LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Über die Villanderer Alm nach Bozen

Mountainbike · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Der Totensee auf der Villanderer Alm
    / Der Totensee auf der Villanderer Alm
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Das Totenkirchl
    Foto: By Plentn (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons
  • / Das Totenkirchl - Ansicht von Süden
    Foto: By Plentn (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 -500 40 35 30 25 20 15 10 5 km Totenkirchl Totensee Unterhornhaus Gasser Hütte
Aussichtsreiche Biketour über die malerische Villanderer Alm
mittel
Strecke 40,4 km
6:30 h
1.400 hm
1.400 hm
Die Villanderer Alm im Eisacktal ist ein Mekka für Wanderer und Mountainbiker. Die endlose Weite verbunden mit der traumhaften Dolomitenkulisse macht die Region zum perfekten Schauplatz einer gelungenen Tour. Von der kleinen Ortschaft Villanders geht es zunächst bergauf bis zum Totensee unterhalb des Villanderer Bergs (2509 m), dann folgt eine lange Abfahrt fast ohne Gegenanstieg in die Hauptstadt Südtirols.
Profilbild von Thilo Kreier
Autor
Thilo Kreier
Aktualisierung: 29.01.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.366 m
Tiefster Punkt
269 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Zentrum von Villanders (895 m)
Koordinaten:
DD
46.630205, 11.536424
GMS
46°37'48.7"N 11°32'11.1"E
UTM
32T 694156 5167196
w3w 
///höchsten.rennen.merken

Ziel

Bahnhof von Bozen

Wegbeschreibung

Die Mountainbiketour beginnt im malerischen Dorfzentrum von Villanders im Eisacktal und führt uns zunächst auf der alten Straße hinauf nach Obervillanders und dann nach Speckboden. Über die Rodelbahn treten wir weiter zum Almgasthof Gasserhütte. Vorbei an der bewirtschafteten Alpe Mair in Plun geht es noch ein Stück weiter bergauf zu einer Kreuzung, hier halten wir uns links auf den Totenweg, der über die Pfroderalm zum Totenkirchl und schließlich zum Totensee führt. Hier ist der höchste Punkt der Tour erreicht, von nun an können wir uns auf eine schöne Abfahrt freuen. 

Ein schmaler Pfad führt uns auf den Gasteiger Sattel, vorbei am Sattelberg und am Rittner Horn erreichen wie das Unterhornhaus. Auch dort können wir einkehren. Weiter geht es dann über den markierten Weg vorbei an Wangen, dem Lärchenhof nach Waldbauen, wo wir eine größere Straße queren. Wir bleiben weiter auf den Radweg und kommen via Oberbozen und rund ums Grumer Eck hinunter nach St. Magdalena und schließlich ins Zentrum von Bozen, wo wir einen schönen Tag ausklingen lassen können.

Wer zurück nach Villanders möchte, kann mit der Bahn von Bozen nach Schlurns fahren und dann mit dem Bus oder mit dem Rad den Ausgangspunkt erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Züge halten am Bahnhof von Klausen, Busverbindung nach Villanders

Anfahrt

Brenner Autobahn A22, Ausfahrt Klausen/Gröden, Richtung Villanders

Parken

Parkplatz im Dorfzentrum von Villanders

Koordinaten

DD
46.630205, 11.536424
GMS
46°37'48.7"N 11°32'11.1"E
UTM
32T 694156 5167196
w3w 
///höchsten.rennen.merken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Mountainbike, Helm, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Adolf Siebenhofer 
20.06.2019 · Community
eine wirklich schöne Tour, bin in Klausen gestartet und mit der kurzen Auffahrt zum Rittner Horn kommen halt an die 2.000hm zaumman. Im Anstieg ist der Villanderer Almweg ab H~1.300m bis zur Einmündung in die Fahrstraße unterhalb der Gaser Hütte wohl nur für extrastarke Biker fahrbar !!! waren für mich halt an die 300 hm zum schieben!
mehr zeigen
Gemacht am 17.06.2019
beim Totenkichl
Foto: Adolf Siebenhofer, Community
Richard Gasser
26.01.2018 · Community
Hallo, möchte schon mal vorplanen :-) aber wie bitte kommst du vom Totenkirchl zum Gasteiger Sattel? Auf dem Wandersteig Nr. 2 mit meist Bike tragen? Der Steig über Stock und Stein zum Rittner Bildstock ist schon zu Fuß mühsam! Und dann über die Weiden mehr Abschieben als Abfahren zum Sattel, weil voller Löcher und Rinnen. Im übrigen sind das noch min. 4 - 500 Hm bis Tramis.
mehr zeigen

Fotos von anderen

beim Totenkichl

Schwierigkeit
mittel
Strecke
40,4 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.