LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Rodeln

Rodelbahn Rittner Horn ab Mittelstation

Rodeln · Südtirols Süden · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ritten
  • Rodeln am Rittnerhorn
    / Rodeln am Rittnerhorn
    Foto: Tourismusverein-Ritten_Visualite, Ritten
  • Rodelbahn Rittnerhorn
    / Rodelbahn Rittnerhorn
    Foto: Roswitha-Mair, Ritten
  • / Rodeln am Rittnerhorn
    Foto: Tourismusverein-Ritten_Visualite, Ritten
m 1900 1800 1700 1600 1500 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
geschlossen
mittel
Strecke 2,7 km
1:30 h
0 hm
349 hm

Eine Rodelpartie auf der gut präparierten Naturrodelbahn ist für die ganze Familie ein Erlebnis. Die 3,7 km lange Rodelbahn startet an der Mittelstation der Bergbahn Rittner Horn und schlängelt sich dem Hang entlang zu Tal. Zwischendurch am Rand kurz anhalten und das Schlern-Massiv sowie die Dolomiten Unesco-Welterbe bestaunen, lohnt sich! Die Rodelbahn endet direkt an der Talstation der Bergbahn Rittner Horn in Pemmern: Hinauf geht's wieder mit der Bergbahn zum Start für eine erneute Abfahrt.
Länge der Rodelbahn: 3,7 km
Ein Rodelmeister gibt die besten Tipps zum sicheren Rodeln. Termine im Veranstaltungskalender

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.070 m
Tiefster Punkt
1.540 m

Start

Koordinaten:
DD
46.590634, 11.450779
GMS
46°35'26.3"N 11°27'02.8"E
UTM
32T 687737 5162592
w3w 
///vorfahr.bessere.hängend

Wegbeschreibung

Die Rodelpiste ist bequem mit der Bergbahn Rittner Horn erreichbar mit Ausstieg bei der Mittelstation.

Zu Fuß können Sie über den Rosswagen, auf dem Weg 7 und 4 und folgend, zum Einstieg der Rodelpiste wandern.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Bozen mit dem Auto dem Hinweis Ritten folgen und nach 22 km erreichen Sie die Talstation der Bergbahn Rittner Horn, Pemmern.

Koordinaten

DD
46.590634, 11.450779
GMS
46°35'26.3"N 11°27'02.8"E
UTM
32T 687737 5162592
w3w 
///vorfahr.bessere.hängend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Rodeln

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Rodel oder Schlitten mit Zugleine
  • Grödeln für den Anstieg empfehlenswert
  • Skihelm empfehlenswert (bei Touren durch bewaldete Abschnitte)
  • Ggf. Skibrille
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,7 km
Dauer
1:30 h
Abstieg
349 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.