LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh

Schneeschuhwanderung Faltschnalalm (1.875 m)

Schneeschuh · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Passeiertal
  • Schneeschuhwandern im Passeiertal
    Schneeschuhwandern im Passeiertal
    Foto: Tourismusverein Passeiertal/Benjamin Pfitscher, Passeiertal
Karte / Schneeschuhwanderung Faltschnalalm (1.875 m)
m 1800 1700 1600 5 4 3 2 1 km
mittel
Strecke 5,7 km
4:00 h
283 hm
283 hm
1.888 hm
1.616 hm

Lawinengefahr: Nach der Überquerung des Faltschnalbaches unterhalb der Alm auf Lawinen achten!


Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Zeppichl

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.888 m
Tiefster Punkt
1.616 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.795933, 11.091777
GMS
46°47'45.4"N 11°05'30.4"E
UTM
32T 659630 5184611
w3w 
///bemüht.wenigen.bemessen

Wegbeschreibung

Ausgangsort: Pfelders, 1.628 m

Vom Parkplatz in Pfelders aus kurz den Weg Richtung Lazins folgen. An der AVS-Hütte vorbei wandert man nach Westen in Richtung Lazins. Nach etwa 140 m biegt man links in Richtung Grünbodenpiste ab. Nach weiteren 60 m folgt man der Beschilderung Nr. 6, die rechts abbiegend zur Faltschnalalm führt.
Durch einen Lärchenwald ansteigend überquert man die Rodelpiste und folgt weiterhin der Beschilderung Faltschnal/Spronser Joch. Alsbald erreicht man oberhalb der Waldgrenze die Faltschnalalm. Hier bietet sich ein herrlicher Panoramablick. Hinter der Alm biegt man leicht nach links ab und wandert hoch, bis man einen breiten Sattel (1.950 m) erreicht. Von hier hat man einen traumhaften Blick auf den gesamten Ötztaler Hauptkamm mit der Zwickauer Hütte und dem hinteren Seelenkogel.
Man steigt nun ab bis zum Faltschnalbach, überquert diesen, wandert rund 70 m hoch und von hier geradeaus hinunter durch den Wald. Alsbald gelangt man zum Lazinser Weg, überquert im Anschluss den Faltschnalbach und die Loipe und wandert sich leicht rechts haltend bis zum Pfelderer Bach. Nun geht's über die Brücke bis nach Zeppichl, anschließend führt eine Straße zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Quelle: Skitouren und Schneeschuhwandern in Passeier – verlag.Passeier

 

ACHTUNG: Informieren Sie sich vorher über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Meran ins Passeiertal Richtung Moos/Timmelsjoch bis nach Pfelders.

Koordinaten

DD
46.795933, 11.091777
GMS
46°47'45.4"N 11°05'30.4"E
UTM
32T 659630 5184611
w3w 
///bemüht.wenigen.bemessen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
283 hm
Höchster Punkt
1.888 hm
Tiefster Punkt
1.616 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.