LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene TourEtappe6

Adlerweg - Etappe 6: Kaiserhaus - Steinberg am Rofan

· 1 Bewertung · Wanderung · Rofan-Gebirge
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rofan
    / Rofan
    Foto: Jens Schwarz, Tirol Werbung
  • / Rofan
    Foto: Jens Schwarz, Tirol Werbung
m 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus Waldhäusl
Gemütlich und dennoch lohnend ist die leichte Wanderung auf dieser Adlerweg-Etappe.
mittel
Strecke 17,3 km
5:00 h
1.100 hm
780 hm
1.327 hm
673 hm
Sie führt vom Gasthof Gwercherwirt zum Gasthof Waldhäusl in Steinberg am Rofan.
Profilbild von Tirol Werbung / Irene Prugger
Autor
Tirol Werbung / Irene Prugger
Aktualisierung: 28.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.327 m
Tiefster Punkt
673 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus Waldhäusl

Weitere Infos und Links

Etappen nach Gebirgsgruppen, Geführte Touren etc.: http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Start

Gasthof Gwercherwirt (678 m)
Koordinaten:
DD
47.518476, 11.897276
GMS
47°31'06.5"N 11°53'50.2"E
UTM
32T 718119 5266851
w3w 
///tulpen.bewegten.passagieren

Ziel

Gasthof Waldhäusl

Wegbeschreibung

Von Pinegg geht es über zwei Brücken - der Brandenberger Ache und danach der Steinberger Ache - zum ersten Anstieg dieser Etappe. Er verläuft vorerst über einen Wanderweg, dann über die Forststraße zum Jägersteig, der nach Aschau, einem Ortsteil von Brandenberg, führt. Man durchwandert das kleine Dorfzentrum auf der Hauptstraße bis kurz vor dem Gasthaus Haaser. Von hier aus geht es den Burgstallgraben hinauf bis zum letzten Bauernhof „Wimm". Nach dem Weiderost rechts und weiter der Beschilderung folgen bis zum Wimmerjoch. Hier, am höchsten Punkt der Etappe, lohnt es sich, auf den grünen Almwiesen eine kleine Pause einzulegen. Anschließend links halten und abwärts in Richtung Lahnalm wandern. Kurz vor der Alm der Beschilderung zum Weißenbachgraben folgen. Sobald man den Weißenbach, den Grenzbach zwischen Brandenberg und Steinberg, überquert hat, ist es nur noch ein kurzer Weg zum Enterhof, einem stattlichen Bauernhaus mit Übernachtungsmöglichkeit. Diesen lässt man „links liegen“ und folgt der Straße hinunter ins Steinberger Loch, wobei man zum zweiten Mal auf dieser Etappe die Steinberger Ache überquert. Danach bei der ersten Möglichkeit rechts auf den Hinterbergweg einbiegen. Diesem in Richtung Norden bis nach Vordersteinberg folgen, die Straße überqueren und weiterwandern zum Bärenwaldweg. Nun nur noch diesem Weg folgen und den Ausklang des Wandertages in der idyllisch gelegenen Jausenstation Gasthof Waldhäusl am westlichen Ortsrand von Steinberg genießen. Eine bequeme Übernachtungsmöglichkeit gibt es hier auch.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.518476, 11.897276
GMS
47°31'06.5"N 11°53'50.2"E
UTM
32T 718119 5266851
w3w 
///tulpen.bewegten.passagieren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 14 Mangfallgebirge Süd, Alpenvereinskarte Blatt 6 Rofan

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Juc Desztics
07.03.2022 · Community
Gemacht am 13.10.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
780 hm
Höchster Punkt
1.327 hm
Tiefster Punkt
673 hm
Von A nach B Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.