LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg

Dolomiten Höhenweg Nr. 2

Fernwanderweg · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brixen
  • /
    Foto: Brixen Tourismus, Brixen
  • /
    Foto: Brixen Tourismus, Brixen
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 140 120 100 80 60 40 20 km
Strecke 140,7 km
57:42 h
11.385 hm
12.389 hm
3.150 hm
1.018 hm
Landschaftlich eindrucksvoller Fernwanderweg durch die westlichen Dolomiten von Brixen im Eisacktal bis nach Feltre in der Provinz Belluno.
Profilbild von Brixen Tourismus
Autor
Brixen Tourismus
Aktualisierung: 24.06.2019
Höchster Punkt
3.150 m
Tiefster Punkt
1.018 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Plose (Brixen) (2.022 m)
Koordinaten:
DD
46.685878, 11.709740
GMS
46°41'09.2"N 11°42'35.1"E
UTM
32T 707209 5173824
w3w 
///beil.nadeln.malerin

Ziel

Feltre

Wegbeschreibung

Der Dolomiten-Höhenweg 2, auch als „Höhenweg der Legenden“ bekannt, durchquert die Dolomiten von Nord nach Süd. Der Fernwanderweg beginnt an der Plose bei Brixen und verläuft durch die westlichen Dolomiten. Man durchquert die Puez-Geisler-Gruppe und die Sellagruppe, bevor man grandiose Landschaftsbilder am Bindelweg, unter anderen den Marmolada Gletscher, erlebt. Weiter führt der Weg durch das Reich der Palagruppe mit ihren faszinierenden Felsszenarien und durch die weniger bekannten Feltriner Dolomiten. Der Fernweg gehört zwar technisch zu den einfacheren Dolomiten-Höhenwegen, allerdings sind die teils langen Etappen konditionell fordernd. Für die häufig vorkommenden Kletterstellen ist ausreichend Klettererfahrung nötig und für die Überschreitung der Marmolada-Scharte ist Bergerfahrung und die notwendige Ausrüstung notwendig. Für die Begehung sollten rund zwei Wochen eingeplant werden. Die Route ist rot-weiß-rot sowie mit der Ziffer 2 im Dreieck markiert.

Der Dolomiten Höhenweg Nr. 2

Länge: etwa 141 km.

Gesamt Höhenunterschied (Aufstieg): 11.700 m

Höchster Berg: Piz Boè 3.152m

Dauer: 17 Etappen

Schwierigkeitsgrad: schwer - konditionell anspruchsvoll.

Empfohlene Zeit: von Ende Juni bis Ende September.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
46.685878, 11.709740
GMS
46°41'09.2"N 11°42'35.1"E
UTM
32T 707209 5173824
w3w 
///beil.nadeln.malerin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fernwanderwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Christof Rörig  · 26.07.2019 · Community
Hallo, ich möchte ab 31.7. bis 5.8. von der Plosehütte bis zum Passo san Pellegrino wandern, also einen ersten Teil des Alta Via 2. Nun habe ich mich erstmals auf diese Seite begeben und finden den Hinweis, dass die Tour geschlossen sei? Kann mir da jemand etwas zu sagen, also ob vollständig zu oder von wo bis wo doch offen? Ganz herzlichen Dank! Viele Grüße Christof
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
140,7 km
Dauer
57:42 h
Aufstieg
11.385 hm
Abstieg
12.389 hm
Höchster Punkt
3.150 hm
Tiefster Punkt
1.018 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.