LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Großer, mittl. und nördl. Ramolkogel 3550 m, Ötztaler Alpen (1.Teil)

Hochtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km Nördl.Ramolkogel 3.427 m Ramolhaus Ramolhaus
Drei grandiose Dreitausender, mit überragender Fernsicht in alle Richtungen, für selbständige und schwindelfreie Bergsteiger, für die leichte Klettereien bis II die Würze der Tour ausmachen. Gut als Tagestour machbare Hochgipfel, wenn man im hochgelegenen Ramolhaus übernachtet.
schwer
Strecke 14 km
7:00 h
2.005 hm
895 hm
3.550 hm
1.898 hm

Von Obergurgl am gutem Weg über die Küppelehütte zum Ramolhaus auf gut 3000 Meter. Weiter Richtung Ramolscharte und vor dem Anstieg rechts ab und über Blockwerk, später über Firn zum Nördlichen Ramolkogel. Am Grat über den Mittleren Ramolkogel schließlich zum Höchsten Punkt, dem Großen Ramolkogel. Den Grat zurück und über den Firn zum Weg, der zur Scharte führt. Auf dem markierten Weg zur Hütte zur Übernachtung.

Hinterer Spiegelkogel und Firmisanschneide eigene Tour am nächsten Tag!

 

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 12.10.2021
Schwierigkeit
II schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großer Ramolkogel, 3.550 m
Tiefster Punkt
Bachbrücke nach Obergurgel, 1.898 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 2,64%Naturweg 2,48%Pfad 59,37%Pfadspur 34,30%Unbekannt 1,18%
Asphalt
0,4 km
Naturweg
0,3 km
Pfad
8,3 km
Pfadspur
4,8 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei Ausaperung des Ramolferners ist die Mitnahme von Grödel (oder Leichtsteigeisen) empfehlenswert.

Start

Obergurgl 1910 m (1.906 m)
Koordinaten:
DD
46.870136, 11.026554
GMS
46°52'12.5"N 11°01'35.6"E
UTM
32T 654440 5192726
w3w 
///erneuerungen.übte.aufgebaute
Auf Karte anzeigen

Ziel

Obergurgl 1910 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

HÜTTENANSTIEG: Durch das Dorf nach Süden, auf einer Brücke 1898 m (Tiefpunkt) über die Gurgler Ache zur Küppele Hütte 2305 m. Weiter über eine lange, stetig ansteigende Querung zu einem Plateau mit Wollgras (~2555 m) bis unter das Ramolhaus. Über eine Kehre nach rechts hoch zur hochalpinen Hütte (3006 m), die auf einem aussichtsreichen Felssporn thront! Sehr schöner Hüttenweg, auch für Wanderer geeignet.
GIPFELANSTIEG: Von der Hütte nach NW auf 3060 m und hinab zu einem Tiefpunkt 3025m mit Tafel. Rechts ab vom Weg, der zum Ramoljoch führt. Über Blockwerk rechts halten bergwärts bis auf 3170 m , wo man der Firn betritt. Bald danach über Schutt zu einem weiteren Firnfeld bis 3350 m hinauf. Von hier in ca.1/4 Std. im I-er Gelände zum Kreuz des Nördl. Ramolkogels 3427 m (vom Tal, 1610 HM und 3 3/4 Std.).

ÜBERGANG: Den Verbindungsgrat hinab auf 3360 m zu einer Scharte, kurz auf und ab bis dann der Anstieg zum Mittleren Ramolkogel (I-II) erfolgt 3518 m. Nun folgt ein anspruchsvoller Gratübergang (I-II bei trockenem Fels) über einen Gratgipfel 3520 m, 25 HM ab und steil schließlich zum Großen Ramolkogel 3550 m hinauf (335 HM und 1 3/4 Std.)  

ABSTIEG: Den oft scharfen, aber meist gut kletterbaren Grat zurück zum Mittl. Ramolkogel, dessen Grat hinab und bei etwa 3350 m rechts auf den Firn. Auf diesem angenehm hinab bis zum mark. Weg zum Ramoljoch und zur Tafel bei 3035 m. Nun leicht mit Gegenanstieg zum Ramolhaus 3006 m zurück. 60 HM und 1 1/2 Std.

Insgesamt: 2005 HM im Anstieg, 895m  im Abstieg bei 7 Gehstunden. und ca. 14 km Wegstrecke.

Übernachtung im hochgelegenen Ramolhaus auf gut 3000 Meter. Hinterer Spiegelkogel und Firmisanschneide eigene Tour für den nächsten Tag.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Station Ötztal ÖBB: www.oebb.at

Weiter per Bus über Sölden bis nach Obergurgl.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) bis zur Ausfahrt Ötztal, S-wärts abzweigen in das Ötztal, über Sölden nach Obergurgl (gebührenfreier Parkplatz nur bei der Festkogel-Seilbahn Stand 2012).

Parken

Gebührenfreier Parkplatz bei der Festkogel-Seilbahn. Eventuell bei der Kirche 1910 m einzelne Plätze m (€ 5,- Stand 2012).

Koordinaten

DD
46.870136, 11.026554
GMS
46°52'12.5"N 11°01'35.6"E
UTM
32T 654440 5192726
w3w 
///erneuerungen.übte.aufgebaute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Digital auf DVD bzw. AV 25 Blatt 30/1 (Ötztaler Alpen, Gurgl) ÖK 50 Blatt 173 (Sölden).

Ausrüstung

Hochtourenausrüstung, über aktuelle Lage Erkundigung beim Hüttenwirt.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II schwer
Strecke
14 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
2.005 hm
Abstieg
895 hm
Höchster Punkt
3.550 hm
Tiefster Punkt
1.898 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.