5 hm
1.953 hm
969 hm
Denn vom Bahnhof Tegernsee kann man mit dem RVO Bus 9550 bis zum Beginn des Falzthurntales fahren. Über dieses geht es dann auf meist breiten, aber landschaftlich sehr schönen Talwegen über die Falzthurnalm und die Gramai Alm zum Talschluss, wo schließlich der mäßig steile Anstieg zur Lamsenjochhütte beginnt.

Autorentipp

Wer mit Bus und Bahn anreist ist, kann von der Lamsenjochhütte aus das Karwendelgebirge in zwei bis drei Tagen zum Bahnhof Mittenwald hin durchqueren.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 18.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.953 m
Tiefster Punkt
969 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/lamsenjochhuette

Start

Pertisau Bushaltestelle "Karwendeltäler" (969 m)
Koordinaten:
DD
47.439860, 11.686028
GMS
47°26'23.5"N 11°41'09.7"E
UTM
32T 702518 5257543
w3w 
///edelstein.schlaf.neufassung

Ziel

Lamsenjochhütte

Wegbeschreibung

Gleich hinter der Mautstelle hält man sich an Gabelung links (Weg Nr. 201) und folgt dem bestens beschilderten breiten Fahrweg zur Falzthurnalm, die man nach etwa einer Stunde erreicht. Dahinter geht es in gleicher Richtung noch auf einem breiten Fahrweg weiter, bis man an eine Gabeung stößt.

Hier geht man am schönsten geradeaus und folgt somit dem Weg, der auf der in Gehrichtung gesehen rechten Talseite weiter führt. Zunächst wandert man noch über Wiesengelände, dann auf schmaleren Weg durch Waldpassagen und einen Seitebbach querend zur wieder feien Almfläche der Gram Alm, wo man an einer Kapelle vorbei zum großen Gasthaus gelangt.

Von dort aus man der Beschilderung zur Lamsenjochhütte (Weg Nr. 201) leicht ansteigend Richtung Süden in den Gramaier Grund bis zum Talschluss. Nun geht es etwas steiler  in Serpentinen links haltend unter die Nordwestflanken vom Rauhen Knöll und Schafjöchl.

Dann quert der Weg in einem Bogen das Kar etwas flacher nach Südwesten und führt dann wieder steiler in vielen Serpentinen  zum östlichen Lamsenjoch hinauf, wo von rechts der Anstieg aus der Eng hinzu stößt.

Man wendet sich also nach links (Osten) und hat man kurz vor der Hütte  die Wahl zwischen drei Wegvarianten. Am besten nimmt man die linke Variante, die zuletzt um einen kleinen Hügel  herumführt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Tegernsee und weiter mit Bus 9550 zur Haltsstelle "Pertisau/ Karwendeltäler" Vebindungen www.bahn.de oder www.vvt.at

Anfahrt

Von München über den Silvensteinspeicher oder den Tegernsee zum Achensee und weiter zum Südende. In Maurach rechts nach Pertisau abbiegen.

Parken

Parkplatz am Beginn der Mautstraße ins Falzthurntal.

Koordinaten

DD
47.439860, 11.686028
GMS
47°26'23.5"N 11°41'09.7"E
UTM
32T 702518 5257543
w3w 
///edelstein.schlaf.neufassung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. KLier, AV Führer Karwendel, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 5/3 Karwendelgebirge Ost, 1:25000

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
983 hm
Abstieg
5 hm
Höchster Punkt
1.953 hm
Tiefster Punkt
969 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.