LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour

Die Spronser Seen: Ins Herzstück des Naturparkes Texelgruppe

Hochtour · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Algund
  • Spronserseen
    Spronserseen
    Foto: TV Algund, Algund
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km
schwer
Strecke 14,8 km
5:13 h
1.182 hm
1.297 hm
2.580 hm
1.484 hm

Die Spronser Seen sind eine Seengruppe, die durch die Bewegung des Gletschers entstanden sind und stellen heute den Glanzpunkt des Naturparks Texelgruppe, das Herzstück, dar.
Zehn Seen gehören zur höchstgelegenen alpinen Seen-Platte Südtirols. Sie befinden auf einer Höhe zwischen 2.117 und 2.589 m:
Kasersee 2.117 m, Pfitschersee 2.126 m, Mückensee 2.330 m, Grünsee 2.338 m, Langsee 2.377 m, Schiefersee 2.501 m, Kesselsee 2.512 m, Schwarzsee 2.589 m, beide Milchseen auf 2.540 m.

Schwierigkeit
V schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.580 m
Tiefster Punkt
1.484 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.795808, 11.090254
GMS
46°47'44.9"N 11°05'24.9"E
UTM
32T 659515 5184594
w3w 
///gebilde.forstwirt.chlor

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt zu dieser Tour ist Pfelders ( 1.628 m) im hintersten Passeiertal gelegen.  Über den Weg Nr. 6  steigt man hinauf zur Faltschnal Alm, durch das Faltschnaltal weiter zum Faltschnaljöchl  und erreicht dann das Spronser  Joch ( 2.581 m), den höchsten Punkt der Tour und mit Sicht auf (fast) alle Spronser Seen.  Nun geht es, immer dem Weg Nr. 6 folgend, zuerst einmal nur mehr abwärts, vorbei an den glasklaren, farbenreichen Bergseen bis zur Oberkaser Alm ( 2.314 m). Der Weg Nr. 22  führt an der Kaser - und Pfitscherlacke vorbei bis zur Abzweigung  mit dem Weg Nr. 25 B, dem man gute 100 Höhenmeter aufsteigend bis zur Taufenscharte folgt. In etwas steilen, jedoch gut angelegten Serpentinen geht es abwärts bis man auf den Weg Nr. 24 ( Meraner Höhenweg) trifft und über diesen zur Leiter Alm absteigt.  Mit dem Korblift geht es hinunter nach Vellau und mit dem Sessellift oder Bus nach Algund.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Brennerautobahn kommend bis Bozen Süd, weiter die Schnellstraße (MEBO) bis Meran
Ausfahrt Süd, dann folgend Ausschilderung Jaufenpass/Timmelspass/Passeiertal über Riffian-St Martin-St. Leonhard, Moos bis Pfelders in Passeier.

Koordinaten

DD
46.795808, 11.090254
GMS
46°47'44.9"N 11°05'24.9"E
UTM
32T 659515 5184594
w3w 
///gebilde.forstwirt.chlor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

+ 1

Schwierigkeit
V schwer
Strecke
14,8 km
Dauer
5:13 h
Aufstieg
1.182 hm
Abstieg
1.297 hm
Höchster Punkt
2.580 hm
Tiefster Punkt
1.484 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.