LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Auf königlichen Wegen von Mittenwald zum Schachenhaus

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Das Schachenschloss
    / Das Schachenschloss
    Foto: Hella Demmel, Outdooractive Redaktion
  • / Schloss Elmau
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der Lautersee
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der Ferchensee
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Jagdschloss auf dem Schachen.
    Foto: AlexPertl, Outdooractive Redaktion
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 40 35 30 25 20 15 10 5 km Schachenhaus Botanischer Garten Bahnhof in Mittenwald Bahnhof in Mittenwald Ferchensee Schlosshotel Elmau
Diese abwechslungsreiche Mountainbiketour führt uns von Mittenwald zum Schachenhaus. Breite Forststraßen und schmale, technisch anspruchsvolle Trails führen uns bis unterhalb der massiven Felsen der Wettersteinkette. Während der Tour kann man immer wieder herrliche Aussichten auf die Felsgipfel, sowie das flache Alpenvorland genießen.
schwer
Strecke 40,6 km
5:25 h
1.325 hm
1.325 hm
1.857 hm
906 hm
Diese abwechslungsreiche Tour führt uns von Mittenwald zum Schachenhaus. Breite Forststraßen und schmale, technisch anspruchsvolle Trails führen uns bis unterhalb der massiven Felsen der Wettersteinkette.
Kurz vor unserem Ziel, dem bewirtschafteten Schachenhaus, passieren wir einen über 100 Jahre alten botanischen Garten mit Gebirgspflanzen aus aller Welt sowie das Jagdschloss von König Ludwig II von Bayern. Dieses außergewöhnliche Gebäude befindet sich in einer Höhe von 1866 m und wurde dort Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Eine Besichtigung dieses Schlösschen lohnt sich!
Profilbild von Viktoria Specht
Autor
Viktoria Specht
Aktualisierung: 28.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.857 m
Tiefster Punkt
906 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof in Mittenwald (912 m)
Koordinaten:
DD
47.439883, 11.265122
GMS
47°26'23.6"N 11°15'54.4"E
UTM
32T 670785 5256535
w3w 
///zirkel.wohl.hinein

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Mountainbiketour zum Schachenhaus am Bahnhof in Mittenwald und folgen sogleich der Bahnhofstraße nach Westen. An der Karwendelstraße biegen wir nach links ab, radeln ein Stück geradeaus und wenden uns an der Leutascher Straße nach rechts. Diese verlassen wir wenige Meter später in der Linkskurve und folgen der asphaltierten Straße „Am Kreuth“ bergauf. An der nächsten Abzweigung radeln wir geradeaus weiter – rechts geht es zum Lautersee. Ein Schotterweg führt uns nun relativ eben dahin bis zum Ferchensee. Etwa 800 m hinter dem Gasthaus am Ferchensee ignorieren wir zwei Abzweigungen auf der rechten Seite und fahren geradewegs in Richtung „Wettersteinalm, Schachen“ hinauf. Nach etwa 3,8 km folgt eine steile Abfahrt bis zu einer Fortstraße. Dem so genannten „Königsweg“ folgen wir nun im Anschluss linkerhand bergauf. Im Schatten der Bäume radeln wir etwa 2 km stetig bergauf, bis wir schließlich an ein Gatter stoßen. Dahinter nehmen wir nicht den Weg geradeaus zur nahen Wettersteinalm, sondern folgen dem schmalen Pfad zu unserer Rechten den Osthang des Steilenberges hinauf. Dieser Weg ist aufgrund der Wurzeln und Steine zum Teil nicht ganz einfach zu fahren. Nach einigen Kehren gelangen wir an die Nordseite des Hanges, wo wir den Wald verlassen und eine herrliche Aussicht über das Alpenvorland genießen. Nun geht es am Fuße des Schachentorkopfes etwas weniger steil weiter. Hier beeindrucken die schroffen Felswände des Wetterstein-Massivs. Nach einer kurzen Abfahrt fahren wir hinter einem Gatte über unbewaldetes Gebiet zum Schachenhaus hinauf. Während der letzten steilen Auffahrt passieren wir einen im Jahr 1900 angelegten Botanischen Garten mit Gebirgspflanzen aus aller Welt sowie das zweistöckige Jagdschloss von König Ludwig. Kurz danach sehen wir bereits das Schachenhaus, das wir wenige Minuten später erreichen. Von hier kann man zu Fuß einen kurzen Abstecher zu einem Aussichtspunkt machen, wo man einen malerischen Rundblick über die markanten Felsgipfel der Wettersteinkette sowie das flache Alpenvorland hat. Nach einer Pause geht es auf demselben Weg wieder bergab, bis an die Kreuzung, an der wir auf den „Königsweg“ gestoßen sind. Dort halten wir uns nun links und rollen den Schotterweg bis nach Elmau hinab. Hier ist Vorsicht geboten, da meistens sehr viele Wanderer unterwegs sind. Wir passieren das Schlosshotel Elmau und radeln auf der asphaltierten Mautstraße gemütlich weiter bergab. Kurz vor der Ortschaft Klais orientieren wir uns nach rechts und folgen einem Feldweg bis zur Fahrstraße. Diese kreuzen wir und wenden uns an der Weggabelung nach rechts in den Buckelwiesenweg. Nach etwa 1 km zweigen wir erneut nach rechts ab und gelangen in südlicher Richtung zum Tennsee. Dort treffen wir auf die Fahrstraße, der wir nach links in Richtung Mittenwald folgen. Hier bringen uns die Mühlfeldstraße und die Schöttelkarstraße in die Ortsmitte. An der Soiernstraße halten wir uns links und fahren so geradewegs auf den Bahnhofsplatz, unserem Ausgangspunkt, zu.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Mittenwald

Anfahrt

A95 nach Garmisch, von dort auf der B2 nach MIttenwald

Parken

Am Bahnhof in Mittenwald

Koordinaten

DD
47.439883, 11.265122
GMS
47°26'23.6"N 11°15'54.4"E
UTM
32T 670785 5256535
w3w 
///zirkel.wohl.hinein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Astrid Schweizer 
08.08.2019 · Community
Schöne Runde. Wir sind in Scharnitz gestartet. Der Anstieg zum Schachenhaus ist steil, für mich aber gerade noch fahrbar. Leider Trailanteil NULL. Wir sind ab dem Schloss Elmau rechts wieder Richtung Mittenwald und haben noch im Ferchensee ein Bad genommen!
mehr zeigen
Gemacht am 08.08.2019
Alpengarten am Schachenhaus
Foto: Astrid Schweizer, Community
Foto: Astrid Schweizer, Community
Christoph Hentschel 
19.09.2013 · Community
Trotz Schlechtwetteraussichten machten wir uns früh morgens am Sonntag auf den Weg nach Garmisch-Partenkirchen. Um 08:30 gings zu zehnt am Parkplatz des romantischen Schlösschens Elmau los. Das Wetter wurde zusehends besser. Nach 3 Stunden erreichten wir den Alpengarten und das Schachenschloß. Wir entscheiden uns zu einer Führung um 13:00 Uhr. Nebelschwaden hüllten sich mystisch um uns. Die Wartezeit wurde mit einer zünftigen Brotzeit in den Schachenhäusern überbrückt. Nach der interessanten Runde durch das zweistöckige Schloss mit seinem Türkischen Saal stiegen wir gegen 14:00 Uhr über das Schachentor (Variante über Geröllfelder und Schneeflecken) zurück zum Parkplatz. Das Wetter hat gehalten. Wir hatten alles – außer Regen  Glücklich und zufrieden bestiegen wir unsere Autos und fuhren wieder nach Kaufbeuren. Hier mein Video zu dieser Tour: https://vimeo.com/69496358
mehr zeigen
Gemacht am 30.06.2013
Foto: Christoph Hentschel, Community
Andreas Bauer
29.05.2012 · Community
Eine Top-Tour. Viele und abwechslungsreiche Impressionen. Gut beschrieben.
mehr zeigen
Gemacht am 26.05.2012

Fotos von anderen

Alpengarten am Schachenhaus

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
40,6 km
Dauer
5:25 h
Aufstieg
1.325 hm
Abstieg
1.325 hm
Höchster Punkt
1.857 hm
Tiefster Punkt
906 hm
Singletrail / Freeride Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.