LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Alpspixx und der Genuss-Erlebnisweg - gemütlich genüßlich

· 7 Bewertungen · Wanderung · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hotel am Badersee Verifizierter Partner 
  • Das "Tor zur Welt des Riesen"
    / Das "Tor zur Welt des Riesen"
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Alpspixx Plattformen
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Blick vom Alpspixx Richtung München
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Grainau vom Alpspixx aus
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Kreuzeckhaus vom Alpspixx aus
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Ein Teil des Genuss-Erlebniswegs
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Erlebnisweg unter den Bernadeinwänden
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
  • / Steinlabyrinth
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Schaukeln
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Steinlabyrinth
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Schatztruhe
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Die Hochalm
    Foto: By H.G.Graser (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km AlspiX-Plattform Steinlabyrinth Schaukeln Kreuzeckhaus Hochalm Schatztruhe
Der Genuss-Erlebnisweg ist für die ganze Familie ein abwechslungsreiches Erlebnis und spannende Unterhaltung für die Kinder
leicht
Strecke 4 km
1:20 h
26 hm
428 hm
2.036 hm
1.615 hm
Die Bayerischen Zugspitzbahnen haben mit dem Genuss-Erlebnisweg einen leicht zu laufenden Spaß für die ganze Familie geschaffen. Der Schotterweg schlängelt sich von der Aussichtsplattform Alpspixx auf dem Osterfelderkopf in Windungen hinunter bis zum Kreuzeck und ist für die Kinder mit spannenden Fragen und Tafeln zu dem "Riesen" gespickt, während die Erwachsenen immer wieder originelle Sitzmöglichkeiten am Wegesrand finden. Unterhaltsam und auch mit wenig Kondition gut zu laufen.

Autorentipp

Die Hirschfleischpflanzerl auf der Hochalm
Profilbild von Alexander Riehn
Autor
Alexander Riehn
Aktualisierung: 10.08.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.036 m
Tiefster Punkt
1.615 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hochalm
Kreuzeckhaus
Alpspitze, Bergrestaurant

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz Kreuzeck (2.035 m)
Koordinaten:
DD
47.438808, 11.050505
GMS
47°26'19.7"N 11°03'01.8"E
UTM
32T 654607 5255967
w3w 
///ziele.stets.pfahl

Ziel

Parkplatz Kreuzeck

Wegbeschreibung

  • Kombiticket Alpspitzbahn-Hochalmbahn-Kreuzeckbahn besorgen
  • Vom Parkplatz aus mit der Alpspitzbahn zum Osterfelderkopf fahren
  • Von der Bergstation der Alpspitzbahn rechts hoch zum Alpspixx
  • Von dort dem beschilderten Genuss-Erlebnisweg nach unten in das Kar folgen
  • Weiter dem Weg über die verschiedenen Stationen für die Kinder bis zur Hochalm folgen
  • Von der Hochalm aus dem breiten Forstweg leicht bergab bis zur Kreuzeckbahn folgen
  • Mit der Kreuzeckbahn zu Tal fahren

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Ortsbus zum Kreuzeck

Anfahrt

Über die Zugspitzstraße in Garmisch-Partenkirchen am Marshall-Center vorbei, an der Ampel in die Kreuzeckbahnstraße einbiegen und bis zum Ende durchfahren

Parken

Parkplatz Kreuzeck

Koordinaten

DD
47.438808, 11.050505
GMS
47°26'19.7"N 11°03'01.8"E
UTM
32T 654607 5255967
w3w 
///ziele.stets.pfahl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Gute Profilsohlen, da der Schotterweg an steilen Stellen rutschig sein kann

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Christian Weckert · 06.06.2021 · Community
Servus, ist der Weg auch mit dem Buggy machbar? Vielen Dank euch!
mehr zeigen
Antwort von Nicole B. aus D. · 06.06.2021 · Community
Grundsätzlich ist das möglich. An einer Stelle ist der Weg jedoch recht steil. Da dann bitte besonders aufpassen.

Bewertungen

4,3
(7)
ufi Photo 
28.09.2021 · Community
sehr schöne Strecke mit tollen Aussichen. Einfach zu gehen - festes Schuhwerk sollte es aber schon sein
mehr zeigen
Ralf Lindenbaum
28.09.2021 · Community
Genusswanderweg ist eine absolute Frechheit. Mit einem durchschnittlichen Gefälle von 10%, teilweise auf grobem Schotter, ist dieser Weg für trittunsichere Menschen äußerst gefährlich. Wir gehören zu dieser Gruppe und sind den Weg angesichts der Beschreibung (u.a. ‚Geeignet für trittunsichere Senioren‘) gegangen. Abgesehen davon haben wir unterwegs viele junge Eltern gesehen, die ihre Kinder angesichts der Gefahr, dass sich der Kinderwagen wegen Stolpern selbständig macht, auf den Arm genommen haben. Diesen Eltern stand teilweise die Panik im Gesicht, da auch sie auf dem groben Schotter rutschend nicht sicher sein konnten, den Weg unbeschadet zu überstehen. Die Beschreibung ist also völlig unzulänglich und gefährlich.
mehr zeigen
Karin Dauner
09.06.2021 · Community
Wir sind die Tour an Fronleichnam gegangen. Es waren relativ wenige weitere Wanderer unterwegs. Die Tour ist gut zu gehen und landschaftlich sehr reizvoll.
mehr zeigen
Gemacht am 03.06.2021
Foto: Karin Dauner, Community
Foto: Karin Dauner, Community
Foto: Karin Dauner, Community
Foto: Karin Dauner, Community
Foto: Karin Dauner, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 12

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
26 hm
Abstieg
428 hm
Höchster Punkt
2.036 hm
Tiefster Punkt
1.615 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.