LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

K1 - Straniger Alm - Pontebba

Mountainbike · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nassfeld - Pressegger See Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dorfbrunnen Stranig
    / Dorfbrunnen Stranig
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Pontebba
    Foto: caar-salzburg kunden, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • /
    Foto: Wanderhotels
  • / Straniger Alm
    Foto: Fabio Tabacchi, Nassfeld - Pressegger See
  • / Straniger Alm
    Foto: Fabio Tabacchi, Nassfeld - Pressegger See
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 60 50 40 30 20 10 km Gästehaus Alpenblick Bar Kabrio Straniger Alm Wulfenia da Livio
Anspruchsvolle Radtour über die Straniger Alm nach Pontebba und wieder zurück nach Tröpolach.
schwer
Strecke 65,5 km
7:30 h
2.105 hm
2.105 hm

Über die L22 (ca. 2 km) und den Radweg R3 erreicht man die Ortschaft Stranig. Von Stranig der L24 etwa 300 Meter Richtung Süden folgen und dann links in den Schotterweg Richtung Straniger Alm abzweigen. Nach 900 Höhenmetern ist die Straniger Alm erreicht. Nun geht es weiter über den Straniger Sattel und auf italienischer Seite hinab bis zur Einmündung in die Asphaltstraße, auf der man noch gut 2 Kilometer bis zum Lanzenpass bergauf fährt. Auf der Aspahltstraße geht es dann abwärts bis Pontebba und anschließend über den Nassfeld Pass zurück nach Tröpolach. Die Tour kann auch mit dem E-MTB gefahren werden – für die gesamte Runde muss der Akku eventuell aufgeladen werden. Ladegerät oder Reserveakku mitnehmen.

Variante: vom Lanzenpass über den Rattendorfer Sattel zurück nach Österreich und über die Rattendorfer Alm und Rattendorf zurück zum Ausgangspunkt (siehe Tour I2)

Autorentipp

Eine Rast im Almgasthof Straniger Alm ist sehr zu empfehlen.
Profilbild von Nassfeld - Pressegger See
Autor
Nassfeld - Pressegger See
Aktualisierung: 24.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.572 m
Tiefster Punkt
582 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Straniger Alm
Bar Kabrio
Wulfenia da Livio
Lanzenalm
Albergo Ristorante da Livio

Sicherheitshinweise

  • Bei gesperrter Line – absolutes Fahrverbot!
  • Fahre immer auf halbe Sicht.
  • Passen Sie Ihre Geschwindigkeit stets an, dass Sie vor Hindernissen rechtzeitig anhalten oder Gegenverkehr ausweichen können
  • Geben Sie Acht auf Fußgänger und Wanderer und fahren langsam vorbei
  • Das Befahren der Strecke mit Motorrädern wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
  • Die Nutzung der Fahrradstrecken erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Im Wald sind insbesondere das Zelten, Lagern bei Dunkelheit, Feuermachen, die Beunruhigung von Wild oder das Betreten von Forstkulturen unter 3 m Baumhöhe gesetzlich verboten.
  • Überprüfen Sie laufend ihr Sportgerät und fahren Sie mit Helm
  • Es ist ausschließlich die Nutzung der freigegebenen, markierten Wegstrecken erlaubt.
  • Verlassen Sie auf keinen Fall den markierten Weg
  • Wir bitten um Rücksicht der Umwelt gegenüber. Vermeiden Sie Lärm und Verschmutzungen. Schränken Sie den Fahrbetrieb in der Dämmerung zum Schutz der Wildtiere ein.
  • Beachten Sie die Straßenverkehrsordnung und leisten Sie gegebenenfalls Erste Hilfe.
  • Weidegatter und Tore bitte immer schließen. Vorsicht bei Forstarbeiten!
  • Richtige Selbsteinschätzung
  • Starten Sie rechtzeitig und planen Reserven ein
  • Verlassen Sie bei Schlechtwetter höhere Lagen
  • Vergewissern Sie sich bei unpassierbaren Streckenabschnitten, dass Sie sicher durchkommen. Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, kehren Sie früh genug um
  • Für ein sicheres Miteinander halten Sie sich bitte an die Fair Play Regeln (Link) Notruf: (+43 4282)112

Start

Talstation Millennium Express (613 m)
Koordinaten:
DD
46.611594, 13.280142
GMS
46°36'41.7"N 13°16'48.5"E
UTM
33T 368303 5163440
w3w 
///gams.rindfleisch.tulpe

Ziel

Talstation Millennium Express

Wegbeschreibung

KM 0 Von der Talstation Millennium Express direkt zur Landstraße L22 – dieser ca. 500 Meter Richtung Westen (Rattendorf) folgen
KM 1,2 rechts in Feldweg einbiegen – gerade Richtung Gail bis zum Radweg R3
KM 1,8 links abbiegen und dem Radweg R3 10 Kilometer bis nach Stranig folgen
KM 11,7 Kirche Stranig noch ca. 300 Meter am Radweg bzw. Landstraße L24 bleiben
KM 12,0 links auf Schotterweg Richtung Straniger Alm abzweigen – dem Hauptweg folgen
KM 21,3 Straniger Alm – dem Hauptweg weiter bergauf folgen
KM 21,6 rechts halten
KM 21,7 links halten
KM 22,0 rechts halten – nur noch wenige Meter bis zum Straniger Sattel
KM 22,2 Straniger Sattel – geradeaus weiter
KM 23,3 geradeaus weiter
KM 23,6 geradeaus weiter
KM 24,6 Treffpunkt mit Asphaltstraße – links bergauf bis zum Lanzenpass folgen
KM 26,8 Lanzenpass – der Straße bergab bis Pontebba folgen
KM 41,7 Pontebba – scharf links über die Asphaltstraße zum Nassfeld Pass
KM 54,5 Nassfeld Pass – über die Passstraße talwärts bis zum Ausgangspunkt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise nach Tröpolach ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Anfahrt

B111, dann Richtung Tröpolach und zur Talstation Millennium-Express.

Parken

Direkt beim Startpunkt stehen öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
46.611594, 13.280142
GMS
46°36'41.7"N 13°16'48.5"E
UTM
33T 368303 5163440
w3w 
///gams.rindfleisch.tulpe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Helmpflicht!!!!!!!
  • Richtige Kleidung: Passen Sie Ihre Kleidung nicht nur den aktuellen Witterungsverhältnissen an. Packen Sie auch im Sommer, besonders aber in der Vor- und Nachsaison, wärmende Kleidung, ein Reserve-Trikot und Regenschutz mit.
  • Notfallausrüstung: Verbandszeug, Reparaturset (Reserveschlauch, Pumpe, Werkzeug), Karte, Handy und eventuell GPS
  • ACHTUNG: In den Bergen ist er Empfang nicht überall gewährleistet!
  • Nehmen Sie genug zum Trinken mit und planen Sie rechtzeitig eine Einkehr       

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
65,5 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
2.105 hm
Abstieg
2.105 hm
Hin und zurück Einkehrmöglichkeit Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.