LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappentour

Alps Traverse Gemellato (ATG) Rosenheim/ Lazise (2. Teil - 9 Etappen)

· 1 Bewertung · Fernwanderweg · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Locker Aufstieg
    / Locker Aufstieg
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Inntalblick (Kellerjochhütte)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Rastkogelhütte (Kunstausstellung von Sebastian Wehrle)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenbergscharte
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Alpenglühen ( Friesenberghaus)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Schlegeisspeicher (Olpererhüttenblick)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Olpererhütte (Maria in weis)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Pfitscher Bach (Schneereste)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Wieserhütte (Käserei)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Meransen (Wieser Kuhstall)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 120 100 80 60 40 20 km Friesenberghaus Rastkogelhütte Taxi Franky Olpererhütte Berghotel Brugger Gasthof Loas Tankstelle Neuwirt

“Alps Traverse Gemellato" (ATG) 2. Teil

Diese Alpenüberquerung wird in 4 Teile mit jeweils 8 - 11 Etappen ausgeführt. In diesem Bericht ist nur der zweite Teil: „Alpenhauptkamm - auf einsamen Wegen über Scharten“ von Fügen (Zillertal) über Finkenberg, mit Busverbindung nach Hintertux,  weiter gewandert bis nach Mühlbach (Pustatal), mit der Busverbindung nach Brixen, beschrieben. Diese "ATG2" Mehrtagestouren wurden im August 2020 von einer Gruppe mit 6 Personen gewandert.

schwer
Strecke 123,9 km
60:00 h
9.527 hm
9.297 hm

Ein anspruchsvoller 2. Teil der Alpenquerung mit Überschreitung der Friesenbergscharte (2.945 m). Die Wanderung vom Pfitscher Joch zur Glieder Scharte (2.644 m) ist von allen Etappen die herrausragende Tagestour. Die Wege entsprechen an manchen Stellen auch der schwarzen Kategorie.  An der Friesenbergscharte ist eine größere, umfangreiche Seilsicherung, die ohne Kletterset bei stabilem, trockenem Wetter machbar ist. Alle anderen Scharten haben nur kurze, anspruchsvolle Stellen.

Reiseübersicht/ Unterkunft

Die Anreise nach Fügen (Zillertal) ist nicht aufgeführt. 

ATG2-09 Tour 1.Tag von Fügen bis Unterkunft: Loas Alpengasthof

ATG2-10 Tour 2.Tag  von Loas bis Unterkunft: Berghotel Hochfügen

ATG2-11 Tour 3.Tag von Hochfügen bis Unterkunft: Rastkogelhütte          

ATG2-12 Tour 4.Tag von Rastkogelhütte bis Unterkunft: Finkenberg               

ATG2-13 Tour 5.Tag von Finkenberg bis Unterkunft: Friesenbergghaus         

ATG2-14 Tour 6.Tag von Friesenbergh. bis Unterkunft: Pfitscher Joch-Haus

ATG2-15 Tour 7.Tag von Pfitscherjoch bis Unterkunft: Gasthof Brugger

ATG2-16 Tour 8.Tag von Pfunders bis Unterkunft: Wieserhütte

ATG2-17 Tour 9.Tag von Wieserhütte bis Unterkunft: Brixen Hotel

Abreise von Mühlbach (Pustatal) erfolgt mit dem direkten Bus nach Brixen (Bahnhof oder Hotel).  

Autorentipp

Bei der längsten Tagestour ATG2-15 Tour (7. Tag) ist es möglich die letzten 4-5 km mit dem Taxi zu verkürzen (Taxi kann in Pfunders vorbestellt werden).
Profilbild von Michael Kaufmann
Autor
Michael Kaufmann
Aktualisierung: 04.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.903 m
Tiefster Punkt
537 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Loas
Berghotel Hochfügen
Rastkogelhütte
Berghotel
Friesenberghaus
Olpererhütte
Pfitscher-Joch-Haus (Rif. Passo di Vizze)
Wieserhütte
Moserhütte 1936 m
Spannagelhöhle
Taxi Franky

Sicherheitshinweise

Besondere Hinweise sind nicht erforderlich. Trittsicherheit verlangt jeder Weg der roten oder schwarzen Kategorie auf der Tour.

Start

Fügen, Zillertalbahnhof (536 m)
Koordinaten:
DD
47.344731, 11.853158
GMS
47°20'41.0"N 11°51'11.4"E
UTM
32T 715506 5247421
w3w 
///vorhänge.teilzeit.ziemlich

Ziel

Brixen, Bahnhof / Bushaltestelle Mühlbach, Pustatal

Wegbeschreibung

Die Wege  sind alle gut markiert, jedoch muss daraufhingewiesen werden, das ältere Karten noch Wege haben, die nicht mehr unterhalten werden: z.B. Weg 14 (Furkelscharte, 2.445 m). In dem Fall bedauerlich, da der alternative Weg 12 (Falzarer Joch, 2.259 m) weniger interessant ist. Oder man wählt den Weg 6a über Paulscharte (2.579 m), wodurch die Tagestour dann aber extrem lang wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Anreise erfolgt mit der Zillertalbahn nach Fügen. Die Abreise von Brixen führt mit der EuroCity Bahn in den Norden zurück.

Anfahrt

Die Tour beginnt am Bahnhof oder bei vorheriger Übernachtung evtl. vom Hotel in Fügen.

Koordinaten

DD
47.344731, 11.853158
GMS
47°20'41.0"N 11°51'11.4"E
UTM
32T 715506 5247421
w3w 
///vorhänge.teilzeit.ziemlich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Fernwanderweg "Rosenheim - Lazise" (Daten/ Informationen/ Wegbeschreibungen), Herrligkofferstiftung,  ISBN 978-3-9482-4200-8

Ausrüstung

Mehrtagesrucksack mit üblicher Ausstattung.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Rüdiger Schneider 
13.11.2020 · Community
Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Alpenüberquerung. Hierbei sind die Fernwanderer mal nicht auf den üblichen ausgetretenen Wegen unterwegs. Die Tagesstrecken sind so bemessen, dass ausreichend Zeit bleibt um die Natur und die herrliche Bergwelt zu geniessen.
mehr zeigen
Gemacht am 19.08.2020
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
123,9 km
Dauer
60:00 h
Aufstieg
9.527 hm
Abstieg
9.297 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 1
Strecke 12,8 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 1.783 hm
Abstieg 696 hm

Auf der Alps Traverse Gemellato 2.Teil ist der erste Tag auch die 9. Etappe der Gesamtstrecke. Die Kürze dieser Etappe soll der Anpassung an Höhe ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 12,7 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 882 hm
Abstieg 1.041 hm

Vom Alpengasthof zum Loassattel (1.675 m) geht es weiter zum Kleinen - und Großen Gamsstein, östlich vom Graukopf (2.259 m) entlang bis zum Gilfert ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 7,2 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 742 hm
Abstieg 96 hm

Der Aufstieg zur Rastkogelhütte führt über Weiden und läßt hier die Gipfel Marchkopf, Seewand, Kraxentrager und das Kreuzjoch aus. Dieser Weg ist ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 15,6 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 715 hm
Abstieg 1.999 hm

Der Weg führt durch Blumenwiesen und an Seen entlang, bevor der steile, geschotterte Aufstieg erfolgt. Der Gipfel vom Rastkogel (2.762 m) ist nur ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 5
Strecke 8 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 1.554 hm
Abstieg 577 hm

Start mit der Busfahrt von Finkenberg nach Hintertux. Von der mittleren Station oder dem Aufstieg von unten folgt man der Ausschilderung zum ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 13,2 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 519 hm
Abstieg 727 hm

Vom Friesenberghaus zum Pfitscher-Joch-Haus führt der Weg 526 an der Olpererhütte vorbei. Auf Weg 528 müssen eine Menge Bäche zum Pfitscher Joch ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 7
Strecke 19,7 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 918 hm
Abstieg 2.047 hm

Es ist die längste Etappe mit einer Reisezeit (wandern und rasten) von 9 Stunden. Der Abstieg Weg 3 vom Pfitscher-Joch-Haus führt durch den ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Zillertaler Alpen
ATG2-16 Tour Pfunders/ Wieserhütte (8.Tag)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 10 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 1.305 hm
Abstieg 603 hm

Start der Tour ist der Gasthof Brugger, die Etappe zielt zum Schutzhaus Wieserhütte. Der Weg 14 ist im Wanderangebot seit 10 Jahren gestrichen und ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 9
Strecke 9,7 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 234 hm
Abstieg 1.329 hm

Die Wieserhütte bietet eine kleine Käserei zum Besichtigen, Probieren und Kaufen. Diese Etappe ist ein "Spaziergang" durch das Altfasstal zur ...

1
von Michael Kaufmann,   alpenvereinaktiv.com
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.